1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bootprobleme nach umstieg auf 13" macbook pro

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von m0kum, 12.06.09.

  1. m0kum

    m0kum Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    296
    hallo,

    mein neues 13" macbook pro ist heute angekommen. ich habe mir aus meinem alten macbook pro 15" (rev. 1.1) die festplatte (320gb/7200upm) samt system/konfig einbauen lassen. der rechner startet, probleme treten bis dato auch nicht auf. allerdings kommen beim start eine reihe von terminal fehlermeldungen (treiberprobleme etc.). ich konnte diese leider nicht so schnell lesen...

    eine idee wie ich das problem lösen kann? danke für hilfe...
     
  2. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Neuinstallation.
    Aehnliche Fehler sind in den Kommentaren von ifixit.com zur Zerlegung des MacBook Pro 13" zu lesen.
     
  3. m0kum

    m0kum Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    296
    och nöö... meine leo einfach über die vorhandene installation bügeln? die konfig müsste doch dann bestehen bleiben.
     
  4. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Ich wuerde wohl ueber die Timemachine migrieren, aber vllt meldet sich hier ja noch ein Spezi' zum Thema. ;)
     
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Kommen tatsächlich Fehlermeldungen? Oder startest du lediglich im Verbose Mode?
     
  6. mitcodeimdeckel

    Dabei seit:
    15.02.07
    Beiträge:
    123
    naja ich glaube mit nur drüberbügeln wirst du den Fehler nicht beheben können. ob die config bestehen bleibt kann ich dir leider nicht sagen. Mach doch ein Backup von deinen Daten und mach das Book mal platt.Vllt auch nen Bootcamp Backup.;) Da hast du zum Schluss auch wieder die gleiche Config.
     
  7. m0kum

    m0kum Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    296
    hmm, vielleicht startet er auch im verbose mode... wie kann ich zum normalen mode switchen bzw. checken ob es der verbose mode ist?
     
  8. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ich würde mal in jedem Fall ein Backup machen, sofern keines vorhanden.

    Zur Frage:
    Siehe unter "Reversing the Changes".
     
  9. m0kum

    m0kum Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    296
    backups hab ich natürlich vorher mit timemachine wie auch mit superduper gemacht... ich probiere es mal mit der eingabe von

    sudo /usr/sbin/nvram boot-args=""

    im terminal...
     
  10. m0kum

    m0kum Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    296
    hmm, hat leider auch nicht geholfen... es scheinen wohl doch ein paar treiberprobleme vorzuliegen. ich kann keine lautstärke regeln! :)
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Gut, das ist leider nervig. Vermutlich behebt eine Neuinstallation das Problem am schnellsten. Solltest du dich dafür entscheiden, eine kleine Anleitung:

    • die Original-Install-DVD des neuen Gerätes einlegen
    • den Computer neustarten, beim Start C gedrückt halten, sodass er von DVD bootet
    • den OSX Installations-Anweisungen folgen
    • nach erfolgreicher Installation bietet dir der Assistent das Migrieren von einem anderen System an, am besten wählst du das Time Machine Backup (im Vorhinein sicher stellen, dass es aktuell ist!)

    Nun hast du dein System zuerst in den Auslieferungszustand gebracht (d.h. die Treiberproblematik sollte damit behoben sein) und anschließend hast du die Daten übertragen.

    Nochmal: Die interne Festplatte wird gelöscht und die Daten werden von einem Backup übertragen, darum unbedingt sicher stellen, dass das Backup aktuell ist! Und am besten schließt du die externe Festplatte erst an, nachdem die Installation abgeschlossen ist. (sodass du durch einen Bedienungsfehler nicht dein Backup überschreiben kannst ;))

    PS: Hast du dein System am aktuellsten Stand hinsichtlich Updates?
     
    eyecandy gefällt das.
  12. m0kum

    m0kum Ribston Pepping

    Dabei seit:
    12.07.06
    Beiträge:
    296
    hmm ok, dann werde ich das mal probieren... backup ist aktuell von heute nachmittag. extra vorher nochmal gemacht. blöd nur, dass ich kein passendes fw kabel für die externe backup platte zur hand hab! :(

    das system ist auf dem neusten stand.

    ps:
    platte formatiert, leo neu installiert und das backup migriert. ein paar feineinstellungen, jetzt läuft wieder alles rund. danke für die tipps!
     
    #12 m0kum, 12.06.09
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.09

Diese Seite empfehlen