1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche Beratung beim Laptopkauf (MacBook)

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von killerunit, 22.04.09.

  1. killerunit

    killerunit Erdapfel

    Dabei seit:
    13.12.07
    Beiträge:
    2
    Servus,

    kommenden Oktober werde ich ein Studium beginnen und benötige dafür noch ein passendes Notebook. Zur Wahl stehen eigentlich nur Lenovo und Apple. Von Apple habe ich das MacBook (2,0 Ghz; 2GB Ram; 160GB HDD in Alu) im Sinn. An dieser Stelle hab ich schon die erste Frage: Lohnt sich die Garantieverlängerung auf 3 Jahre für etwas mehr als 200€? Bei Cancom gibt es sie sogar für unter 100€. Kann mir jemand sagen, ob es da große Unterschiede gibt?
    Zurück zum MacBook. Ich habe schon häufig von Mängeln in der Verarbeitung gelesen und bin deshalb etwas unschlüssig. Kann mir jemand genaueres dazu sagen?
    Und meine wichtigste Frage: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass bis Oktober eine neue Version des MacBook erscheint? Wenn sie hoch ist, sollte ich dann mit dem Kauf noch warten?

    MfG Roman
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Kaufe die Garantieverlängerung über Ebay.COM. Suche hier im Forum. Es gibt eine gute Hilfe hierzu. Bei Cancom bist du an die gebunden, beim ACPP kannst du jeden AASP aufsuchen, den du willst.
    Mit dem Kauf solltest du vielleicht warten. Es kann sein, das gegen ende des Jahres was neues raus kommt. Außerdem solltest du mal schauen, ob deine Uni am Apple on Campus Programm teilnimmt. Damit kommst du dann am günstigsten weg.
     
    DesignerGay gefällt das.
  3. Zweiblum

    Zweiblum Zabergäurenette

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    612
    Willkommen im Forum, killerunit!
    (Edit: Ich sehe gerade, Du bist schon länger dabei)
    Schau Dir das Gerät doch in diversen Läden an und beurteile selbst, ob die Qualität ausreichend ist. Defekte gibt es auch bei Apple, klar.
    Aber bedenke, dass im Kaufpreis ein sehr gutes Betriebssystem enthalten ist. Das gibt es bei Lenovo nicht.
    Entscheident ist natürlich auch, was du mit dem Gerät machen möchtest und wie groß dein Budget ist.
    Das mit der neuen Version ist so eine Sache. Es wird mit Sicherheit ein neues/verbessertes Gerät geben. Nur was und wann, dass kann Dir keiner sagen. Wenn Du ein Notebook brauchst dann kauf dir eins. Wenn nicht, warte.
    Ich persönlich hab den Kauf meines MacBook (Anfang 2008) nicht bereut. Ach ja. Evtl. lohnt sich auch ein Blick in den Refurbished Store von Apple.
    LG.
     
  4. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
    Aber warte nur, wenn du es dir unbedingt erlauben kannst!
    Es kommen immer neue Modelle raus, da hat es keinen Sinn immer zu warten... naja muss jeder selber wissen.

    Mit dem MacBook bist du allgemein gut beraten, aber was für eine Antwort will man hier auch erwarten ;)
     
  5. bigmac21

    bigmac21 Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    913
    Ich denke, du hast die News auf der Startseite schon gesehen... Evtl. kommt zur WWDC ein Update! Lieber noch warten wenn du's nicht unbedingt brauchst. Anonsten ACPP über ebay aus den USY bestellen. Bist bei ca. 90-140€ dabei.
    Und: buyersguide.macrumors.com
     
  6. killerunit

    killerunit Erdapfel

    Dabei seit:
    13.12.07
    Beiträge:
    2
    Also ich könnte schon noch warten, allerdings bin ich so heiß drauf, dass es mir schwer fällt :D

    Mir steht soviel Geld zur Verfügung, dass ich mir das oben genannte Modell leisten könnte (mit Schüler/Studenten/Lehrer-Rabatt). Lieber wäre mir die 2,4 Ghz Version mit beleuchteter Tastatur, aber das ist dann echt schon eine Stange Geld. Von der Leistung sind beide ziemlich sicher vollkommen ausreichend, da ich keine Bildbearbeitung oder 3D-Modelling betreibe.
     
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wie gesagt, Apple on Campus. Günstiger kriegst du das nicht. Aktueller Preis für das große: 1.319,71 € statt 1.499,00 €
     
    le_petz gefällt das.
  8. Carim

    Carim Fießers Erstling

    Dabei seit:
    18.04.09
    Beiträge:
    126
    Hallo!

    Ich habe mir vor einem Monat mein MacBook gekauft und war auch ziemlich lange am Überlegen, ob ich nicht doch ein PC-kompatibles Teil nehmen soll, ich hätte allerdings Linux drauf gespielt, WIN kommt für mich sowieso nicht in Frage. Ich habe mir dann von eienem Arbeitskollegen sein MB für ein Wochenende ausgeborgt und dann war die Entscheidung ganz klar.

    Ich finde OSX in Verbindung mit der Gestensteuerung und dem großen Touchpad wirklich "extrem" genial, damit bekommt die Arbeit eine ganz eigene Eleganz, das hätte ich mir so nicht vorstellen können. Das Display gestochen scharf, die Schriftdarstellung hervorragend und was mir wichtig ist: Das Scrollen durch einen Text geht so fein und flüssig, wie ich es sonst von keinem System kenne.

    WIN kommt für mich nicht in Frage, weil ich es nicht aushalte, Geld für ein System auszugeben, das eigentlich nicht Arbeitsfähig ist. Man braucht in jedem Fall einen Virenschutz, der ist dann höflicherweise auch schon vorinstalliert, nur leider nach 90 Tagen ist dann Zahlen angesagt. Überhaupt sind die WIN-Notebooks softwaremäßig ziemlich zugemüllt, ich mag das gar nicht.

    Ach ja, im direkten Vergleich zwischen dem MB meines Arbeitskollegen (2,4 MHz) und meinem (2,0 MHz) konnte ich keinen gefühlten Leistungsunterschied feststellen.

    Liebe Grüße,
    Wolfgang
     
    #8 Carim, 22.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.09

Diese Seite empfehlen