1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bin ich als PayPal Verkäufer sicher? Kleine Skeptische Frage an euch :)

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von fanta, 08.11.09.

  1. fanta

    fanta Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    252
    Hi Leute,

    ich hab mal eine Frage an euch (weil meine Skepsis gerade geweckt ist):

    Ich habe mein iPhone an jemanden verkauft. Derjenige hat nicht über den Preis verhandeln wollen, hat um Express-Zuschlag gebeten und sogar mehr Geld als nötig überwiesen. Die Zahlung ist per PayPal gekommen und ist auch "abgeschlossen" (also keine offene Banküberweisung). Ich habe das Geld auch schon abgebucht und es auf meinem Bankkonto. Das iPhone ist ebenfalls raus und beim Empfänger angekommen, den Empfang hat er auch per Mail bestätigt. Bin ich bzw. mein Geld in Sicherheit?

    Ich weiss es gibt noch gute Menschen auf der Welt aber etwas Skeptisch, dass da irgendwas um die Ecke kommt (unbefugter Kreditkartenzugriff oder so) bin ich ja schon. Es handelt sich übrigens um einen Gewerblichen Händler, der einen Onlineshop hat. Das Paket ist auch an diesen Shop gegangen und die Zahlung kam auch über den Account des Händlers.

    Was meint ihr dazu?

    LG,
    fanta
     
  2. Sniffer

    Sniffer Macoun

    Dabei seit:
    18.10.09
    Beiträge:
    116
    HI...

    Wenn Du keine Mängel unterschlagen hast, oder das Gerät nicht anders ist als beschrieben, dann brauchst Du Dir keine Sorgen machen.

    Ich mache mittlerweile 90% meiner Zahlungen im iNet mit PayPal wegen der Sicherheit. Mach Dir da mal keine Sorgen. Das was ich aber machen würde, ist das zuviel bezahlte Geld via PayPal zurück zusenden. Dann bist Du komplett auf der sicheren Seite.
     
  3. fanta

    fanta Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.11.06
    Beiträge:
    252
    Mir ging es auch eher um eine "Betrugsmasche" dahinter. Ich möchte demjenigen nichts unterstellen, aber ich bin einfach ein bisschen skeptisch und ein "gebranntes Kind". Kann ja sein dass da jemand hinter sitzt, der jetzt gerade haufenweise iPhones mit geklauter Karte zahlt und dann das Geld wieder abgebucht wird von PayPal. Kann mir so etwas passieren?

    Ich meinerseits hab nichts zu befürchten. Das iPhone ist neu und verschweisst. Der zuviel bezahlte Betrag wurde am Telefon angekündigt. Es ist keine eBay Aktion sondern per Mail/Telefon abgemacht.
     

Diese Seite empfehlen