1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Brauche ich zwingend MobileMe, um meine T-Online-Mails auf dem iPhone abzurufen?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Hoyrica, 15.12.08.

  1. Hoyrica

    Hoyrica Jonagold

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    18
    Hallo!

    Besitze seit August ein iPhone 3G mit einem M-Complete-Vertrag.
    Außerdem habe ich einen Mail-Account über t-online.

    Um meine Mails abrufen zu können, habe ich testweise MobileMe abonniert und vergessen, nach der Testzeit zu kündigen, sodass ich jetzt über 70 € für 1 Jahr Abo zahlen musste. Selbst Schuld...

    Langsam aber spät kommt mir aber der Verdacht auf, dass ich das Ganze unter Umständen gar nicht hätte machen müssen. Adressen-, Kalenderabgleich etc. mache ich z. B. gar nicht, ich will nur unterwegs meine Mails lesen (habe das über popmail oder so entsprechend eingestellt).

    Kann mir jemand sagen, ob ich ohne MobileMe auch meine T-Online-Mails mit dem iPhone 3G abrufen kann? Dann würde ich das zumindest zum nächsten Zeitpunkt kündigen.

    Danke!
     
  2. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Nö, für Mails reicht jeder normale Account, den du im iPhone anlegen kannst. Da würde ich aber IMAP empfehlen, nicht POP.
     
  3. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Dafür brauchst Du das E-Mail-Paket, um die Mails mobil abholen zu können.

    Wie es geht, steht auf der T-Online-Seite, also welche Server, Namen und Paßwörter Du eintragen mußt.
    Aber vorher das Paket buchen und ein Zugangspasswort für den mobilen Zugang festlegen.

    Ich habe das auch eingerichtet, klappt gut.
     
  4. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Bitte was? Da braucht man noch ein extra Paket? Bei der Web n Walk braucht man noch ein Emailpaket um POP- sowie IMAP-Zugriff zu haben, bzw damit die entsprechenden Ports frei sind, aber bei Complete M braucht man sowas nicht. Und da die T-Online-Mails nix kosten (bzw das Paket), sondern inklusive im Anschluss mit drin sind, kann man die auch ganz normal auf dem iPhone abrufen. Da muss man nix extra kaufen.

    Oder reden wir da gerade aneinander vorbei? Sind doch die selben Daten wie beim Abruf via Mail, Outlook, whatever.
     
  5. Hoyrica

    Hoyrica Jonagold

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    18
    Danke, das hatte ich ja schon befürchtet...

    Funktioniert ja auch schon lange. Ich hatte halt ursprünglich gedacht, dass das ohne MobileMe nicht geht.

    Was ist denn der Unterschied zwischen POP und IMAP? Wo issn bei Letzterem der Vorteil?
     
  6. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Bei IMAP werden die ganzen Mails auf dem Server gespeichert. Bei POP runtergeladen. Das heißt, der Datenbestand ist via IMAP immer auf allen Geräten gleich, wärend eine Email, die du unterwegs per POP runtergeladen hast, im schlechtesten Fall erst via Sync auf den anderen Mac muss, im besten Fall da ist, aber meinetwegen noch als ungelesen markiert ist etc. Ergo: IMAP nehmen, wenn mehrere Geräte rumwuseln.
     
  7. Hoyrica

    Hoyrica Jonagold

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    18
    Ah, ja!

    Nö, bei den T-Online-Mails ist das immer so, das ich auch bei meinem Laptop (habe leider keinen Mac...) die Mails erst runterladen muss. Dabei ist es wurscht, ob ich die vorher schon auf meinem iPhone hatte oder nicht. Es gibt sogar einen Vorteil: Dadurch, dass sowohl das iPhone als auch mein Rechner die Mails herunterlädt, habe ich die auch noch auf meinem iPhone, wenn die schon auf meinem Rechner sind, was sich schon als sehr nützlich erwiesen hat.
    Probleme gibt es wohl immer dann, wenn mein iPhone neben meinem Laptop liegt. Dann weigert sich mein Mail-Programm aufm Laptop schonmal, sich vernünftig anzumelden, weil ich ja schon woanders das Gleiche versuche. Das lässt sich aber verschmerzen...
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Ich habe gerade nochmal nachgesehen: Das E-Mail-Paket braucht man, um Mails auch per WLAN abholen zu können.
     
