1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[10.6 Snow Leopard] "Blöde" Frage: Wofür steht 10.42.24.0/24?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Mosurft, 17.02.10.

  1. Mosurft

    Mosurft Ribston Pepping

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    295
    Hey!

    Ich hab in einer Konfigurationsanleitung für die IPFW in meinem System folgende Adresse gefunden:

    10.42.24.0/24


    Die Googlesuche und die Forensuche halfen mir leider nicht weiter, wahrscheinlich ist es eine blöde Frage, aber wofür steht diese Adresse?

    Grüße, Mosurft
     
  2. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Hi!

    Das ist ne IP Adresse inklusive Subnezmaske.

    Die IP lautet 10.42.24.0
    Die Subnetzmaske 255.255.255.0

    CU Jan ;)
     
    Mosurft gefällt das.
  3. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Kleine Korrektur: Die 10.42.24.0 wäre bei der angegebenen Netzmaske keine IP-Adresse, sondern eine Subnetz-ID :) Die kannst du dir also nicht auf deinem Rechner vergeben. Daher fangen die Nutzbaren IP-Adressen bei 10.42.24.1 an und hören bei 10.42.24.254 auf.

    Im RFC1918 sind die nutzbaren privaten IP-Bereiche beschrieben, zu denen auch das 10.42.24.0/24 gehört: http://tools.ietf.org/html/rfc1918

    Gruß,

    Hendrik
     
    Mosurft gefällt das.
  4. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Hendrik hat natürlich recht :)
     
  5. Mosurft

    Mosurft Ribston Pepping

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    295
    Ah okay, dann wird einiges klarer! Danke :)

    Also steht quasi diese Adresse für mein Subnet, indem ich mich gerade befinde, wenn ich das richtig sehe, oder?

    Dann könnte ich doch eigentlich auch in der IPFW Konfiguration diese Adresse weglassen und durch "me" ersetzen, da ich der Einzige bin, der in meinem "Subnet" ist...oder werf ich da Sachen zusammen, die nix miteinander zu tun haben?
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Nicht unbedingt, es ist die Angabe eines Subnetzes, das muss aber nicht zwingend dein eigenes sein.
    Die Subnetzmaske definiert sämtliche Bits deiner IP, die mit der angegebenen IP exakt übereinstimmen müssen. Trifft das zu, bist du Teil dieses Subnetzes. Weicht auch nur ein Bit davon ab, bist du draussen.

    Eine gebräuchliche Subnetzmaske von 255.255.255.0 sieht binär dargestellt so aus:
    11111111.11111111.11111111.00000000
    Überall wo Einsen gesetzt sind, muss deine IP mit der anderen IP übereinstimmen.

    In diesem gebräuchlichen Fall ist es ganz simpel: Die ersten drei Blöcke der üblichen Dezimaldarstellung müssen den selben Wert haben.
    Wenn die dazu angegebene IP also beispielsweise 192.168.123.0 ist, dann gehören alle Addressen zum Subnetz, die von 192.168.123.0 bis 192.168.123.255 reichen.

    (Die Null und die 255 im letzten Teilblock sind dabei aber immer für Sonderfunktionen reserviert und dürfen nicht zugewiesen werden. Die Null steht für das Subnetz an sich, die 255 wird verwendet für 'Broadcast', also Nachrichten die sich an sämtliche Rechner darin richten, nicht nur an einen davon. Würdest du einem Rechner trotzdem eine dieser beiden reservierten Nummern aufzwingen, würde das für alle anderen beteiligten Hosts die gesamte Netzkommunikation komplett lahmlegen.)
     
  7. Mosurft

    Mosurft Ribston Pepping

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    295
    Ahh, alles klar! Dann weiß ich bescheid :) Danke für die ausführliche Erklärung :)!
     
  8. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Dieser Thread ist, was die Erklärung von IP-Adressierung angeht, seit langem der Beste :)
     

Diese Seite empfehlen