1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

bin verwirrt - OS X <-> XP read/write problemlos?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von dahui, 27.02.07.

  1. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    hallo AT-er

    ich bin wie der titel schon sagt völlig verwirrt!

    in kürze, ich kann eine txt datei von jedem der beiden OS einfach so auf dem anderen via WLAN sichern ?

    setup:
    • iMac 24" OS X (10.4.8 alle updates) Mac OS Extended Journaled
    • Laptop XP Prof. NTFS
    • fritzbox WLAN mit manuellen IP's im Netz, verschlüsselt blabla
    ich hatte anfangs probleme das netzwerk aufzusetzen, bin dann aber über eine lösung hier im board gestolpert (kleines heimnetzwerk auf der XP kiste - SCB hat hier die lösung für mich beschrieben)

    damit konnte ich dann zumindest lesen anfänglich, schreiben nicht. das war ende november, und seit dem lief der xp rechner auch nicht mehr.

    heute habe ich dann irgendwie was über macfuse gelesen (NEIN ich habe es nicht installiert) und habe die xp maschine angeschmissen, als ich wieder über das netzwerk zugreiffen wollte kam wieder der selbe error wie im november.

    das kleine heimnetzwerk kurz verfiziert, ip's etc, aha da schien was im argen. schenll nochmal SCBs lösung angepeilt heimnetzwerk neu eingerichtet, alles paletti.

    nun habe ich einfach spasseshalber textedit aufgemacht, und wolte die datei via wlan auf dem desktop der dose speichern, und ... es funktionierte einfach so!

    schnell vice versa getestet dose -> mac, also auch editor auf, 3 zeilen getippt, speichern unter, mac desktop übers netzwerk gewählt ... bang!

    jetzt bin ich verwirrt :innocent:

    auf dem mac is parallels installiert, ok, aber das lief nicht, und garantiert kein fuse oder so.

    und nun?

    greetz dahui


    nachtrag: habe grade auf dem mac ein xls file auf der dose geöffnet, im mac editiert und gespeichert, auf der dose geöffnet und passt auch. was geht hier ab?
    nicht dass ich es nicht klasse fände aber ... hähhhhhhhhh?
     
  2. zyklo

    zyklo Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    235
    Ja, dem steht nichts im Wege. Das ist was anderes als wenn ne NTFS Festplatte dranhängt, da das smb/whatever-Protokoll dazwischenhängt. Wenn die Schreibrechte der Freigaben passen, ist das alles kein Problem.

    Mein iBook hat nur komischerweise ein Problem mit der Sambafreigabe auf nem Linuxrechner (WG-Fileserver/Router), das ein MBP nicht hatte ... Kann mit meinem iBook gar nicht auf den PC zugreifen sehr komisch. Wenn jemand da ne Idee hätte, wär das mal was :) Und die Frage passt ja auch in den Thread.
     
  3. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    das ist doch absolut normal...

    das jeweilige Betriebssystem spielt doch den Vermittler... solange also dieser Vermittler mit NTFS umgehen kann, kann auch die Anfrage bearbeitet werden.

    Das wäre ja sonst auch ziemlich schlimm, weil das bedeuten würde, dass in einem Windows-Netzwerk kein Linux- und OS X-Rechner mehr arbeiten könnte ;)

    @zyklo
    ein paar nähere Informationen wären ganz günstig. Das Problem ist leider von dir sehr allgemein behandelt.
    Du hast ein Heimnetzwerk. Wo ein Linux Server läuft, der per SMB Freigaben bereit stellt.
    Wo scheitert es nun genau? Alle Rechner im richtigen Adressbereich? Meldet ihr euch per WLAN oder Kabel an?
    Vielleicht mal die Einstellungen des Linux-Server durchgeschaut? Einstellungen der Firewall? Known_hosts? Deny_hosts? Genauso kann der Samba-Server so konfiguriert werden, dass er bestimmte IPs ausschließt. Dies kann automatisch geschehen bei auffälligen Anfragen etc.
     
  4. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    tja wie gesagt, verwirrt :(

    sorry mein denkfehler, hatte ja noch extra einen user mit vollen schreibrechten angelegt auf xp

    tststs, schon spät sorry
     

Diese Seite empfehlen