1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche dringend Hilfe! :: Festplattenaustausch an MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Nightingale, 25.01.09.

  1. Nightingale

    Nightingale Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    68
    Huhu @all :)

    Ihr seid meine letzte Rettung... denn so langsam bin ich am Verzweifeln und ich brauch mein MB morgen :(
    Und zwar, ich hab heute den Tag über mein MB aufgerüstet, mit einer neuen Festplatte (500GB) und zwei neuen Rams. Soweit, so gut, hat alles wunderbar geklappt: angefangen mit dem Festplatten-Dienstprogramm, wo ich die neue Festplatte extern angeschlossen hatte und meine alte auf die neue "wiederherstellen" ließ, daraufhin alles ausgebaut, alte Festplatte mit der neuen getauscht, Rams rein gemacht... alles gut verlaufen.
    Nun wollte ich das MB starten... und der Bildschirm bleibt schwarz, bzw. zeigt es mir eine offensichtliche Systemprüfung, wo aber kein System gefunden wird :( ok, kann ich mir vielleicht noch vorstellen... aber an sich hab ich ja die alte Festplatte auf der neuen wiederherstellen lassen.
    Der Einbau an sich verlief nach Anleitung... wobei ich aber das Gefühl habe, dass da irgendwas fehlt, oder vergessen wurde... Da ich aber noch kein Leo hab, bzw. in nächster Zeit auch noch nicht umrüste, weiß ich jetzt nicht weiter - klingt vielleicht doof, aber es ist so ^^° Was muß ich jetzt tun, um das MB wieder zum laufen zu bekommen? InstallationsCD rein? Aber was dann?
    Aktuell sind die gesamten alten Daten auch auf der neuen Festplatte, sprich, die alte Festplatte liegt nun extern in dem Gehäuse der neuen Festplatte und die neue Festplatte ist sauber im MB verbaut :)
    Ihr seid meine letzte Rettung... ich brauch da dringend Unterstützung :( (Google & Co. haben mir nämlich auch keine Antwort liefern können - leider :()
     
  2. Suboptimal

    Suboptimal Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    103
    Schätze mal es liegt in an der Partitionstabelle. Um eine weitere Umbauaktion der interne Festplatte zu vermeiden, würde ich eine Neuinstallation von der mitgelieferten CD empfehlen. Anschließend kannst du über den Migrationsassistenten die Daten von der externe Platte wiederherstellen.

    Ob die Ursache wirklich am Partitionsschema liegt, kannst du ebenfalls über die Installations CD herausfinden. Damit einfach das System booten und das enthaltene Festplatten-Dienstprogramm aufrufen. Als Schema müsste GUID für die Festplatte angezeigt werden damit es funktioniert.
     
  3. Nightingale

    Nightingale Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    68
    Huhu Suboptimal :)

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Aber ich hab fast gar die Vermutung, dass das eine größere Sache wird, denn da liegt wohl schon das zweite Problem: das MB will nicht von der CD booten :( Die CD läuft zwar an, aber es erscheint trotzdem der schwarze Bildschirm und die verzweifelte Suche nach einem System...
    An sich würde ich das sofort machen, also die Festplatte nochmal formatieren und dann von der externen rüber ziehen (wo jetzt praktisch mein Betriebssystem komplett drauf ist, da ich an der alten Festplatte nichts verändert habe), nur müßte ich da erstmal auf die CD zugreifen können, um überhaupt was machen zu können :(

    Edit: Ok, ich hab das MB gerade mal mit gedrückter Alt-Taste neu gestartet und nun seh ich da die Auswahl: Festplatte & Laufwerk mit CD1... doch was nun?
     
  4. Suboptimal

    Suboptimal Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    103
    Auch nicht wenn du beim Start/Einschalten die "C" Taste auf der Tastatur gedrückt hältst?

    Edit:
    Von CD booten und die Systeminstallation starten. :)
     
  5. Nightingale

    Nightingale Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    68
    Da warst du jetzt schneller ^^ hab meinen letzten Beitrag gerade nochmal editiert:

    Dann müßte ich jetzt ja rein theoretisch von der CD booten... sofern das funktioniert - probier ich einfach mal ^^

    Edit: Jetzt hat er von der CD gebootet :) ich mach gerade mal weiter... berichte dann, was passiert ist ^^

    Edit²: Ok, nun kann ich darauf zugreifen und habe die Wahl, zwischen "Archivieren und installieren", oder "löschen und installieren"... ok, in dem Fall dann wahrscheinlich "löschen und installieren". Dazu aber vorne weg die Frage, wie ich das nachher mit meinen Daten mache? Also von der externen Festplatte aus :)
    Das komische ist, dass das jetzt "eine neuere Version von OSX" gefunden hat, aber es lässt sich ja nicht booten von der Festplatte... ok, liegt wahrscheinlich, wie du sagtest, an der Partition (evtl. auch wegen Parallels?)
     
