1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blu-ray und macboobk+noch ne frage

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Unkaputtbar, 21.05.08.

  1. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Wenn ich mir jetzt ein macbook kaufe, kann ich da mit einem externen laufwerk auch blu ray filme googn?

    und kann ich des mba superdrive auch an nen anderen pc oda mac copeln
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    1. DUDEN KAUFEN

    2. Das Superdrive fürs MBA funktioniert nur mit selbigem.
     
  3. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    1. nein

    2. verdammt
     
  4. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    1) Du kannst ein externes BR-Laufwerk anschließen.
    2) Das externe MBA Laufwerk lässt sich nicht an andere Geräte anschließen, da es mehr Strom vom USB zieht als andere Geräte. Das MBA ist darauf ausgelegt, andere Notebooks aber nicht.
     
  5. 356

    356 Riesenboiken

    Dabei seit:
    02.04.07
    Beiträge:
    290
    Das externe MBA Superdrive funktioniert NUR, wirklich NUR mit dem MBA
     
  6. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Und Bluray-Filme funktionieren nur unter Windows!

    MfG
    MrFX
     
  7. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    Ich befürchte ausserdem, dass das MacBook zuwenig Leistung hat, um Blu-Rays abzuspielen.

    Ich habe mich letztens köstlich amüsiert, über das Sony Notebook mit Blu-Ray Laufwerk (Dieses hier). Ein Freund von mir hat sich dieses gekauft. Ich denk' mir, nehme ich einmal die "Departed" Blu-Ray mit zu ihm, ich will mal auf einem Computer Full HD Videos schauen.
    Da schafft es dieses Notebook nicht, die Blu-Ray flüssig darzustellen. Einfach unglaublich...

    Leider habe ich es nicht mit der Casino Royal versucht, die wäre wenigstens von Sony selber. Wenn die nicht läuft, wäre das noch lächerlicher.
     
    DerOwie gefällt das.
  8. DerOwie

    DerOwie Raisin Rouge

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    1.175
    Na ja...wer die Blu-Ray in Auftrag gegeben habe, sollte kaum Einfluss auf die Darstellbarkeit haben. ;)

    Aber Danke für diese schöne Geschichte.
    Da ist mir Apples Weg deutlich lieber, wobei es langsam Zeit wird.
    Der iMac sollte das eigentlich locker schaffen und über den Mac Pro muss man ja kein weiteres Wort verlieren.
     
  9. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    Auch Macs können BR lesen und schreiben. Zwar nicht gleich, aber wer Toast hat und das aktiviert kann die lesen und schreiben.

    Auch DL sind dann abspielbar.
     
  10. Ionas_Elate

    Ionas_Elate Beauty of Kent

    Dabei seit:
    12.10.06
    Beiträge:
    2.143
    igitt! ;) das zu lesen tut ja richtig weh *schauder*
     
  11. Aposke

    Aposke Auralia

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    200
    Ein Bekannter von mir hat GENAU das Notebook, und er konnte sich Casino Royale und TDAT von einer Blu-Ray disk problemlos darauf ansehen.
     
  12. DesperateApfel

    DesperateApfel Goldparmäne

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    558
    SIGNATUR DIEB!!!
     
  13. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    Interessant.

    Bei meinem Freund hat es total geruckelt. Mit Win Vista und dem WinDVD mit Blu-Ray-Unterstützung.
     
  14. philipxD

    philipxD Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    22.12.07
    Beiträge:
    532
    ich frag mich, ob es sich überhaupt lohnt sich Blu-Ray Filme auf einem 13" MacBookDisplay anzugucken... Sowas lohnt sich doch erst ab 20" oder so...
     
  15. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    Als ob BR und HD-DVD eine bessere Qualität hätten als normale Filme.
    NEIN! Haben sie nicht!
    Warum? Darum: Das Ausgangsmaterial ist bei allen Filmen - egal ob DVD, HD, BR das gleiche und somit gibt es kein bisschen Qualitätsunterschiede. Volksverdummung, dass BR im Moment eine bessere Qualität hat.
     
  16. Broen

    Broen Roter Delicious

    Dabei seit:
    27.03.07
    Beiträge:
    95
    Genau. Hollywood verwendet nämlich seit eh und je digitale Handycams mit Fernsehauflösung.
     
  17. Ubu

    Ubu Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    29.07.07
    Beiträge:
    388
    *bonk*

    Schau dir mal eine normale DVD und darauf eine Blu-Ray an. Wenn du mir dann noch einreden willst, das da kein Qualitätsunterschied besteht, empfehle ich dir einen andren Augenarzt. Hollywood verwendet schon seit Jahren digitale High-Def Camcorder. Bei älteren Filmen wird das Filmmaterial digitalisiert - das hat schon ein paar Megapixel. Dafür sieht es nicht ganz so schön aus wie eine direkte digitale Aufnahme. Für Blu-Rays wird der Film neu, in Full-HD Qualität, encodiert und dann auf Blue-Ray gebrannt bzw. gepresst.
    Wozu hätte man sonst diese Technologie entwickelt? Es hat schon seinen Grund, wieso ein Blu-Ray Film an die 50 GB hat und ein DVD Film nur 4,6. Bei 1080p Material fliegen pro Sekunde 24 Bilder in 2 Megapixel Qualität vorbei.

    Hier ein Beispiel am aktuellen Film "Iron Man": Sieh dir diesen Trailer/Clip an. Eindeutig keine DVD Qualität - aber so sieht der ganze Film aus (manche Blu-Rays z.b. Casino Royal noch besser).

    Überzeugt?

    PS: Weiteres Beispiel: http://movies.apple.com/movies/independent/war_inc/war_inc_1080p.mov
     
    #17 Ubu, 25.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 25.05.08
  18. lm87

    lm87 Gast

    Da frage ich mich, was du für Erfahrungen mit BR und DVD gemacht hast. Blu-Ray haben in der Regel sehr wohl eine bessere Qualität als DVD's. Voraussetzung dazu sind:

    -Blu-Ray Film: am besten mit einer echten Auflösung von 1.080p (nicht hochskaliert)
    -Blu-Ray Player (per HDMI an das TV angeschlossen)
    -Full-HD TV
     
  19. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Also 2,1 mal mehr Auflösung als bei PAL finde ich doch qualitätsmäßiger...

    Ob mans jetzt braucht oder nicht ist Geschmacksache.
     
  20. N8Jogger

    N8Jogger Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    324
    Oh ja, man(n) braucht das. Ich genieße Milla Jovovich im Film "Das Fünfte Element" gerne in Full HD.
    Die sieht dann einfach badabumm aus. ;)
     

Diese Seite empfehlen