1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bootcamp Partition mit Drive Snapshot backuppen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von naich, 22.05.09.

  1. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Hallo,

    Ich hab gelesen, dass wenn fremde Imager die Windows Partition backuppen und dann wiederherstellen, evt. auch die Mac-Partition mit beschädigt werden kann.

    Hat jemand in dieser Hinsicht mit dem Programm Drive Snapshot Erfahrungen gemacht?
    Diese finde ich fürs Win Backup ganz gut und habe damit Backups erstellt

    Es geht mir nur darum, die schon bestehende Windows-Partition zurückspielen zu können. Sprich ich habe nicht vor, die Partitionierungsfunktionen des Progs zu benutzen (die sicher auch Mac OS zerstören würden).
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
  3. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Winclone will ich aus 3 Gründen nicht unbedingt nehmen:
    - Ich habe schon Backups mit Drive Snapshot gemacht
    - Winclone kann keine differenziellen oder inkreminellen Backups anlegen...
    - Winclone kann nicht auf ne FAT-Partition nen Backup erstellen (wegen 4 GB-Limit), wo ich die Backups aber gerne drauf habe möchte
     
    #3 naich, 22.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.09
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Und genau das zeichnet WinClone aus. Fat-Partitionen sind Schwachsinn, vor allem, wenn es um Backups geht!
     
  5. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Da magst du Recht haben. Ich bin aber darauf angewiesen, da ich die Platte auch unter Windows betreiben möchte und NTFS-3G bei meiner externen Platte total langsam lief. Und deswegen gibt es auch bei so gut wie jedem Disk-Imager die Möglichkeit, das Image in mehrere Dateien zu packen (nicht zuletzt, um sie auch auf DVD sichern zu können).
     

Diese Seite empfehlen