1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bitte für Empfehlung zu Win Software auf Mac

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von fuzzilogin, 28.01.10.

  1. fuzzilogin

    fuzzilogin Idared

    Dabei seit:
    01.04.09
    Beiträge:
    29
    Hallo zusammen,

    ich beabsichtige ein neues Schlepptop / Notebook anzuschaffen. Habe mich durch das iPhone ziemlich in die Apple Welt "verrannt" und möchte demnach ein "Mobilen Computer" aus dem Hause Apple.

    Nun meine Frage, ich muss (!) beruflich bedingt Software auf den Rechner installieren, die es nur als Win Version gibt. Zudem kommt auch noch, dass ein Intranet meines Unternehmens nur (!) via Internet Explorer zugänglich ist.
    So, nun hab ich den Salat - ich hörte von "man kann Win auf den Mac installieren" Fragen hierzu: nutze ich OS dann als eine Art "Basis" Betriebssystem und wenn ich mein Win Programm öffne, läuft dieses dann parallel oder muss ich die anderen laufenden Anwendungen wie Safari, iTunes etc. schließen und das Ding auch noch neu starten?
    Wie sieht es mit der Leistung aus, habe Win Programme zur technischen Konstruktion (CAD) die dann doch eher anspruchsvoll zu Systemressourcen sind, läuft das dann auch noch so, dass man nebenbei noch eine PDF ohne "Kaffee Pause" erstellen kann?
    Sollte ausschließlich Win als Betriebssystem instaliert werden? (was dann ja nur optisch einem Mac Book entsprechen würde und schade wäre)

    Meine Vorstellung liegt bei einem MacBook Pro (wenn's mit dem Win Zeug funktioniert, würde ich auch gerne im Büro auf iMac umstellen), meine aktuelles Notebook hat einen Centrino Duo mit 1,8 GHz, 1 GB Arbeitsspeicher und kommt mit der Software eigentlich noch ganz gut klar. Beim Mac kann ich ja nun deutlich "leistungsfähigere" Systemleistungen erhalten, ist z.B. der 2,8 GHz Prozessor dafür ausreichen oder muss es der gaaaanz teure sein?

    Danke schon mal und bin gespannt auf Eure Infos!
     
  2. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Hey,

    erster Lesestoff sollte dieser Beitrag sein: http://www.apfeltalk.de/forum/win-helper-wegweiser-t86153.html

    Zu deinem Fall, bei CAD Konstruktionssoftware könnte eine VM, die parallel zu Mac OS X läuft, nicht genügend Performance haben. Das wäre auch die einzige Software die dann Probleme bereiten würde. Das kommt aber auf einen Test an. Vielleicht gehts ja doch. Jemand der damit schon Erfahrung gesammelt hat, könnte ja mal eine Aussage diesbezüglich machen. Generell würde ich dann eine VM empfehlen. So das du mit dem Mac arbeiten kannst und bei Windows fällen eben ein Programm starten kannst.

    Wenn dies Aufgrund der CAD Problematik nicht geht, bleibt nur die parallele Installation von Windows übrig. D.h. du müsstest dann jedesmal neustarten und kannst nur mit Windows oder mit Mac OS X arbeiten. Ob dann der Umstieg im Sinn macht, muss nicht diskutiert werden. :)

    Also abwarten ob jemand CAD-Erfahrung hat. Ansonsten testen. :)

    mfg
    paule
     
    #2 Der Paule, 28.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.10
  3. firemonk85

    firemonk85 Gloster

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    64
    also da gibt es mehrere möglichkeiten
    zumal kannst du beispielsweise IE 5 auf dem mac installieren(lol) lass es lieber.
    weiterhin hast du die möglichkeit VMware zu installieren. du bildesr quasi einen win PC nach und kannst dort normale programme in einem einfachen fenster laufen lassen.
    oder du installierst via bootcamp windows drauf als zusatzpartition, kannst dann auch cad programme (auch ordentlich) laufen, musst dafür aber jedesmal neustarten.
    einen macnur über windows zu nutzen ist schlicht weg dumm und verschwendung. dann kauf dir lieber einen schönen HP dell oder Ibm
     
  4. iRaszibilitus

    iRaszibilitus Boskop

    Dabei seit:
    06.12.08
    Beiträge:
    210
    also wenn der alte damit klar kommt, dann bleib doch dabei.
    da du nicht vernünftig denkst und dir höchstwahrscheinlich in ein paar minuten ein gleichgesinnter das teuerste erhältliche modell empfehlen wird:
    nimm den günstigeren und spende die differenz nach haiti!!
     
  5. fuzzilogin

    fuzzilogin Idared

    Dabei seit:
    01.04.09
    Beiträge:
    29
    @iRaszibilitus :
    Interessanter Ansatz => Systemleistungen reduzieren und die gesparten Anschaffungskosten sozialen Werken zugute kommen lassen,
    und auch danke, dass Du so schnell erkannt hast, dass ich nicht "vernünftig" denke!

    Wenn mein aktueller Sony mit 1,8GHz klar kommt - kann ich nicht wissen, wieviel diese VM an Leistung benötigt, ausserdem wenn ich ein neues System anschaffe, gehe ich doch bestimmt keinen Schritt zur Seite sondern eher 2 nach vorne, wer weiß was die Zukunft noch verlangt, oder? (Soviel zum Thema "Vernunft"
     

Diese Seite empfehlen