  9. olihaeg

    olihaeg Pferdeapfel

    Dabei seit:
    20.08.08
    Beiträge:
    78
    Hallo,

    das Mail-Paket ist glaube ich auch abhängig vom gebuchten T-Home Tarif.
    Ich habe genau die selbe Situation: Mails werden per POP auf iPhone geholt, aber auf Server nicht gelöscht. Dann kommen die Mails noch auf den iMac, der diese nach 24 Stunden auf dem Mailserver löscht.
    Eine ideale Kombi, wenn auch die Frau tagsüber zu Hause am Mac sitzt. Die Mails kommen trotzdem noch auf's iPhone.
    Funktioniert alles ohne Zusatzpakete bei Entertain Comfort.
    Wenn allerdings die Mails nicht vom T-Online-Anschluss aus abgerufen werden müssen andere POP bzw. SMTP Server verwendet werden.

    Standardserver:

    Posteingangsserver: pop.t-online.de
    Postausgangsserver: mailto.t-online.de

    Bei Verwendung über anderen Provider (z.B. iPhone)

    Posteingangsserver: popmail.t-online.de
    Postausgangsserver: smtpmail.t-online.de

    Grüße

    Oli
     
  10. Holinwan

    Holinwan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    10.07.05
    Beiträge:
    127
    Interessant. Ich habe das Anschlusspaket "Call&Surf Comfort". das ist laut T-Home OHNE Email-Paket. Trotzdem rufe ich mit meinem iPhone 2G überall meine Emails ab, per Edge und am Wlan, auch im Ausland.
     
  11. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Totaler Unsinn.

    Das Emailpaket kenne ich noch von meiner Omnia- und WebnWalk-Zeit, da bei der normalen WebnWalk die Ports für POP und IMAP gesperrt sind. Mit dem Emailpaket werden die geöffnet. Das hat weder was mit Complete zu tun, noch mit WLAN.
     
  12. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Sag das mal T-Online
    :p (Zitat aus dem Link von mir)

    Nur damit alle auf einer Spur sind: Wir reden von einem T-Online-Internetanschluß plus einem Complete-Vertrag M für das iPhone.
     
  13. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Bei T-Online wunder ich mich über gar nix mehr.

    Zum Internetanschluss gibts dieses komische Emailpaket dazu, gell. So, und das soll per iPhone mit Complete abgerufen werden.

    Der Sinn des Emailpaket erschließt sich mir dennoch nicht, die Aussage im Zitat lässt sich m.E. nicht technisch begründen. Denn wenn ich "Internet habe" und das ist am iPhone der Fall, und zwar ohne Portblocker, dann geht Email "durch", um es mal ganz einfach zu formulieren. Wenn ich nun in ein anderes WLAN gehe, habe ich für gewöhnlich auch keine Portsperren, die die POP-ports sperren.

    Von daher erkläre ich die zitierte Aussage als völligen Unsinn.

    Es kann jedoch sein, dass T-Online IMAP nur gegen Kohle freigibt. Dennoch funktioniert POP auch im WLAN und sonstwo. Schon wieder Unsinn. Und wenn T-Online Kohle für IMAP haben will, rate ich den Mailprovider zu wechseln. Andere Emailadresse eröffnen, und von T-Online einfach die Mails weiterleiten lassen zum neuen.
     
  14. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Ich habe den E-Mail-Abruf per WLAN zu hause jedenfalls erst hinbekommen, als ich das Paket dazugebucht habe. (Complete S, Call and Surf Comfort)
     
  15. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Was echt?

    Das erschreckt mich jetzt ein wenig. Scheinbar schaut die Telekom nochmal, von welcher Location du deine Mails abrufen willst. Gruselig, was kostet der Spass?

    Da würde ich mich aber schleunigst einen anderen Mailprovider suchen, sowas restriktives sieht man selten.
     
  16. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    4,99 € im Monat
    Meine Mailadresse habe ich jetzt über zehn Jahre, die gebe ich nicht her. Genau wie meine Handynummer (ca. 6-7 Jahre). :p
     
  17. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Die Mailadresse kann man ja einfach auf die neue Umleiten lassen.

    Aber mal ehrlich, da ist MobileMe billiger... kostet 3,50 pro Monat (Code aus den Staaten).
     
  18. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Habe ich auch noch, sogar extra noch zu dot.mac-zeiten besorgt. :-D Und dann schnell zugeschlagen, als Apple mal aus Versehen nur 49 € dafür haben wollte. :p
     
  19. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Ok, das Thema ist ja nun scheinbar soweit geklärt. Ich persönlich würde jedenfalls den Emailanbieter wechseln (GMail kann z.b. ganz hervorragend IMAP und ist auch sonst ziemlich innovativ), ansonsten rate ich, wenn man Geld inverstieren möchte, zu MobileMe. Kostet in den Staaten knapp 42 Euro, und kann auch Kalender, Kontakte, etc pp mit all euren Macs syncen. Das bringt mir persönlich mehr als ein kostenpflichtiger, magentafarbener Emailaccount.
     

Diese Seite empfehlen