  6. Suboptimal

    Suboptimal Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    103
    Zum Thema "Archivieren und Installieren" hat Apple ein Supportdokument das den Vorgang kurz erklärt. Zusammengefasst, es werden ein Teil der Benutzereinstellungen aus der alten Installation übernommen, Programme usw. müssen aber selbst neu installiert werden.

    Die alten Daten kannst du später über den Migrationsassistenten (wird automatisch von OS X unter Dienstprogramme installiert) von deiner alten externen Festplatte herunterkopieren.

    Ich würde dir folgende Reihenfolge empfehlen:
    1. System installieren.
    2. Softwareaktualisierung ausführen und alle Tiger Updates installieren (damit die neue HDD auf dem gleichen Stand wie die alte ist).
    3. Migrationsassistenten ausführen und die persönlichen Daten und Programme zurücksichern.
     
  7. Nightingale

    Nightingale Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    68
    Also praktisch das System komplett neu installieren, ohne über "Archivieren und installieren" zu gehen, oder? - klingt plausibel ^^

    Anders gefragt: Brauch ich die Updates, um später mit dem Assistenten meine Sachen rüber ziehen zu können? Weil dann würde ich die Updates später holen und das MB durchlaufen lassen :) bzw. brauch ich das MB ja morgen und für die Updates fehlt mir die Zeit... aber dann könnte ich morgen zumindest damit arbeiten und abends dann die Updates holen - sofern das geht? :)
     
  8. Suboptimal

    Suboptimal Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    103
    Ob du die Updates unbedingt brauchst, kann ich dir leider nicht beantworten. Ich würde es daher einfach ausprobieren.
    Ansonsten kannst du ja einfach parallel schonmal das aktuellste Combo Update herunterladen.
     
  9. Nightingale

    Nightingale Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    68
    Ok, ich probier es einfach mal :) und installier das jetzt komplett neu ^^ Viel kann ja nicht (mehr) schief laufen - immerhin sind die Daten ja noch auf der anderen Festplatte, bzw. das unveränderte System. Falls es doch wieder zu Problemen kommt, meld ich mich wieder :D

    Auf jeden Fall vielen, vielen Dank für deine Hilfe :)
     
  10. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Deine Daten bekommste mit dem Migrationsassistent wieder zurück auf das frische system...
     
  11. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    @Nightingale:
    Nur mal so als Frage: Wieso baust Du Dein MB um, wenn Du genau weisst, dass Du es morgen brauchst? Brauchst Du es fürs Studium? Ich gehe zwar noch zur Schule (noch ist gut, dreieinhalb Jahre noch bis zum Abi :)), aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man von heute auf morgen nicht mehr genug Platz für die Notizen der ein oder anderen Vorlesung hat...
    Oder drehst Du nebenher Dokufilme die so viel Platz belegen?


    Soll nicht vorwurfsvoll gemeint sein, aber es interessiert mich halt :)
     
  12. andifant

    andifant Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    770
    Ich habe kürzlich auch die Platte in meinem MacBook gewechselt und den Inhalt mit SuperDuper geklont. Das lief wie geschnitten Brot. Evtl. lag das Problem bei dir bei der "Wiederherstellung", wäre meine Vermutung.

    Der Tipp der Neuinstallation und Datenmigration ist aber sicher auch eine gute und saubere Lösung. Da du ja ein "Backup" hast dürfte es kein Problem geben.
     
  13. Nightingale

    Nightingale Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    68
    Sagen wir so, ich weiß nicht 100%ig, ob ich das MB morgen brauche ;) sollte es aber dabei haben... fürs Studium, etc. isses nicht ^^ hab ich schon alles hinter mir :D Also im Notfall komm ich vielleicht auch drum rum... normal wollte ich das gestern schon angehen, aber da war ich mit dem Fernsehr beschäftigt :D

    Also ich hab jetzt die Option "Archivieren und Installieren" gewählt, mit der Option, die Einstellungen der Benutzerkonten bei zu behalten... danach würde ich den "Previous System"-Ordner einfach löschen und den Rest per Datenmigration rüber ziehen :)
     
  14. Suboptimal

    Suboptimal Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    103
    Wenn alle Stricke reissen kannst du ja auch die alte Platte wieder einbauen, sollte ja innerhalb von 20 Minuten machbar sein.

    Richtig.
     
  15. Nightingale

    Nightingale Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    68
    Ja, daran hatte ich im äußersten Notfall auch schon gedacht :) bzw. wäre es rein theoretisch nicht sogar möglich, von der alten Platte zu booten, ohne sie wieder einbauen zu müssen? - so in dem externen Gehäuse lässt sie sich ja richtig gut transportieren :D Dann würde ich auf die Weise den Umbau überspringen ^^
     
  16. Suboptimal

    Suboptimal Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    11.07.08
    Beiträge:
    103
    Booten von externen HDDs klappt oft nur mit einem Firewire Gehäuse...
     
  17. Nightingale

    Nightingale Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    68
    Ok, dann fällt das natürlich weg ^^° Weil das ein ganz normaler USB-Anschluss ist.

    Allerdings... vor wenigen Minuten ist die Installation fertig geworden. Und... jetzt such ich verzweifelt nach dem Ordner "Previous System" :D Allerdings ist noch etwas ganz anderes passiert: bis auf drei Programme (Parallels, AIM und Scumm), ist jetzt alles wieder beim alten? Also mit "altem" mein ich: Word, Excel, Skype, etc. und so manch andere Programme sind wieder da? Auch meine ganzen Daten, also sowohl Musik, wie auch Filme, Word Dateien, etc., sind alle wieder da? o_O Was ist da jetzt passiert? Ich mein, klar, ich freu mich natürlich, weil ich dann nur noch die fehlende Programme rüber ziehen muß :D Aber... ich kann mir das gerade gar nicht erklären ^^°
     
  18. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Du kannst bei Intel Macs von USB booten, kein Problem.

    Archvieren und Installieren macht dein Benutzerordner in zu PreviousSystem. Das findest du glaube ich im Benutzer Ordner auf der Macintosh HD. Wenn nicht Spotlight mal.

    Das deine Programme wieder da sind, ist doch ganz normal. nur deine daten sind verschoben wurden. ausser du wählst die funktion in der installation richtig aus. dann wäre alles wie beim alten.
     
  19. Nightingale

    Nightingale Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    68
    Oh, gut zu wissen ^^ irgendwie beruhigt mich das gerade.

    Also den "Previous System"-Ordner hab ich inzwischen gefunden :) der ist direkt auf der HD, also in keinem Unterordner. Kann ich den dann trotzdem unbedenklich löschen, wenn jetzt alles "beim alten" ist? - Die Programme wie Parallels, AIM, etc., also genau die, die noch fehlen, würde ich mir dann mit dem Assistenten zurück holen... und dann wäre ja wirklich alles beim alten :)
     
  20. Nightingale

    Nightingale Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    68
    Huhu ihr ^^

    Ich dachte, ich berichte euch mal, wie es mit meinem MB zu Ende gegangen ist... keine Sorge, es ist alles gut gegangen ;) es klingt schlimmer, als was es ist ^^ *ggg* Also... nachdem ich gestern ja erfolgreich mein OS installieren konnte, war ja - wie berichtet - alles wieder da (nachdem ich die Position "Archivieren und Installieren" mit Übernahme meiner alten Einstellungen angegeben hatte), bis auf einige Programme, die das MB nicht gefunden hat... Nun bin ich heute heim gekommen, hab mich an das MB gesetzt und so mir nichts, dir nichts mal daran gedacht "klick doch mal drauf"... und siehe da, das MB hat sämtliche Programme von alleine wieder gefunden :D - bis auf Parallels, aber das war irgendwo mein kleinstes Problem ^^ Fakt ist, dass es sonst alles gefunden hat und meine Daten & Co. 1:1 wieder da sind.
    Zu Parallels: so wie es aussieht, hat es die Partition nicht mehr gefunden... also hab ich Parallels einfach noch mal installiert (drüber installliert?) und siehe da, alles war beim alten ^^ ich mußte nur meinen Key wieder eingeben und schon funktionierte alles wie vorher ^^

    Ich bin so happy und möchte mich ganz herzlich für all eure Hilfe bedanken! :-* Ihr habt mir wirklich weiter geholfen! Danke! ^^ *total happy*
     

Diese Seite empfehlen