1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitte ggf. löschen - Bearbeitung eines PDF mittels Acrobat und Tablett?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Mocsew, 12.11.09.

  1. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Servus zusammen,

    auftragsbedingt muss ich regelmässig große PDF-Dokumente durcharbeiten, um Rechtschreibfehler zu markieren oder der Grammatik nachzuhelfen. Derzeit drucke ich die meist 50seitigen PDF-Dateien aus, setze mich mit Stift bewaffnet hin und streiche entsprechende Stellen an. Anschließend verfasse ich eine Mail an den Auftraggeber, wo ich die Fehler beschreibe, wie z.B. "Seite 3, linker unterer Absatz, 3. Zeile von unten, Fehlerbeschreibung"

    Nun habe ich mir überlegt, ob es nicht möglich wäre, den Ausdruck zu sparen und direkt im Dokument "herumzuschmieren". Adobe Acrobat Pro 9 ist vorhanden, ein großer Monitor ebenfalls.

    Leider kenne ich mich überhaupt nicht mit Tabletts aus - habe weder eins besessen noch mich mit der Materie beschäftigt - würde für meine Zwecke ein solches Tablett, z.B. aus dem Hause Wacom, hilfreich sein? Kann ich damit ein geöffnetes PDF mit Acrobat handschriftlich editieren und das Ganze dann wieder als PDF speichern? Spielt hier auch die Größe der Tablett-Fläche eine Rolle (es wird ja schließlich nichts gezeichnet)?

    Vg
    Andi

    Edit: Hat sich auch schon erledigt. Ich sollte mir mal angewöhnen, die Reihenfolge umzudrehen: Erst suchen, dann schreiben :-D
     

Diese Seite empfehlen