1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Booten von acronis CD mit bootcamp

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von devil59, 16.11.08.

  1. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Hi,
    ich habe eine Frage an die Profis;).
    Ich habe jetzt einen neuen Mac, welche ich unter Windows nutzen muss.
    Die Installation mit Bootcamp und so hat geklappt.
    Meine Frage ist:
    Windows ist ja nicht gaaaanz so stabil wie MacOS. Deshalb hatte ich bisher immer mit Acronis eine Sicherung erstellt und diese bei Bedarf wieder eingespielt.
    Das war ja ganz einfach, da man beim Starten nur auf F12 gehen musste und dort konnte man das bootmedium auswählen. Leider habe ich das nicht bei Bootcamp gefunden.
    Hat jemand eine Lösung, damit ich diese Funktion habe und den Computer immer wieder sichern kann und mit zB Acronis auf den letzten Stand bringen kann?
    Vielen Dank für die Antworten.
     
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Bei Mac kannst du nicht Acronis nehmen. Das System erwartet ein bootendes BIOS. Für Mac geht das gleiche mit Winclone. Damit machst du Dir Backups auf deine OS X Partition oder HFS+ formatierte externe Volumes.
     
  3. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Vielleicht habe ich mich verkehrt ausgedrückt.
    Ich muss den Mac mit Vista nutzen und diese Vista-Partition wollte ich halt immer mal sichern und dann mit der Acronis Boot CD wiederherstellen. Und das geht nicht unter BootCamp.
    Haste dafür ne Lösung?
    Die MAC Partition rühre ich nicht an, die ist eh sicher.
     
  4. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    ich hab dich schon verstanden, aber du mich nicht. Winclone macht den Backup von deiner Windows Partition. nur schreibt es das Image auf eine HFS+ formatierte Partition. es mag kein FAT32 oder NTFS, sorry. Winclone ist überigen free. du kannst spenden wenn du willst.

    Acronis geht nicht!!! Du hast ein extended Firmware Interface (EFI) auf deinem Mac und Acronis braucht ein BIOS.
     
  5. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Das heißt also, das ich die Windws Partition über das Festplattendienstprogramm jederzeit ein Imgae erzeugen und nachträglich wieder einspielen kann? Diese wird dann wieder vom Bootcamp unterstützt und erkannt?
    Da ich noch nicht so fit bin mit MAC . was ist die HFS+Partition.
    Mit Acronis war nur das Beispiel...
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nein. Das Festplatten-Dienstprogramm kann weder FAT- noch NTFS-formatierte Volumes klonen. Du könntest Winclone nehmen. Was aber in #2 schon erwähnt wurde. ;)
     
  7. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    falsch!

    das programm winclone macht den backup und spielt ihn zurück. mit FPDP geht das leider nicht.

    HFS+ ist das gleiche wie Mac OS extended journaled in deinem FPDP. ist nur die abgekürzte Formatangabe, die dafür üblich ist.
     
  8. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Habe gerade mal auf die seite gegoogelt.
    Da steht es ja, wie man es machen kann.
    Super Tipp, danke.
    Das Backup einfach auf eine externe HDD und dann kann man ja zurückspielen, oder?
    Gibt es sowas wie ein Teilbackup oder mache Winclone immer nur vollständige?

    Und kuerze Off Topic Frage: Wie zufrieden seit Ihr denn mit Vista und Mac im BooCamp?
    Schnell ist der Rechner auf jeden Fall wahnsinn
     
  9. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    nein, winclone macht keine partiellen backups. aber es geht auf die interne platte so schnell, daß du da kein großes problem hast es einmal pro woche zu machen.

    natürlich kann man es von überall zurückspielen. vorteil der internen OS X Partition ist daß Time Machine den backup mit sichert.

    als alternative mit differentiellem und inkrementeller backup option kommt noch Windows XP in frage. die eingebaute backup lösung speichert auf FAT32 oder NTFS Laufwerke, wenn du sowas suchst.

