1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Bootprobleme '04er iMac G5

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Macbeth, 10.11.05.

  1. Macbeth

    Macbeth Gast

    Hallo!

    Nachdem ich all meine bisherigen Probleme mit meinem iMac G5 dank der Forumssuche immer schnell beheben konnte, muss ich nun doch ein Posting machen.

    Ich habe einen iMac G5 der vermutlich ersten Baureihe, Lieferdatum war der 22.10.04. Nun haben passend zum Ablauf der einjährigen Garantie die Probleme eingesetzt.

    Beim Booten fuhr der Mac bis vor ca. drei Wochen jedes Mal einwandfrei hoch, bis auf einmal nach einem Kaltstart der Lüfter wie bei dem BIOS-Update vor ein paar Monaten mit voller Umdrehung loslegte. Nachdem der graue Bildschirm mit dem Apple-Logo angezeigt wurde, erschien die Meldung, dass ich den Computer neu starten sollte. Beim Neustart kamen dann drei kurze Töne, gefolgt von dreimaligem kurzen Blinken der Power-LED. Der Lüfter lief wieder mit voller Drehzahl und es erfolge keine Bildschirmausgabe.

    Nach dem Trennen vom Strom bootete er allerdings wieder normal. Als die Probleme erneut auftraten (sporadisch entweder mit der Neu starten-Aufforderung oder dem dreimaligen Piepen) habe ich die Hardwarediagnose laufen lassen, die einen RAM-Feher diagnostizierte. Nach dem Neustart funktionierte es allerdings wieder. Eine erneute Hardwarediagnose ergab dann auch keine Fehler. Beim erneuten Auftreten des Fehlers und einer weiteren Diagnose bekam ich die Fehlermeldung, dass der HDD-Lüfter nicht ordnungsgemäß laufen würde.

    Dann habe ich gestern einfach mal auf gut Glück den Mac geöffnet, den RAM-Riegel aus der Bank 2 in die Bank 1 gesteckt, und das Teil lief erstmal wieder. Nach dem Neustart gab es aber wieder die bekannten drei Töne. Um einen RAM-Defekt weiter eingrenzen zu können, habe ich zwei neue RAM-Bausteine Twinmos DDR 3200er 400 MHz CL 2,5 à 512 MB eingesetzt. Beim Versuch, ihn noch mit geöffnetem Gehäuse hochzufahren lief der Mac ordnungsgemäß an, nach dem Zusammenbau allerdings wieder die akustische Fehlermeldung.

    Kann jemand von euch die drei kurzen Töne eindeutig einem Fehler zuordnen? Auf der apple-Homepage fand ich leider nichts. Ich wäre auch für jeden anderen Tipp dankbar, ich komme einfach nicht weiter.

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen