1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Boot Camp - Speicherplatz

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von MirkoMac, 22.04.09.

  1. MirkoMac

    MirkoMac deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    17
    Hallo alle zusammen,

    auch ich habe eine Fehlermeldung bzgl. nicht genügenden Speicherplatzes bei einer Windows-Ausführung unter Boot Camp. Allerdings nicht - wie anscheinend sonst immer - wegen des Service Pack 3 von Microsoft!
    Ich habe unter Leopard mit dem Bootcamp-Tool eine 20gb-Partionierung angelegt und Windows installiert. Soweit lief alles ohne große Probleme.
    Auch ein Upgrade auf Bootcamp 2.1 lief ohne Schwierigkeiten, so dass ich auch auf das Service Pack 3 upgraden konnte.
    Internetverbindung steht auch unter Windows.
    Ziel der ganzen Idee war jedoch das mounten eines Image und bei dem Versuch dieses von der externen Festplatte zu kopieren bekomme ich eine Fehlermeldung "nicht genügend Speicherplatz", die sich im Original Wortlaut wie folgt liest:

    Fehler beim Kopieren der Datei oder des Ordners
    DATEI kann nicht kopiert werden: Nicht genügend Speicherplatz auf dem Datenträger.
    Löschen Sie Dateien, um zusätzlichen Speicherplatz freizugeben, und wiederholen Sie den Vorgang.
    Klicken Sie auf "Datenträger bereinigen", um Speicherplatz auf dieser Festplatte durch Löschen von alten und nicht erforderlichen Dateien freizugeben.

    Bereinigung und Defragmentierung unter Windows habe ich bereits - ohne Erfolg - durchgeführt. Auch mit Hilfe der OS-CD habe ich das Festplatten-Dienstprogramm benutzt. Auch dies ohne Erfolg.
    Das Image selber ist knapp über 5gb groß, auf der Partionierung selber sind ca. 15gb frei. Auch das direkte Lesen des Image von der Externen hilft wenig, dann kommt diese Fehlermeldung:

    Diese Anwendung konnte nicht gestartet werden, weil die Anwendungskonfiguration nicht korrekt ist. Zur Problembehandlung sollten Sie die Anwendung neu installieren.

    Hat jemand eine Idee, wie ich Abhilfe schaffen könnte?
     
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Das ganze klingt irgendwie unverständlich. Warum willst Du denn ein Image mounten, wenn Du XP bereits erfolgreich installiert hast? Ein solcher Vorgang ist zur Installation von XP einfach nicht vorgesehen. Du kannst XP ganz normal installieren und dann geht noch eine Wiederherstellung von einem Winclone Image oder von einem Image, dass mit dem XP eigenen Backup Programm erstellt wurde. Aber das kann nicht irgend ein x-beliebiges XP Image sein, sondern muss von dem Mac stammen, auf das es wieder installiert wird.
     
  3. MirkoMac

    MirkoMac deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    17
    Also kein Windows-Image oder so. Windows läuft ganz wunderbar, aber ich wollte ein Programm als Image installieren... Beim Kopieren dieses Images auf die FP kommt besagte Fehlermeldung. Und beim direkten Zugriff auf das auf der externen FP befindliche Image die zweite. Bis jetzt kann ich also das Programm nicht installieren.
    Auch unter OS bekomme ich, wenn ich das Image auf die Bootcamp-Partition ziehen will, eine Fehlermeldung (Fehler: 0).
    Brennen des Image geht halt wegen der Größe von 5-6gb nicht so einfach.
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ist die Boot Camp-Partition denn im Format FAT32 oder in NTFS formatiert? In ersterem Fall kannst Du darauf nur Dateien kleiner als 4GB anlegen, das könnte den Fehler erklären.
     
  5. MirkoMac

    MirkoMac deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    17
    Absolut! Crap. Daran habe ich gar nicht mehr gedacht. Naja, aber was soll man denn da anderes machen, ntfs geht doch beim Mac nicht klar, oder? Also müsste ich das Image echt mit der Double-Layer-Funktion des Brenners brennen und die Installation von DVD startet?! Ein Versuch wäre es auf jeden Fall wert, eh ich die ganze Windows-Bootcamp-Installation noch mal auf NTFS-Formatierung durchführe, oder?
    Trotzdem irgendwie nicht so der Hit, immerhin kommt es ja nicht selten vor, dass man Dateien hat, die die 4gb übersteigen... Und nicht immer sind es welche, die im Rahmen einer Installation in kleine Teile zerlegt werden. Wäre also nur eine Notlösung.
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Lesen von NTFS-Volumes geht in OS X out of the box, Schreiben mit MacFUSE plus NTFS-3G. Oder Du nimmst für den Datenaustausch einen USB-Stick. Oder Du arbeitest gleich mit Parallels/VirtualBox anstatt unter Bootcamp.
    Na so oft nun auch wieder nicht, oder?
     
