1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bootcamp

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von utratama, 08.04.06.

  1. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Oh oh, für diesen Eintrag werde ich bestimmt geschlagen...:eek:

    Aber da sich das in dem anderen Thread nicht unterbringen lässt und vielleicht hier noch ein paar "Normale" sind ein paar Fragen / Anmerkungen zu Bootcamp.

    - Wie sind bisher Eure Erfahrungen damit ?
    - Bei mir sind nicht alle Geräte mit Treibern versehen (und damit mit Ausrufezeichen
    markiert) worden. Trotz der Treiber CD. Wie sieht das bei Euch aus ?
    - Eine Beobachtung ist bei mir, dass sich die Tastatur abmeldet und nur durch ab- und
    anstöpseln wieder erkannt wird.

    Von daher ist der Ansatz bihser gut - ich war auch von der sonstigen Erkennung der Hardware und der Einrichtung schon beeindruckt (allein im Vergleich zu sonstigen PCs).

    Achja, ich nutze einen iimac 17 mit 1,5 GB Ram.

    Viele Grüße (und bitte keinen "Stänker"-Thread daraus machen).
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Und du hast das Firmware Update davor gemacht, wie von Apple empfohlen?
     
  3. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Ja, ich habe zuerst das 10.4.6 gezogen, dann von der Apple Seite das Firmware-Update installiert und danach Bootcamp installiert.
    Schon komisch.
    Ich werde mal am Nachmittag die nicht "gemochten" Geräte entfernen und dann nochmal ggf. über die Treiber-CD neu installieren lassen. Vielleicht hilft es ja.

    Viele Grüße.
     
  4. mcjojo

    mcjojo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    171
    Ich habe es letzte Woche auf meinem MBP 2GHz installiert und bin erstaunt, wie problemlos es funktioniert. Es ist rasend schnell und Hardwareseitig läuft fast alles.
    Airport, Bluetooth, Grafik, Sound, Tastatur läuft alles. Ein paar Kleinigkeiten gehen noch nicht. Wenn man z.B. versucht, auf die iSight zuzugreifen, gibts einen Bluescreen. Der optical digital out ist ständig aktiviert und leuchtet vor sich hin.
    Im Gerätemanager gibt es noch vier Fragezeichen, habe aber noch nicht nachgeschaut, was da fehlt. Auch für den "Rechts-Klick" mit einer Eintastenmaus braucht man wohl noch ein extra-Progrämmchen.
    Ich bin beruflich in beiden Welten unterwegs und freue mich, das ich jetzt z.B. für die Admin-Tools div. Cisco-Geräte keinen extra Win-PC mehr brauche :)
    Auch das eine oder andere Spielchen habe ich mal probiert, und finde die Grafikleistung schon beeindruckend für ein Notebook.

    cu Jürgen
     
  5. mcjojo

    mcjojo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    171
    Genau aus diesem Grund bin ich gerade "geswitched" ;)
    In einem anderen deutschsprachigen "Mac-User-Forum" kann man da nicht mehr drüber diskutieren, ohne sich durch einen Haufen Posts wie "selber schuld" und Windows ist doof" zu scollen. Ich hoffe, das ist hier bei Euch noch anders.

    cu Jürgen
     
  6. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Hehe, das hoffe ich auch.
    So, ich habe nochmal alle Treiber runtergeschmissen gehabt und neu draufinstalliert.
    Was soll ich sagen ?
    Es klappt - aber nur für ca. 3 - 5 Minuten.
    Danach stöpselt sich die Apple Tastatur zumindest aus dem Gerätemanager von allein ab und kommt auch nimmer wieder. Erst wenn ich den USB-Stecker ziehe und wieder reinstecke wird sie neu erkannt und hinzugefügt.
    Nach ein paar Minuten beginnt das gleiche Spiel von vorn.
    Unter Mac OS ist das noch nie aufgetreten. Hmmmm, so ist das ganze natütlich nicht unbedingt gleich brauchbar.:-[ Da es sich ja um ein Beta handelt werde ich das wohl mal Apple melden, vielleicht sind die ganz dankbar.

    Viele Grüße.
     
  7. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Hallo :)
    Ja, das sehe ich ein. Aber ich habe schon die Befürchtung das dann die Hersteller die bisher nur für Windows entwickelt haben es nicht für notwendig erachten auch noch für MacOS X zu entwickelt. Dann kann man ja gleich Windows booten.

    Ich möchte keine große Diskussion lostreten. Aber macht es jetzt noch Sinn für MacOS zu entwickeln, da man ja gleich Windows benutzen kann? Und zerstört das nicht den MacOS X Markt?

    Gruss
    Gunnar
     
  8. Koller

    Koller Gast

    Hi Gunnar

    Hör auf Dir Sorgen zu machen. Erstens hast Du sowieso keinen Einfluss auf die Entwicklung der Dinge. Und zweitens ist das meiner Meinung nach ein wohl überlegter und von langer Hand geplanter Schachzug von den Strategen aus Cuppertino. So wie ich das mitkriege gehen die neuen MBP's weg wie warme Semmeln. Und zwar u.a. wegen Boot Camp. Die Hemmschwelle für Switcher ist quasi über Nacht um 10'000 Höhenmeter gesunken.