    XP32 läuft bei mir sehr stabil und Vista ist mir zu unhandlich. ich sehe gar nicht ein warum ich ohne irgendwelche erkennbaren vorteile ein noch größeres system laufen lassen soll, daß auch noch restriktiver mit DRM ist als XP. Ich würde X64 Edition einsetzen wenn es denn vernüftig unterstützt wäre um meinen vollen Speicher zu bekommen und wegen der Speed beim encodieren.
     
  10. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Dieser Rechner wird mein Arbeitsrecher.
    Ich habe bisher nur mit Acer hantiert und bin total unzufrieden gewesen oder hatte ich einfach nur Pech. Da mein privater Rechner eh schon ein MAcBookPro ist, habe ich mir am Freitag das neue MacBook 2,4 gekauft.
    Das hat ja nur ne 250er Platte drin. Für windows brauche ich leider schon gut 150 in verschiedenen Partitionen. Da bleibt für ne interne Sicherung im MAC nicht mehr viel Platz. Da wird es def. eine externe Platte werden. Und wenn das funktioniert ist alles gut:).
    Leider habe ich eine Vista Business bekommen, XP wäre mir auch lieber. Aber man gewöhnt sich dran und es geht mit diesem MAC sehr schnell - gute HW.
    Da ich aber viel beruflich experimetieren muss und mit ner VM nicht so glücklich war, kann ich das nicht nutzen und brauchte immer die Sicherung unter eben Acronis. Das war schon gut.
    Aber das Problem haben wir ja gelöst

    Ich habe gesehen, Du hast die Time Capsule - wie bist du zufrieden?
     
    #10 devil59, 16.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.08
  11. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Bin sehr zufrieden mit der TC. Ich habe sie allerdings mit einer Western Digital Green Power aufgebohrt weil mir 500GB zu wenig waren für meine verschiedenen Windows Rechner, die alle auf die TC backuppen.

    Das erste Backup sollte man über CAT5 Kabel machen um das Gigabit LAN zu nutzen. Dafür muß man dem LAN 1. Priorität in den Netzwerkeinstellungen geben.

    Bei mir läuft die TC als reines Netzlaufwerk im Bridge Modus. Router, DHCP, WLAN und Internet macht bei mir ein intelligentes Telefon (Fritz!Fon 7150) damit auch DSL, ISDN, VoIP und DECT optimal integriert sind. Das ist eine sehr nette Lösung mit 2 mini Geräten. Ich hab jetzt nur noch 2 Netzteile ständig am Netz.
     
  12. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Hm, Ich wollte mir halt auch nur die 500er kaufen, mehr Daten hätte ich eh nicht.

    Wo ich mir halt nicht sicher wäre: Sicherheit ganz einfach. Bei unserem Rollstuhlfahrer bist du ja nicht mal auf dem WC sicher...

    Du hast also die TC absolut vom Netz weg und nutzt sie nur als zentralen Server, oder?
     
  13. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Ganz kurz mal nen Leistungsindex unter Vista: 5,3 die HDD ist das Langsamstes...genial der Rechner.
     
  14. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Wenn Du Internet meinst, dann stimmt das. Der Fritz macht das iNet und WLAN mit WAP2 Sicherheit. Die TC ist bei mir dann der LAN Verteiler. Für WLAN und iNet muß sie den Fritz anbetteln, der den DHCP Server betreibt und NAT Firewall macht. Steckdosen für LAN-Drucker, LAN-Fax, LAN-Scanner und LAN-TV hat die TC. Sie hat auch die Funktionen zentralen Backup und zentralen Download Speicher für alle Rechner. Dadurch ist das Netz kompakt, sicher und für alle Apple und Microsoft Rechner gleich komfortabel. Ein ambitionierter Hacker kann natürlich auch einen AVM Fritz! Router knacken. Denn was ist schon sicher auf dieser Welt. Die TC hat letztens einen Update erhalten und läuft jetzt deutlich schneller. Aber den Atem anhalten sollte man nicht unbedingt. MPEG streamen geht, aber HDTV nicht.
     
