1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bootcamp Backup FAT32

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Amenemhet, 29.10.07.

  1. Amenemhet

    Amenemhet Gloster

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    63
    Guten Abend Leute,
    bevor mich alle hauen wollen weil mal wieder das eigentlich durchgekaute Thema "Backup" durch
    noch nen Thread erweitert wird, ich habe wirklich die Suche benutzt und nix richtig passendes
    gefunden.

    Also zum Thema...
    wie's im Titel zu lesen ist, möchte ich gerne meine Bootcamp (Windows XP) Partition sichern. Jetzt hatte ich eigentlich gedacht, das ich das ganz einfach mithilfe von SuperDuper machen könnte...
    geht aber leider nicht o_O.

    Also nach alternativen gesucht und netrestore (http://www.bombich.com/software/netrestore.html)
    gefunden. Nur scheint dieses Programm nur bei NTFS formatierten Partitionen zu funktionieren.
    Meine Bootcamp-Partition ist aber FAT32 formatiert.

    Also, wie muss ich vorgehen um Windows zu sichern?
    Besten Dank im vorraus
    gruß
    Amenemhet
     
  2. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
    Ich empfehle dir WinClone .
    Hm , Adresse leider gerade nicht parat...
     
  3. Amenemhet

    Amenemhet Gloster

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    63
    WinClone bricht mit Fehlermeldung und verweis auf das logFile ab.
    Finde das logfile aber nirgends...
    Wenn ich Winclone starte und die Bootcamppartition öffne, steht unter "Dateisystem-Info" nur
    "Not NTFS".

    Kann es vielleicht doch sein das WinClone nicht kompatibel mit FAT32 ist?

    Habe grade überlegt, ist es nicht möglich aus der Bootcamppartition mit Hilfe des
    Festplatten-Dienst-Programms ein Image zu erstellen und das dann später zurückzukopieren?
    Natürlich wenn die neue Bootcamppartition auch als FAT32 formatiert wird.
    Korrigiert mich bitte wenn das so nicht funktionieren kann.
    gruß
    Amenemhet
     
  4. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
    Sorry, mein Fehler - wo du es schreibst - Die Win-Partition muss NTFS sein.

    Die LOG-Dateien findest du unter PROGRAMME-->DIENSTPROGRAMME-->KONSOLE

    P.S. Bist du mit Mentuhotep IV verwandt, oder bist du es ? :))


    nowies
     
  5. Amenemhet

    Amenemhet Gloster

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    63
    Nee, weder verwandt noch bin ich selbst der Mentuhotep...

    Also, wer weiß wie ich meine Bootcamp-Partition sichern kann?
     
  6. doc44

    doc44 Gast

    ich hab' das unten irgendwo im Netz gefunden, weiß aber nicht mehr, wo. Fands aber sehr nützlich und als Lösung für die Backup-Frage einfach zu realisieren:

    doc44
    _____________________________________ ZITAT________________________________
    Hallo Zusammen,

    da hier immer wieder die Frage kommt "Wie kann ich meine Bootcamp Partition vergrößern oder verkleinern?" schreibe ich hier mal, wie es funktioniert. Ich habe das jetzt schon 2 mal selbst durchgeführt und hatte keinerlei Probleme.

    1. Von http://www.runtime.org/dixml.htm das Programm DriveImage XML downloaden (ist Freeware!) und lt. Anleitung auf dieser Seite eine Barth PE Boot CD erstellen (Beschreibung ist hier http://www.runtime.org/peb.htm zu finden.


    2. Nachdem diese erstellt ist (das ist eigentlich der größte Teil der Arbeit) kann es auch schon los gehen. Man bootet mit der Bart PE CD und ruft dann DriveImage XML auf und erstellt damit eine Sicherung der BootCamp Partition (dauert etwas...) auf eine externe Festplatte (war bei mir eine USB Platte mit NTFS formatiert)

    3. Wenn das Backup abgeschlossen ist, den Mac wieder mit OSX booten und mit dem BootCamp Assistenten die Windows Partition wieder entfernen (also wieder dem Mac zuordnen).

    4. Rechner booten und wieder mit dem BootCamp Assistenten die BootCamp Partition in der gewünschten Größe neu einrichten.

    5. Den Rechner runterfahren und mit der Original Windows CD (nicht die Barth PE CD!) booten und so tun als wenn man Windows neu installieren möchte.
    Irgendwann kommt dann auch die Abfrage wohin man (also auf welche Platte) Windows installieren möchte und man wählt dann die neu eingerichtete BootCamp Partition aus und formatiert diese in NTFS.
    Nach dem Formatieren kann die Installation abgebrochen werden!!

    6. Nachdem jetzt die BootCamp Partition in NTFS formatiert wurde, stecken wir die Bart PE CD in das Laufwerk und booten mit dieser.

    7. Wenn BathPE hochgefahren ist - DriveImage XML auswählen und einen Restore der am Anfang gesicherten BootCamp Partition durchführen.

    8. Nach dem Restore den Rechner booten und schon ist alles so wie es war nur mit der veränderten BootCamp Partitiongröße. Es ist keine Neuinstallation oder Aktivierung mehr nötig.

    Ich benutze das Programm DriveImage auch als normales Backupprogramm für BootCamp, da ja leider von Acronis DriveImage 10 die BootCamp Partition nicht erkannt wird. Ein Wiederherstellen von einzelnen Dateien ist mit DriveImage XML auch jederzeit möglich.

    Was ich noch nicht ausprobiert habe: evtl. ist es möglich, dass man den Zwischenschritt (Punkt 5.) mit der Windows-Pseudo-Installation und das Formatieren der BootCamp Partition in NTFS, gar nicht braucht und DriveImage XML das selbst übernimmt. Aber wie gesagt, das habe ich noch nicht probiert.....

    Hoffe das hilft ein bischen

    Gruß
    Klana

    Geändert von klana (03-01-2007 um 07:43 Uhr).
    _____________________________________ ZITATENDE________________________________
     

Diese Seite empfehlen