    Zum Thema Software-Entwicklung mache ich mir folgende Gedanken: Meines Wissens nach (das keine Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit hat) komm en alle grossen und wichtigen Programme (Adobe, Final Cut, Logic, usw. - also quais die Aorta) schon seit längerer Zeit direkt aus der Apple-Schmiede. Und die werden quasi "von Haus aus" nicht die Seiten wechseln. Alles in allem geht mir jetzt langsam ein Licht auf und ich begreife warum Apple in den letzten Jahre auf grosse Einkaufstour gegangen ist. Das war 'ne strategische Platzierung der Einheiten. Vergleichar mit den jenigen der Engländer damals bei Waterloo. Nur dass Napoleon heute Bill heisst. Oder 'ne andere schöne Metapher: das Trojanische Pferd. Das ist geniale Kriegsführung.

    Gute Nacht.

    K.
     
  9. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Ok.
    Wir werden sehen.

    Gruss
    Gunnar
     
  10. Koller

    Koller Gast

    Zwangsläufig.

    Gruss

    K.
     
  11. !ACHTUNG!

    !ACHTUNG! Gast

    Werte Damen und Herren,

    das ist doch der Grund warum ich vor kurzem geswitched bin. Früher hatte ich einen Windows Laptop. Ich habe es immer gepflegt und bin pfleglig damit umgegangen. Was war der Dank nach einem Jahr? Es wurde immer langsamer und immer dieses stetige runterladen von allerlei AdAware, Spyware und Viren Crap. Ich mein, Windows ist ja nicht etwas schlimmes wie viele behaupten. Es hat am Anfang viel Spaß gemacht, aber das Problem sind die Viren, Abstürze und die Langsamkeit. Das macht keinen Spaß mehr.

    Naja, und dann hab ich mir vor 2 Jahren einen iPod geholt. Den ich immer habe und ich mich am Design nicht genugsehen kann, und ich mich jedesmal freue damit unkompliziert Musik zu hören. Da dachte ich mir, wie das wohl bei Apple Rechnern ist. Jetzt wo ich einen Mac habe, stellt sich heraus, dass es ein großartiges OS hat. Diese Bedienung, Qualität und der Fakt dass man sich nicht jedesmal und jeden Tag Zeit aufwenden muss, seine SpyWare oder einen Viren Update machen zu müssen, ist Grund genug zu wechseln. Ausserdem habe ich festhesteltt, dass viel Apps von Windows vom MacBereich geklaut wurden.
    Mit der Nachricht dass man nun auch Windows auf einem Mac Rechner draufspielen kann, reagierte ich etwas überrascht. Wer es braucht, bitte! Aber so hoffe ich dass Windowsbenutzer sehen, welches das bessere OS hat. Bei mir bleibt es so wie es ist. Und zum Sommer kommt das neue MacBook (iBook) und fertig ist.

    In diesem Sinne...
     
  12. Koller

    Koller Gast

    Und damit hat der iPod seinen Hauptzweck erfüllt. Einen besseren Beweis für mein Gefasel über die Effizeiz der langristig angelegten Strategie Apples gibt es nicht. Danke, !ACHTUNG!:)
     
  13. mcjojo

    mcjojo Morgenduft

    Dabei seit:
    18.02.06
    Beiträge:
    171
    Ich mache mir auch keine großen Sorgen um OS X. Wenn Apple weiterhin an Mac OS X festhalten will, und davon gehe ich mal aus, dann werden sie sich vor diesem Schritt schon überlegt haben, wie sie die großen Softwarefirmen motivieren können, weiterhin für Mac OS X zu produzieren.
     
  14. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Es wundert mich eh was alles schon bei boot camp geht, es immerhin noch eine Beta Version...Ich glaube auch, dass es eine richtige Entscheidung ist von Apple.

    Gruß Schomo
     
  15. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Sodele,

    nun habe ich Bootcamp nochmal gelöscht und neu installiert - mit gleichem Resultat.

    Allerdings tritt das Phänomen nur auf, wenn die Apple-Treiber installiert werden, vorher nicht. Und noch etwas macht die Sache sehr ungewöhnlich, wenn die Tastatur nicht direkt am iMac hängt, sondern ein USB-Hub zwischengeschaltet ist, dann funktioniert das Ganze offenbar.

    Offenbar doch noch ein kleiner Bug in den Treibern von Apple. Wäre ja auch schon sehr ungewöhnlich gewesen.

    Viele Grüße.
     
  16. was mir aufgefallen ist:

    ich hab während der XP installation irgendwie keine tastatur unterstützung! was die installation irgendwie erschwert! :)

    kennt jemand das problem?
     
  17. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Ja. Aber nur, wenn Du zwischendurch zu lange gewartest hast. War zumindest bei mir. Musste Rechner ausschalten und neu starten, danach ging die Installation weiter und die Tastatur machte auch keine Zicken mehr.


    Bin echt begeistert, seitdem die Tastatur am USB-Hub hängt habe ich bislang keine Probleme mehr gehabt. :-D


    Viele Grüße.
     
  18. iPunkt

    iPunkt Meraner

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    225
    Hmm also ich muss sagen dass bei mir alles komplett ohne Probleme lief ..
    Auch die cam arbeitet ohne Probleme unter xp.
    Ich habs dennoch wieder untergeworfen, da ich mir kein macbook gekauft hab um dann doch windows zu benutzen .. dafür hab ich meinen xp laptop ( der im vergleich zum macbook aber echt schei**e aussieht )
     
  19. frisker

    frisker Gast

    Habe auch noch eine Frage zu Apple `s Boot Camp:

    Wieso kann man bei BootCamp nur Win XP mit SP2 installieren. Wieso muss es unbedingt mit SP2 sein und wieso kann man nich Win 2000 oder so über Boot Camp laufen lassen. Wäre schön wenn ich zu diesen Fragen antworten bekäme.
     

Diese Seite empfehlen