  15. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Das hört sich nach dem Weihnachtsgeschenk an - diese zentrale station über Wlan brauchte ich schon. Du sagst ja oder besser, Du hast die Lösung gefunden. Erstsicherung über Lan und den Rest über Wlan.
    Wie schnell biste den mit dem WlAN - vertretbar?
    Gut sicher ist man heute nicht mehr. Sicherer mit MAC denke ich aber schon.
    Leider hat unsere und verschiedene Firmen immer noch die Windows-linie drin.
    Aber man merkt schon den neuen Trend Richtung MAC. Kann aber auch dann für uns zum Nachteil Richtung Viren werden.
     
  16. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    ich merke nichts mehr davon wenn time machine läuft. nur wenn ich XP mit winclone auf die OSX Partition sichere (eher selten weil ich ne daten partition auf dem MBP habe) dann schalte ich TM ab bis ich fertig bin und nehm schon noch mal das kabel für den anschließenden TC update. gelegentlich liegt das auch einfach an weil ich mal schnell XP 64 aufs MBP mache. da fehlt mir leider nur noch der sound driver.

    wenn Eure Firma sich Apple mal von der pro Seite ansehen will sollen sie zu Cancom gehen. das ist der größte Reseller in Deutschland. für Firmen sicher eine TOP adresse. nach einer solchen präsentation ist der CIO bestimmt besser drauf bez. MBs und MBPs als Arbeitsrechner. Andererseits denke ich daß eine komplexe und am Ende doch gefrickelte dual boot Lösung wie das heutige Bootcamp für den normalen user und Firmen Admin eher ungeeignet ist.
     
  17. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Ja, ich hoffe mal, das wir umschwenken. Aber das wird wohl noch dauern.
    Sie haben ja erstmal in SAP inverstiert und stellen jetzt ganz überrascht fest, das es doch nicht so der Bringer ist. Aber keiner wars am Ende, welche sich dafür entschieden hat.

    Wir schaun mal weiter, aber mit dem MAC bin ich sehr zufrieden, auch mit Apple selber.

    Eventuell werde ich heute Abend mal ne Sicherung machen. Mal schauen, ob ich es hinbekomme.
     
  18. tuxuser33

    tuxuser33 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    304
    Wie wäre es mit der Downgradeoption für Vista Business?

    Du installierst (eine vorhandene ) XP Professional mit der Nummer von Vista Business.
    Zur Not musst du die Registrierung telefonisch erledigen.

    Ich verkaufe an Geschäftskunden fertige PC namhafter Hersteller (wozu Acer, Benq, Medion und FSC u.a. mehr, nicht gehören) nur noch nach dieser Variante; ebenso an Privatkunden (statt mit XP Home).


    Es gibt reichlich Business-Geräte ,die genau so konfiguriert werden.
    XP Pro ist vorinstalliert und Vista-DVD wird mitgeliefert.
    Siehe HP, Lenovo,.....

    Die XP Pro kommt egal woher, aber das hast Du nicht von mir. Und MS ist es auch egal. Die zählen jede so verkaufte Vista-DVD und wollen glauben machen, dass keiner XP will.

    F...Vista.
     
    #18 tuxuser33, 17.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.08
  19. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Das wäre auch ne Lösung.
    Ich habe alle Versionen offizell da - da ist nichts anders bei uns in der Firma. Wegen so einem BS macht man sich keinen Stress.

    Ist aber auch ne Erklärung, warum ich bei der Registrierung die Meldung bekomme, das ich eine XP Version registriere. Ist aber ne offizlle Vista-DVD.

    Ich kläre es mal ab und danke für den Tipp.
     
  20. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Eine Frage hätte ich noch an Euch: Wie ist die Wiederherstellung auf von Image, wenn sich die Partitionsgröße geändert hat.
    Kann ja sein, das ich die Vista Partition verkleinere und das Imgae dann drauf machen will.
    Geht das auch?
     

Diese Seite empfehlen