1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Booxter? Delicious Library? Bookpedia? BibDesk?

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Leonardo, 17.01.07.

  1. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Hallo AT's

    Mal ne Frage an alle Studenten und sonstige Köpfe, die viel mit Büchern arbeiten müssen:

    Welche Software setzt ihr ein, um eure Bücher zu organisieren? Ich hab mir jetzt schon die im Titel genannten 4 angesehen, und das Programm, welches ich mir wünsche, wäre ein Kombination aus Booxter (super Suchergebnisse für Dt. Literatur und Wissenschaftspublikationen durch die Integration der Dt. Nationalbibliothek) und Bookpedia (klasse Aufmachung - iTunes lässt grüßen - und viele nette Extras).

    Allerdings ist die Mutter aller Bücherdatenbanken - BibDesk - frei und natürlich mit LaTeX (worin ich mich wohl in diesem Jahr mal einfriemeln werde) gut verzahnt.

    Hm...? :eek:

    Auf eure Lösungen und Workarounds bin ich sehr gespannt.
     
  2. svn

    svn Prinzenapfel

    Dabei seit:
    20.01.06
    Beiträge:
    553
    Ich persönlich benutze "Bücherregal" Glaube Version 1.0 ist gearde raus.
    Musst mal unter www.ikea.de gucken, dort gibts noch mehr solcher Organisationsprogramme :)

    Spass beiseite, hab ja nur 6 Bücher :) aber 1000 Skripte, die fliegen nach jedem Semester in einen Karton. Muss also nicht so organisieren... sry (Für DVDs nutze ich Delicious Library)
     
  3. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Meine Lösung

    Nach einigem Probieren hab ich mich für Bookpedia entschieden.

    Falls es wen interessiert, der sich irgendwann die selbe Frage stellt, hier meine Gründe:
    - Kostet 18$ statt 40$ für Delicious Library
    - Hat eine hübsche, superbekannte, intuitive Oberfläche (iTunes)
    - Der iSight Scan funktioniert hervorragend
    - Wissenschaftliche Bibliotheksabfragen nahezu jeder Bibliothek weltweit lassen sich relativ leicht integrieren
    - Netter Support im Forum des Herstellers (der mir auch sagte, wie ich den obigen Punkt einstellen kann)
    - Hat nette Spielereien, wie eine optisch aufgewertete Liste per klick-and-drop auf .Mac, FTP, iPod zu exportieren, einen Vollbild-Modus a la iPhoto
    - Alle Features der anderen Software ebenfalls (Verleihungen, Cover aus dem Netz laden, etc.)

    Bezahlung lief auch wunderbar blitzschnell und sicher über PayPal.
     
  4. Duke Leto

    Duke Leto Boskop

    Dabei seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    204
    Hi Folks,

    Da will ich doch glatt mal auch meinen Senf dazugeben, auch wenn der Maestro (Leonardo) sich schon entschieden hat.

    Für eine Quellenverwaltung für Paper benutze ich BibDesk, brauche da nämlich den LaTeX-Zugang.

    Für einen Katalog meiner eins, zwei, vielen Bücher benutze ich das schön Books for MacOS X (zu bekommen unter http://books.aetherial.net/wordpress)
    Das leistet meines Erachtens ähnlich gute Arbeit wie Delicious Library oder Bookpedia, nur mit dem Unterschied, das es OpenSource ist und nix kostet.

    Greetz
     
  5. perlenelfe

    perlenelfe Erdapfel

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    5
    Wie zur Hölle kann man die isight benutzen? Bei Booxter scannt und scannt und scannt das Programm, ohne je etwas zu finden und bei Books for Mac kann ich nicht mal die Symbolleiste soweit konfigurieren um die isight zu öffnen! Wie funktioniert das bei euch?
     
  6. dbdrwdn

    dbdrwdn Seidenapfel

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    1.335
    also auch wenn es zu spät ist...

    für zu hause, dvd's und cd's nehme ich delicious library. aber für alles was mit seminararbeiten oder sonstigen möglichen quellenangaben zu tun hat, geht bei mir nur bibdesk! das ist wirklich klasse.

    ähnlich gut und auf allen systemen lauffähig ist jabref.
     
  7. curry

    curry Braeburn

    Dabei seit:
    10.08.09
    Beiträge:
    47
    Ich erhalte viele Bücher für Rezensionen und Artikel. Das heißt, Buch kommt am 1.5. an, bis zum 21.5. ist Abagbefrist. Kann ich das bei Bookpedia entsprechend eingeben und sortieren lassen? Zum Beispiel eine extra Liste namens "ToDo"?
     

Diese Seite empfehlen