1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blu Ray Brenner im Mac Pro

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von ostwestfale, 08.10.09.

  1. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    Ich bekomme unter Bootcamp meinen Film nicht abgespielt, obwohl der Brenner unter Windows erkannt wird.
     
  2. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Dank der detailierten Beschreibung ist die Antwort hier auch ganz einfach:

    Etwas mehr Informationen (Welcher Brenner, was für ein Film, welche Abspielsoftware) und Dir kann viel besser geholfen werden.
     
  3. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    es ist ein LG Brenner. Abspielsoftware ist Power DVD. Ein Origianlfilm in Blu Ray aufgenommen aus dem Media Markt.
     
  4. linuxdriver

    linuxdriver Gloster

    Dabei seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    63
    Sind Display und Grafikkarte HDCP fähig? Wenn nein, dann wird es auch nicht möglich sein den Film (ohne zustäzliche Software) wiederzugeben.
     
  5. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    es ist ein Eizo W2411 und eine GTX 285. Die Disk startet nicht einmal. Es ist nicht so, dass es nur dunkel wäre. Windows erkennt den Brenner ohne Probleme.
     
  6. linuxdriver

    linuxdriver Gloster

    Dabei seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    63
    Es ist ja schön das Windows den Brenner ohne Probleme erkennt, nur bringt uns das der Lösung nicht näher. Eine GTX285 im MacPro? Hast Du die neusten NVIDIA Treiber installiert? Angeschlossen per DVI? Denn nur dort und bei HDMI wird HDCP unterstützt. Welche Version von PowerDVD? War die beim Laufwerk (BD Brenner) dabei? Diese mal aktualisieren, meist gibt es da online Updates wg. Schlüsselwechsel auf den BD Discs. Schau mal in den Treiber von NVIDIA nach ob der Pfad (Grafikarte -> Monitor) wirklich mit HDCP versehen ist...
     
  7. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    Ich habe den Brenner nun extern über FireWire angeschlossen. HDMI wie soll das denn gehen. Ich möchte es über den Film über den Monitor sehen.
     
  8. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    laut cyberlink sind monitor und auch die grafikkarte HDCP fähig.
     
  9. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Liest Du eigentlich, was man Dir antwortet?

    Nochmal einfach: Bluray geht nur, wenn Abspielgerät und Monitor HDCP beherrschen und sich auch einigen können. Das heisst: Deine Abspielsoftware bzw. Grafikkarte muss in der Lage sein, ein HDCP-Signal zu generieren und Dein Monitor muss in der Lage sein, es decodieren zu können. HDCP-fähige Schnittstellen sind eben entweder HDMI oder bei neueren Monitoren auch DVI.
     
  10. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    Mein Monitor hat einen DVI Anschluss und auch meine Grafikkarte. Wie gesagt es gibt eine Testsoftware, die feststellt, ob die Komponenten Blu Ray darstellen können. Auch dieser Test verlief positiv. Da Du Dich sicherlich gut damit auskennst, bitte ich einfach nur um Hilfe.
     
  11. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    Schnuffelschaf, wie läuft denn Dein Blu Ray Brenner am Mac??
     
  12. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Gar nicht ;)
    Ich hab immer noch so einen antiquierten Standalone-DVD-Player laufen und einen Dvico Tvix 6500, der mir ohne Probleme alles was ich sehen will auf den LCD-TV beamt.
     
  13. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    dann vermutest du nur, wie blu ray funktioniert, probiert hast du sowas also nie.
     
  14. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Nur weil ich selbst nicht sofort den neuesten Klickbuntifirlefanzi-Kram zu Hause stehen hab, heisst das noch lange nicht, dass ich nur vermute.

    BTW: Auch wenn Grafikkarte und Monitor theoretisch HDCP-fähig sind, muss das noch nix heißen. Habe schon einige Fälle erlebt, wo trotzdem kein Handshake zustande bekommen ist -> Display bleibt schwarz.
     
  15. linuxdriver

    linuxdriver Gloster

    Dabei seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    63
    So, nun hätte ich gerne Fakten. Ist die Grafikkarte direkt über DVI oder HDMI an den Monitor angeschlossen? Welche Version von PowerDVD setzt Du ein? Zeigen die NVIDIA Grafikkartentreiber an das HDCP aktiviert ist? Diese Angaben sind wichtig um Dir helfen zu können. Ohne eine bestimmte Zusatzsoftware (sie heißt frei übersetzt "JedeDVD HD" :D ) ist HDCP Vorraussetzung um BD Filme abspielen zu können! Schlägt das Handshake zwischen Grafikkarte und Monitor fehl, heißt es das Du den Film nicht schauen darfst und wirst. Hast Du einen alte Version von PowerDVD kann es sein, daß Du neuere Filme nicht schauen kannst, da ggf. neue Features auf der BD vorhanden sind, die nicht mit Deiner Version von PowerDVD abgespielt werden können. Weiterhin ist auch denkbar das eine alte PowerDVD Version durch neue AACS Verschlüsselungskeys auf der BD das abspielen "untersagt wird.".

    Also bitte nenne ein paar Fakten, sonst geht das hier noch länger weiter...
     
  16. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    würde, dass alles nicht bedeuten, dass die disk zwar läuft nur bei ungünstiger hardware kein bild gezeugt werden kann? Die DVD käuft eben nicht, ich bekomme sie nicht einmal ohne neustart aus dem brenner. Jetzt fragt bitte nicht, ob es über überhaupt ein blu ray brenner ist. Es ist ein GGW-H20 l. Ich habe die neueste Power DVD installiert, sowie any ......nur any encordet nichts, weil besagtes problem besteht.
     
  17. ostwestfale

    ostwestfale Morgenduft

    Dabei seit:
    09.02.06
    Beiträge:
    170
    ich würde mich gerne mit jemanden unterhalten, der über seinen mac/Bootcamp sowas mal zum laufen gebracht hat.
     
  18. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Da wir alle anscheinend nicht kompetent genug sind, schlage ich vor, Du versucht Dein Glück mal hier.
     
  19. MACkoppi

    MACkoppi Granny Smith

    Dabei seit:
    21.07.09
    Beiträge:
    14
    @ostwestfale
    Wie ich deiner Beschreibung entnehmen konnte, arbeitest Du auch mit einem MacPro zusammen mit einer GeForce 285 gtx.
    Habe nähmlich das Probl. meine GeForce 285 läuft nicht unter Bootcamp/Winxp. Genauer gesagt der Bildschirm bleibt schwarz.
    Erst wenn ich auf die 120 umstecke läuft das ganze.
    Kannst Du mir da einen Tip geben...;)
     
  20. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Ich hatte auch meine Probleme die PowerDVD 7.3 Applikation auf meinem Mac Pro mit Vista64 ans Laufen zu bringen. Mit XP32 ging es aber es scheint, dass man dieses Treiber Modell nicht auf Vista64 übertragen kann. Ich habe etwa 3 Tage versucht einen Treiber oder ein Programm für meinen LG GGC-H20L zu finden, ohne Erfolg.

    Jetzt sieht es so aus, dass ich einfach mit Vista den Fuchs das .m2ts File von der Scheibe rippen lasse und mir das Ergebnis von der HDD mit EyeTV ansehen muss. Anders geht es wohl nicht. Ich habe erfolgreich meine Konfiguration mit BD Advisor getestet und alles ist ok. Trotzdem geht die mit dem Laufwerk gekaufte Software nicht und der Hersteller liefert auch in Deutschland keinen Update. Was soll ich also sonst tun um meine Scheibe abspielen zu können?
     

Diese Seite empfehlen