1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitte um Rat: MB 2.4 late 2008 wacht manchmal nicht auf

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von phoeniX-TN, 04.12.08.

  1. phoeniX-TN

    phoeniX-TN Erdapfel

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    2
    Hallo liebes Forum!
    Ich bin neu hier, und auch neu im Umgang mit einem Macbook. Habe das gute Stück nun seit zwei Wochen und habe es soweit eigetnlich auch schon sehr "lieb" gewonnen.

    Doch habe ich ein Problem. Oder doch nicht? Vielleicht bin ich zu blauäugig, was Apples Aussagen über die Stabilität seiner Systeme angeht, aber bevor ich es darauf schiebe und es hinterher doch was ist wollte ich mich mal kundig machen ob das Verhalten was ich beobachte normal ist.

    Nachdem ich den Deckel geschlossen habe und das MB in den Sleepmodus übergegangen ist habe ich jetzt schon dreimal das MB mit langem Drücken auf den Powerschalter aus- und wieder anschalten müssen um mich wieder einloggen zu können.
    Die ersten beiden Male ging das Display (bzw seine Beleuchtung) überhaupt nicht an, das dritte Mal erschien der Mauszeiger zwar, zeigte aber "busy" (rotierte also schön regenbogenfarbig) und es tat sich weiter nichts. Keine Reaktion auf etwas anderes als ein Drücken der Powertaste.

    Da ich das eigentlich nicht so prickelnd finde meine Frage an euch: Ist das ganz normal und ich bin wirklich nur auf Apples Werbesprüche von stabilen, nicht einfrierenden Systemen hereingefallen?
    Oder ist da etwas im Argen? Oder ist das System vllt gar nicht eingefroren, sondern hat vllt. nur versucht ein Softwareupdate durchzuführen?

    Für Tipps wäre ich euch sehr dankbar!
    Ich bin wie gesagt noch relativ unbefleckt mit Wissen über die Systemimmanenten Eigenheiten oder Macken von OS X, denkt also auch an ganz profane Erklärungen die euch vllt sofort einleuchten würden, aber für einen n00b nicht ersichtlich sind ;)

    Liebe Grüsse, phoenix
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    1. Mach mal einen Hardwarecheck - von der Installations-DVD booten mit gedrückter D-Taste (steht auf der DVD außen drauf).
    2. Kann es sein, daß du statt dem normalen Ruhezustand den Tiefschlaf-Modus eingeschaltet hast? Das ist der, bei dem der komplette RAM-Inhalt auf Platte gespeichert wird und der Rechner keinen Strom mehr braucht. Erkennbar u.a. daran, daß das weiße Lämpchen rechts vorne nicht mehr pulsiert.
    Daraus startet der Mac aber nicht mehr einfach durch Aufklappen oder Druck irgendeiner Taste, sondern man muß kurz den Einschaltknopf drücken.
    Nebenbei: Falls du zwischen kurzzeitigem Ruhezustand und Über-Nacht-Tiefschlaf wechseln willst, gibt es ein Widget namens Deep Sleep, mit dem man das regeln kann.
    3. Du bist nicht auf Werbesprüche reingefallen. Wenn man die Foren so verfolgt, stürzt OS X fast ausschließlich bei ehemaligen Windows-Benutzern ab, das gibt einem schon zu denken. Möglicherweise installieren die ohne tiefere Kenntnisse "Systemverbesserungstool" et cetera?
    Allerdings gibt es halt auch immer wieder, und bei höheren Verkaufszahlen auch öfter, Montagsexemplare.
     
  3. phoeniX-TN

    phoeniX-TN Erdapfel

    Dabei seit:
    04.12.08
    Beiträge:
    2
    Hallo MacAlzenau!

    zu 1. Ich habe gerade den einfachen Hardwarecheck gemacht (den "ausführlichen" mache ich morgen wenn ich nicht so viel Schlaf brauche). Dabei wurden keine Probleme gefunden.

    zu 2. Ich bin mir nicht bewusst irgendetwas besonderes getan zu haben, um einen "anderen" Ruhemodus als sonst zu aktivieren. Für mich bedeutet Ruhemodus im Moment nur so viel dass ich den Deckel zumache und warte bis das Licht pulsiert. An die beiden ersten Male erinnere ich mich nicht genau, aber beim letzten Mal (vor ner Stunde oder so) wurde der Bildschirm ja zumindest beleuchtet, und dabei ging das sonst pulsierende Licht dauerhaft an. Es blieb auch dauerhaft an als ich probeweise den Deckel nochmal schloss und wieder öffnete. Hat das eine Bedeutung?

    zu 3. Ich war schon zu Windowszeiten kein Freund von zu vielen Programmen die in der Taskleiste hingen. Ich fühle mich auch nicht des Installierens von zweifelhafter Software schuldig, möchte aber doch mal Anführen was ich regelmässig benutze respektive installiert habe (und was vllt auch irgendwas mit dem System zu tun haben könnte?):

    a) Das iStat-Nano Widget von Apple
    b) Das sog. "TinkerTool" welches mir ein Freund gegeben hat, ich mochte zum Beispiel den Trichtereffekt im Dock nicht, der "Einsaugen" Effekt der im TinkerTool angeboten wird gefällt mir wesentlich besser. Das Programm läuft aber auch nicht ständig (soweit ich weiss) sondern gewährt nur Zugriff auf Einstellungen die so oder so vorhanden sind.
    c) Ein Programm namens "LabTick", welches die Tastaturbeleuchtung auch dann aktivierbar macht wenn OS X meint man brauche sie nicht.
    d) Perian (wiederum von einem Freund, der selbst keine Probleme damit hat)

    Hilft das irgendwie weiter?
    Ich habe in allen Fällen auch das kurze Drücken des Einschaltknopfes probiert, aber vllt nicht "richtig" kurz? Für mich sah es jedenfalls so aus (und hörte sich auch so an) als würde sich nichts tun.

    Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für deine späte Antwort ;)

    Liebe Grüsse, phoenix
     
  4. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    Ich kenne das Problem auch.... Manchmal passiert es häufiger, manchmal hab ich aber auch wochenlang Ruhe!

    Was mir auch ab und zu passiert, ist das ich das pw beim beenden des Ruhezustandes 2x eingeben muss.

    Auch ein Problem ist das sich das System manchemal nicht ausschalten lässt! Es kann dann manche Programme nicht beenden und verweilt solange mit dem Regenbogen courser bis ich Sterbehilfe gebe
     
  5. pinguSTAR

    pinguSTAR Goldparmäne

    Dabei seit:
    06.11.05
    Beiträge:
    566
    Ich kenne das Problem auch.... Manchmal passiert es häufiger, manchmal hab ich aber auch wochenlang Ruhe!

    Was mir auch ab und zu passiert, ist das ich das pw beim beenden des Ruhezustandes 2x eingeben muss.

    Auch ein Problem ist das sich das System manchemal nicht ausschalten lässt! Es kann dann manche Programme nicht beenden und verweilt solange mit dem Regenbogen courser bis ich Sterbehilfe gebe
     
  6. aesthetiker

    aesthetiker Tokyo Rose

    Dabei seit:
    12.12.07
    Beiträge:
    70
    Smartsleep solltet ihr euch mal anschauen danach ist ende mit diesem Problem
     
  7. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Hatte das Problem noch nie. Weder mit meinem schwarzen MB noch mit meinem MBP
     

Diese Seite empfehlen