1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Booten und Shutdown dauert immer länger

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von sunish, 10.01.09.

  1. sunish

    sunish Carola

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    109
    Hallo!

    Vor etwa 5 Monaten habe ich meinen Mac Pro eingerichtet: OSX, und diverse Programme installiert. Seitdem habe ich keine neuen Programme installiert - nur die OSX Updates. Arbeiten tue ich auch nicht viel an dieser Maschine - nur etwas Firefox und co.

    Nun dauert der Startvorgang immer länger; wenn OSX gestartet ist, dauert es immer noch eine Zeit, bis ich Programme starten kann (bunte Disc, als Mauszeiger).

    Das herunterfahren geht im Normalfall sehr schnell, doch manchmal scheint sich OSX aufzuhängen, der Mac bleibt an, keine HD-Aktivität und ich kann ihn nur ausschalten, indem ich den Powerbutton mehrere Sekunden gedrükt halte.

    Gibt es evtl. ein Protokoll, in dem man nachsehen kann, was der Übeltäter ist, oder eine Möglichkeit meinen Mac "aufzuräumen"?

    Gruß,
    sunish
     
  2. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.540
    im festplattendienstprogramm kannst du die zugriffsrechte des volumen reparieren – das sollte schon mal einen geschwindigkeitszuwachs bringen.

    #edit: und unter systemeinstellungen -> benutzer -> startobjekte kannst du mal schauen, was sich da alles von selbst startet – und was du evtl. nicht brauchst.
     
    sunish gefällt das.
  3. sunish

    sunish Carola

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    109
    Vielen Dank, das Reparieren der Z.Rechte hat in der Tat was gebracht, auch wenn es nur ca. 10 Änderungen waren.
     

Diese Seite empfehlen