1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bluescreen nur beim Start

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Ardona, 26.12.08.

  1. Ardona

    Ardona Erdapfel

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    ich finde hier immer nur etwas über einen Bluescreen der dann auch nicht mehr weg geht.

    Bei mir ist es anders,
    ich schalte mein MacBook an und dann kommt der Bluescreen und nach ca 30sek gehts ganz normal weiter.
    Sonst läuft alles einwandfrei außer meine Sims 2 das kann ich starten doch dann bricht es ab und ich komme zu meiner normalen Mac Oberfläche tzrück.

    Wir haben mein MacBook auch schonmal formatiert aber der Bluescreen ist immer noch da.

    Hat jemand eine Lösung?
    Habe mein MacBook vor ca 1 Jahr gekauft, Leopard war schon dabei.

    vielen Dank
    lg
    Tine
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    (bitte zuerst marfils Antwort unter mir lesen, damit du nicht unnötige Aktionen machst).

    Hallo,

    mit "Bluescreen" meinst du aber nicht etwa das hier, oder?
    [​IMG]
    (alternativ kann auch so etwas erscheinen):
    [​IMG]

    Wenn es wirklich das ist, dann befürchte ich einen Hardwareschaden…

    Versuche mal das (einfach der Reihe nach durchgehen):
    • Netzteil wegnehmen, Batterie entfernen, Einschaltknopf für 10 s gedrückt halten, wieder starten
    • Beim Start ⌥⌘PR gedrückt halten (alt+apfel+p+r), bis der Startton nochmals kommt
    • Mit gedrückter Shift-Taste aufstarten (dauert etwas länger [können auch mal 5 Min. sein]).

    Das hilft alles nichts? Dann mach einen Hardware-Test:

    Nimm einmal einen der beiden Arbeitsspeicher-Chips heraus (nur, wenn du zwei drin hast), und überprüfst, ob beim einen oder anderen die Kernel Panic nicht auftritt.
    Wenn doch (was ich echt nicht hoffe), dann hat wohl dein LogicBoard Schaden genommen.

    Wenn du es genauer wissen willst, so nimm die System-DVD zur Hand und boote mit gedrückter "D"-Taste davon. Dann führst du den Test durch und schaust, ob der eine Meldung ausspuckt.


    Vielleicht irre ich mich ja und das ist tatsächlich "nur" ein Softwareproblem – aber wenn du das MB schon einmal formatiert hast, dann deutet das auf andere Probleme hin.
     
    #2 GunBound, 26.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.08
  3. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    was Du siehst, ist der normale startbildschirm (blauer monitor)- DER MUSS SO SEIN.

    der "blue screen" ist bei osX nicht blau, wie bei windows- wo der ausdruck herkommt, sondern grau und durchsichtig in mehreren sprachen...."sie müssen den computer neu starten....." und heißt eigentlich "kernel panik".

    dass sims nicht läuft, liegt am programm- nicht an osX.
    eventuell kannst du es deinstallieren und neu installieren. auch die .plist dateien (falls es solche dort gibt) löschen.

    mfg, martin

    EDIT...da war wohl einer schneller....
     
  4. Ardona

    Ardona Erdapfel

    Dabei seit:
    26.12.08
    Beiträge:
    2
    @GunBound

    nee ich meine einen normalen blauen Bildschirm,
    der ist einfach nur blau

    @marfil
    ich hab das schon mehrmals gelöscht und wieder drauf gemacht aber es funktioniert einfach nicht mehr,
    es kam wie aus dem nichts das es nicht mehr ging.

    Ich dachte am Anfang hatte ich nicht so einen blauen Bildschirm


    hmmm
    dann werd ich wohl kein Sims 2 mehr spielen können
     

Diese Seite empfehlen