1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BOOT-CAMP Insatallation nicht möglich

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von jotthaa, 03.10.08.

  1. jotthaa

    jotthaa Granny Smith

    Dabei seit:
    05.09.06
    Beiträge:
    17
    N-abend zusammen liebe Apfeltalker!

    ich habe ein Bootcamp-Problem mit meinem MBP vom April diesen Jahres, MACOS 10.5.5, ...

    ...Ich möchte, nachdem ich bisher Parallels genutzt, und in dieser Umgebung Windows XP laufen liess, ein "echtes Windows", sprich mit möglichst viel Speicher- und Grafikkartenunterstützung (für 3dStudiomax) installieren.

    Ich hatte bereits schoneinmal Bootcamp auf einem IMAC installiert - völlig problemlos!

    Auf meinem MBP nun aber gibt es kein weiterkommen. der Bootcamp-Assistent beginnt mit der Partionierung und bricht dann mit dem Hinweis ab, dass zu viele Dateien nicht verschiebbar sind (oder so ähnlich). Den Tip der hier gegeben wird, habe ich noch nicht ausprobiert: Festplattenimage erstellen - Platte komplett formatieren, und dann zurückspielen (klingt mir 1. gefährlich - und 2. weis ich nicht wie das zurückspielen gehen soll)

    Was ich probiert habe war: Formatierung mit Festplattendienstprogramm - ging nicht > kein freier Platz (ist natürlich nicht wahr). Dann von CD gestartet. der gleiche Versuch, das selber Ergebnis. Festplatte und Zuriffsrechte repariert, und noch mal - selbes Ergebnis.

    Was ich auch nicht schaffe, ist von der Install Disk zu booten (Oder geht das gar nicht). Alt beim Start oder fn+c bringt mich immer wieder zu der Stelle an dem das System neu installiert werden soll. Wenn ich dann auf Starvolume gehe und die Inst.Disc angebe, wird wieder der Installer gestartet.

    Vielleicht hat ja noch jemand einen Hinweis, bevor ich am Montag dann ja leider erst, dann mal den Support von Cancom anrufen kann.

    Besten Dank schonmal

    Gruss

    Jotthaa


    PS: mhhh, hatte vergessen. Ist eigentlich mein erster eigener MAC, nur falls Ihr denkt, wieso weiss´n der nicht´wie es geht ´n Sicherungsimage zurückzuspielen.
     
  2. Juniorclub

    Juniorclub Meraner

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    228
    hi jotthaa,

    probier mal deine win-partition mit dem festplatten-dienstprogramm zu erstellen. hab ich grad eben auch um mein vista zu installiern.
    festplatten-dienstprogramm starten---hd auswähln---neue partition erstellen und größe festlegen---und in hfs (voreingestellt) formatiern---dann nochmals mit fat drüberformatiern---dann legst du deine win-disk ein, bootest von dieser un startest ganz normal das setup---WICHTIG!: im setup NOCHMALS mit ntfs formatiern. hört sich ein wenig umständlich an, aber ich denke es funktioniert.

    mfG Maximilian
     
  3. jotthaa

    jotthaa Granny Smith

    Dabei seit:
    05.09.06
    Beiträge:
    17
    Hallo Maximilian,

    Danke für die Antwort. Es ist jetzt aber vollbracht. Habe mit eingelegter MAC OS 10.5 System DVD und Time Mashine eine Systemwiederherstellung durchgeführt. Hatte noch hier und da gelesen, dass die Platte so quasi defragmentiert wird. Nun war endlich Platz wo eigentlich schon vorher welcher war.
    Ich weiss zwar noch nicht ob auch alles funktioniert (bekam schon gerade einen Schrecken, als MAIL scheinbar "zum ersten Mal aufging"... aber die Mails wurden importiert!
    Abersag mal, weisst Du ob es "normal" ist, wenn man von der System DVD nicht wirklich in ein richtiges OS booten kann, sondern immer nur zu den 5,6 Programmen (darunter auch das Festplattendienstprogramm), und ansonsten eben nur eine Neuinstallation...

    Also, vielen dank nochmal

    Gruss


    Jotthaa
     
  4. Juniorclub

    Juniorclub Meraner

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    228
    jaa, das ist normal. jednfalls im falle von osx. bei linux kannst du ja das ganze system von der disk booten.

    mfG Maximilian
     

Diese Seite empfehlen