  7. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
  8. gimmick24

    gimmick24 Antonowka

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    361
    Du kannst die Fat32 Partition in NTFS umwandeln, ohne neuinstallation.

    Achtung! Zurück geht nicht mehr!!!!!!!

    Convert c: /FS:NTFS
     
  9. MirkoMac

    MirkoMac deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    17
    Das hört sich gut an! Irgendwelche Nachteile bei der Umwandlung? Habe mir bei der Formatierung darüber gar keine Gedanken gemacht, es hat nur geheissen, dass man besser Fat32 oder Fat32 (schnell) formatieren soll...
     
  10. gimmick24

    gimmick24 Antonowka

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    361
    Na ja, einziger Nachteil ist eben, das MacOS kein NTFS schreiben kann (nur mit Zusatztools). Ansonsten ist NTFS das Filesystem der ersten Wahl für WinXP und hat gegenüber Fat32 nur Vorteile.
     
  11. MirkoMac

    MirkoMac deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    17
    So, habe mal eine DL-DVD aus dem Image gemacht, was jedoch nix geholfen hat... Immer noch Anwendungsprobleme. Von daher wandel ich die Fat32-Partionierung mal in NTFS um und schaue, ob's funktioniert. I hope so.:) So wie sich das anhört müsste ich unter Windows (Boot Camp) dann ja auch problemlos auf die dann NTFS formatierte Partionierung schreiben können, richtig?
    Für OS installiere ich dann mal FUSE und NTFS-3g... Bräuchte ich für die auf NTFS formatierte Externe sowieso. Boot Camp soll halt im Gegensatz zu den Emulator-Programmen als nicht-native Anwendungen einen reibungsloseren Ablauf gewährleisten... Naja, ich meld mich dann später noch mal, ob's geklappt hat.
     
  12. MirkoMac

    MirkoMac deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    17
    So, die Umwandlung hat ganz phantastisch geklappt. Danke für die Hilfe! Ging auch super reibungslos vonstatten, von daher wohl grundsätzlich sehr empfehlenswert.
    Wie dem auch sei, nach dem Kopieren des Image konnte die Anwendung dennoch nicht gestartet werden. Keine Ahnung, woran das jetzt liegt! Im Endeffekt die gleiche Meldung wie bei der eingelegten DVD mit dem gebrannten Image und auch die gleiche Meldung wie die, die ich beim Versuch gleich von der externen FP zu starten bekommen habe.
    Unter OS kann ich auf die DVD zugreifen, von daher muss es etwas mit der Bootcamp / Windows Installation zu tun haben. Nur was?
     
  13. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Keine Ahnung warum das nicht geht. Aber ein Wort der Warnung zu NTFS 3G. Man sollte es nicht zum Formatieren benutzen. Also besser FAT32 formatieren und danach konvertieren.
     
  14. MirkoMac

    MirkoMac deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    17
    Gut zu wissen. Ist auf jeden Fall ein ganz exzellentes Tool. Hab's einfach installiert und schon kann ich auch auf die Externe schreiben. Das Windows-Problem konnte ich leider immer noch nicht lösen. Vielleicht installiere ich die Partition doch besser noch mal neu, statte sie wieder mit Windows aus und upgrade bis zum Umfallen. Vielleicht funktioniert es dann endlich...
     
  15. MirkoMac

    MirkoMac deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.09
    Beiträge:
    17
    So. Neuinstallation war erfolgreich. Dieses Mal gleich NTFS. Danach Windows aufgespielt, Internetverbindung hergestellt und jegliche Updates installiert. Jetzt läuft's wie geschmiert und auch das Programm weswegen ich all das überhaupt gemacht habe läuft einwandfrei. Danke an alle für die Hilfe. Ich liebe meinen neuen Mac!
     

Diese Seite empfehlen