1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

BootCamp löschen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von toto87, 23.09.09.

  1. toto87

    toto87 Idared

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    26
    Hallo Gemeinde.
    Grade habe ich versucht BootCamp zu löschen (mit Winschrott XP), klappt normalerweise auch reibungslos innerhalb weniger Sekunden, jedoch kommt jetzt die Meldung:

    "Das Startvolumen kann weder partitioniert noch in einer Einzelpartition wiederhergestellt werden.

    Legen Die eine Sicherung der Festplatte an und formatieren Sie sie mit dem Festplatten-Dienstprogramm als Einzelvolumen mit Mac OS-Extended (Journaled). Stellen Sie anschließend die Informationen von der Sicherung wieder her und starten Sie den Boot Camp-Assistenten erneut."

    So viel dazu. Eine Sicherung der Festplatte habe ich kurz vorher mit Time Machine gemacht, jedoch nur von der Mac Partition. Ich will Winschrott auf nur runter haben vom Rechner, da brauch ich keine Sicherung. -.-

    Jetzt hatte ich folgendes vor, über das Festplatten-Dienstprogramm die Partition einfach zu löschen, jedoch kommt dann folgende Meldung:

    "Das Löschen des Volumes ist fehlgeschlagen

    Beim Löschen des Volumes ist folgender Fehler aufgetreten:

    MediaKit meldet: Prüfsummenvorgang fehlgeschlagen."

    Hat man einmal den Sick drauf, ist´s zu Ende! (Ist übertrieben, ich weiß, es regt mich momentan nur auf weil ich endlich Snow installieren will)


    Hat jemand eine Ahnung wie ich BootCamp sonst löschen könnte?
    Kann das ganze damit zusammenhängen das XP noch Updates installieren wollte, der Rechner jedoch einfach ausgemacht worden ist?

    PS: Nach eine Besonderheit und daran wird es wohl liegen. Habe die Daten auf dieser Partition via dem Festplatten-Dienstprogramm komplett gelöscht. -.-
    Versuch den Rechner jetzt komplett platt zu machen.
     
    #1 toto87, 23.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.09
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Die Festplatte komplett neu initialisieren kannst du mit dem Festplatten-Dienstprogramm in der Rubrik "Partitionieren" (und zwar so).
    Danach nochmals das Volume reparieren (zur Sicherheit), das Dienstprogramm beenden und aus der Menüleiste "System vom Backup wiederherstellen …" auswählen, nachdem du die Time Machine-HD angestöpselt hast.
     
    michaelny gefällt das.
  3. toto87

    toto87 Idared

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    26
    Danke für die Antwort.
    Selbst das klappt nicht! Hab es schon 3 mal heute so versucht.

    Folgende Fehlermeldung erscheint:

    "Partitionieren fehlgeschlagen

    Beim Partitionieren ist folgender Fehler aufgetreten:

    Das Volume konnte nicht deaktiviert werden."
     
  4. Devo25

    Devo25 Roter Stettiner

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    958
    Wähle doch als Startvolum die OS X aus geht das?
     
  5. BobRoss

    BobRoss Stechapfel

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    157
    Hast du, blöde Frage jetzt, von der DVD gebootet?
     
  6. toto87

    toto87 Idared

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    26
    Und das mach ich wo? Mein Startvolume müsste OS X sein.

    Als die Fehlermeldung kam nicht. Nachdem ich alles andere versucht habe, hab ich es mit der CD ausprobiert, den Rechner neu aufzusetzten. Dann testet er erstmal ellen lan die CD nach Beschädigungen und danach kommt einen Meldung das es nicht möglich sei und das ich diesen Vorgang mit dem Festplatten-Dienstprogramm vorbereiten solle?! Aber da kann ich auch nicht wirklich großartig was vorbereiten.
     
  7. BobRoss

    BobRoss Stechapfel

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    157
    Also... theoretisch...
    -von der DVD booten,
    -dann nicht Mac OS installieren (ich glaube, das ist, was du gemacht hast und weswegen der Installer die DVD überprüft), sondern in der Menüleiste oben das Festplattendiensprogramm auswählen,
    -deine Festplatte damit löschen/neu partitionieren (das wird er meinen, wenn er sagt, du sollst was vorbereiten) und dann vom Time-Machine-Backup zurückinstallieren.

    Hoffe, das hilft. :)
     
  8. toto87

    toto87 Idared

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    26
    Das scheint der richtige Weg zu sein! Was muss oder sollte bei den Optionen gewählt werden?
    Stehen 3 Möglichkeiten zur Auswahl:
    GUID-Partitionstabelle
    Apple-Partitionstabelle
    Master Boot Record

    Vielen Dank für die nützlich Antwort, das scheint echt der richtig Weg zu sein!


    Ps: Wie immer,Wer lesen kann ist klar im Vorteil. GUID wäre die richtige Wahl. -.-
     
  9. BobRoss

    BobRoss Stechapfel

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    157
    GUID, denke ich. Ich verweise da mal auf Post Nr. 2 weiter oben ;)
     

Diese Seite empfehlen