1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bluescreen nach Partitionserstellung !!HILFE!!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von piwo91, 20.11.08.

  1. piwo91

    piwo91 Granny Smith

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    16
    Servus,

    ich hab da ein kleines Problem. Ich habe über Bootcamp xp installiert. Alles lief super bis ich die startpartition über das festplatten-dienstprogramm geteilt habe (Startpartition war insgesammt 450 GB groß und ich hab sie geteilt in 300 GB (Startpartition) und die andere 150 GB) seit dem läuft windows nicht mehr. er fäht hoch bis zum bootscreen und dann kommt sofort ein bluescreen für ca. einer halben sekunde und der Mac startet neu! Danach habe ich mal versuchsweise die zwei laufwerke wieder zusammengeführt und siehe da, windows fährt wieder hoch.

    wie schaffe ichs das windows noch läuft wenn ich die partition erstellt habe? Ich möchte die 150ger mal versuchsweise ne zeit lang mit time machine laufen zu lassen

    ich hoffe ihr könnt mir helfen. in nem anderen forum gabs schon mal jemand der das gleiche problem hatte konnte aber keiner helfen :(

    Falls ihr die beschreibung meines problems nicht versteht post ich auch mal den beitrag von dem anderen:

    "OS X Partition im iMac geteilt nach der Bootcamp Installation. Gewünscht war eigentlich eine 50GB OS X Partition, XP 50GB, der Rest als Datenpartition unter FAT32.

    XP lief wunderbar, danach mit dem Festplattendienstprogramm die große OS X Partition nachträglich geteilt auf 50GB und Rest.

    Seitdem startet der Rechner, es kommt für ca 2 Sekunden der Ladebildschirm von XP, für den Bruchteil einer Sekunde ein Bluescreen und der Rechner startet unter OS X neu."


    Danke schon mal


    greetz piwo
     
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Grundsätzlich kannst du keine Partition verändern ohne das der gesamte Inhalt futsch ist!! Von dieser Regel gibt es wenige Ausnahmen bei denen mit spezialisierten Tools im Hintergrund komplizierte Vorgänge ablaufen.

    Für reine Windows Rechner gibt es z.B. Partition Magic. Für Bootcamp Installationen gibt es ein wesentlich einfacheres Tool namens Camptune. Hersteller ist die Firma Paragon. Man kann Camptune z.Z. noch kostenlos downloaden (einfach mal googeln). Der Download kommt in Form eines Iso Images, das man auf eine CD brennen kann (z.B. mit einem Windows Programm wie Nero).

    Die bootbare Camptune CD legt man einfach ein und startet den Mac von der CD. Dann analysiert die CD deine Platte und bietet Dir einen einfachen Schieberegler an mit dem du die Größe der Bootcamp Partiton und der OS X Partition verändern kannst. Und das ist schon alles. Eventuell mußt Du das Filesystem deiner Bootcamp Partition vorher von FAT32 nach NTFS konvertieren, was mit einem einfachen Command Befehl geht. Aber davon später.




    Wenn du auch eine zusätzliche Datenpartition willst wird es schon komplizierter.
     
  3. piwo91

    piwo91 Granny Smith

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    16
    ich will ja nicht aus der Windows partition zwei machen sondern aus der Mac partition. Das heißt Mac startpartition: 450 GB nennen wir sie mal 1 und Windows startpartition (über bootcamp erstellt): 50 GB nennen wir sie 2.

    So jetzt möchte ich aus 1 eine partition erstellen mit 150 GB als jurnal formatiert. das klappt auch und hat keine Auswirkungen auf Mac Os x leopard nur Windows kann dann nicht mehr starten obwohl ich partition 2 ja nicht angerührt habe...

    Trotzdem Danke für die schnelle Antwort
     
  4. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Aha, ich verstehe dein Problem. Du verkleinerst die OS X Partition und fügst eine weitere ein.

    Das ist im Prinzip ok so. Kann man machen. Aber es hat Auswirkungen auf deine Gesamtpartitionstabelle. Zur Erklärung:

    Deine erste (unsichtbare) Partiton ist für EFI Systemteiber reserviert.

    Deine zweite (1.sichtbare) Partition ist OS X.

    Nach einer Bootcamp Installation ist deine 3. Partition die Windows Partition.

    Jetzt hast du zwischen der OS X und der Windows Partition noch eine neue Partiton #3 erzeugt, die die Windows Partiton auf #4 verschoben hat. Der Bootloader kann natürlich jetzt die Windows Partition nicht mehr finden weil sie nicht bei #3 ist - wo er sie erwartet - sondern bei #4.

    ABHILFE:

    Du editierst die Datei boot.ini im Windows Verzeichnis. An zwei Stellen siehst du eine (3). Du ersetzt die 3 durch eine 4. Sonst nichts ändern!!!! Es sollte bitte auch ein cleaner editor sein. Das kannst du unter Windows mit dem Notepad machen oder unter OS X mit dem entsprechenden basic editor.

    Hinweis:

    Nach Einfügen einer Datenpartition funktioniert die Voreinstellung des Startvolumens in der Systemeinstellung von OS X nicht mehr.
     
  5. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Ich kann nicht wirklich etwas konstruktives hierzu beitragen, aber ist der BBlue-Screen nicht der Grund dafür, dass man WIndows nicht nutzen sollte ;) Ich find's ganz lustig... Wenn du weiterhin 'nen Bluescreen erhältst, mach doch mal ein Foto vom Mac mit 'ne schweren Ausnahmefehler (warum heist der eigentlch so, war doch eher die Regel als ein Ausnahme)...
     
  6. piwo91

    piwo91 Granny Smith

    Dabei seit:
    14.10.08
    Beiträge:
    16

    Ja theoretisch hast du recht aber ich brauche XP für die Arbeit.

    Könnt ihr mir jetzt sagen wie ich die boot ini datei vom mac aus ändern kann? Wies bei xp geht weiß ich nur wies vom mac aus geht weiß ich nicht! Und warum kann ich eigendlich nichts in der partition ändern beispiel .dll dateien umbenennen oder einfügen? kann man den schreibschutz irgendwie aufheben.

    Danke für die schnellen Antworten

    greetz piwo
     
  7. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ich nehme an du hast die XP Partition in NTFS partitioniert. In diesem Falle mußt du NTFS für OS X (kostenlose Paragon Testversion reicht) nachinstallieren wenn du nicht mehr in Windows rein kommst. Dann wird deine interne Windows Partition gemounted und du kannst mit dem Leo Editor editieren.

    Alternativ kannst du die neue Partition wider löschen, die Windows Partition booten, die boot.ini editieren und dann die Partition neu erzeugen.
     

Diese Seite empfehlen