Blogging mit Typo 2.6.0

Macomat

Roter Delicious
Mitglied seit
01.08.04
Beiträge
91
Hallo zusammen,

um mich ein wenig vor meiner Diplomarbeit zu drücken, habe ich mir überlegt, dass ich ja einen Blog einrichten könnte - wäre vielleicht eine ganz nette Idee um Kontakt zu den Leuten aus der Uni zu halten, wenn wir irgendwann mal den Abschluss in der Tasche haben...

Allerdings hab ich dabei nicht an sowas wie blogger oder blogsport gedacht (also diese '08/15-Blogs'), sondern an sowas wie z. B. dieser hier, das scheint eine Art 'Template' zu sein, ich kenn nämlich noch andere Blogs, die ziemlich genau das gleiche Layout haben.

Das Problem an der ganzen Sache ist, dass ich von sowas (bis jetzt) überhaupt keine Ahnung habe und nach ersten Versuchen, selbst einen Überblick hierzu zu bekommen, bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass mir das zu hoch ist. Ich hatte auch schon mal dieses Typo-Zeugs (das hier) runtergeladen, aber ich bin nicht schlau daraus geworden.

Daher wollte ich mal die Blog-Freaks unter Euch fragen, was die Voraussetzungen sind, um einen solchen Blog ins Leben rufen zu können. Klar, ne Domain bräuchte ich wohl, das ist selbst mir klar, aber sonst... Ratlos. Ist dieses Typo eine bestimmte Software, muss ich mich trotzdem noch bei einem Blog-Provider registrieren (hab ich so verstanden), wie können da Leute authorisiert werden, dass sie Einträge schreiben können?

Ich würd mich freuen, wenn jemand von Euch mir das kurz erklären könnte oder z. B. einen Link zu einem 'Blog-Tutorium' schicken könnte, vielleicht gibt es sowas ja, ich hab bloß keins gefunden o_O

Danke schon mal und schöne Ostertage (die Sonne kommt gerade raus, vielleicht werden sie ja doch nicht so verregnet...).

Grüße,
Jan.
 

KayHH

Gast
Moin Macomat,

wieso mit so einer uralten Version von Typo?

Was du brauchst ist nur einen Provider der dir Typo anbietet. Ich bin z.B. bei http://www.net-housting.de/ Das Blogtemplate deiner Wahl installierst du dann darauf, das war's auch schon. Die Einstiegshürde in Typo ist aber recht hoch, nur um zu bloggen gibt es einfachere Software. Egal was du verwendest, du benötigtst eigentlich immer einen Server mit PHP und MySQL.


Gruss KayHH
 

Macomat

Roter Delicious
Mitglied seit
01.08.04
Beiträge
91
Moin KayHH,

da hab ich wohl ganz unbewusst gezeigt, wie wenig Ahnung ich von der ganzen Sache habe :) Also ist Typo eine Software, die ich dann sozusagen auf den Webspace 'werfe', den ich irgendwann mal haben werde, und dann kann ich darüber dann bloggen? Oder muss ich Typo 3 dann auf meinem iBook installieren? Wohl eher nicht, wenn ich Dich richtig verstanden habe...

Grüße,
Jan.
 

dbdrwdn

Seidenapfel
Mitglied seit
28.01.06
Beiträge
1.335
also typo3 ist etwas mächtiger, als ein einfaches blog-cms.

ich denke zum testen solltest du dir mal einen account bei www.wordpress.com anlegen. wordpress ist eine der besten opensource-cms die es gibt. du sparst dir mit so einem account auch den webspace, hast aber auch nicht die möglichkeit mit vielen plugins zu erweitern.

du kannst dich auch mal auf www.opensourcecms.com umsehen...

meine empfehlung ist aber ganz klar: besorg dir webspace und rapidweaver, damit kannst du auch nen blog erstellen und immer schön vom mac aus verwalten.
schau dir mal www.screencastsonline.com an, die ist meines wissens mit rapidweaver erstellt.

edit:
dort kannst du dir auch mehrere tutorials zu rapidweaver runterladen... als podcast...
 

schlingel

Melrose
Mitglied seit
06.06.04
Beiträge
2.479
Ähh Jungs, bitte mal den Link anschauen, es handelt sich hier um typo nicht um TYPO3!!!
Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe!!!

typo ist eine blogging engine, für die es auch cocoa-Frontens wie z.B. ecto gibt.
 

KayHH

Gast
Moin schlingel,

schlingel schrieb:
typo ist eine blogging engine, für die es auch cocoa-Frontens wie z.B. ecto gibt.
oh ja, gar nicht erkannt, dumm aber auch, die Namensgleichheit.


Gruss KayHH
 

dbdrwdn

Seidenapfel
Mitglied seit
28.01.06
Beiträge
1.335
ecto oder marsedit können auch ganz hervorragend einen wordpress blog verwalten.
einfacher ist jedoch trotzdem das verwenden von rapidweaver. zur not tut es auch iweb, wenn man einen .mac account hat. sonst finde ich es eher umständlich...
 

Gunnar

Baldwins roter Pepping
Mitglied seit
27.12.03
Beiträge
3.214
Hallo
Also mein Favorit ist schon Wordpress. Sehr leicht einzurichten und zu bedienen. Und es gibt auch eine Menge Plugins und Templates.

Gruss
Gunnar
 

schlingel

Melrose
Mitglied seit
06.06.04
Beiträge
2.479
Mein Favourite is TYPO3 (nicht TYPO), kann alles ist 100% anpassbar und wenn ich irgendwas zusätzlich will kann ichs integrieren.