1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

.bin .cue Datein was mach ich damit?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von praxe, 05.01.08.

  1. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Also ich hab hier 2 Datein, die mir ein .rar Archivh ausgespuckt hat, eine .bin und eine .cue Datei!
    Die cue Datei lässt sich mit Toast brennen, wenn ich die CD brenne, wird die Datei (ein Film) in MPeg Format auf die Cd gebrannt, allerdings liegt diese Mpeg Datei in einem Ordner namens Mpeg2!
    Öffne ich diese Datei dann kommt eine Fehler meldung von Quicktime, dass einige Komponenten nicht geöffnet werden können (Fehler -36)

    Was mach ich jetzt dass ich den Film abspielen kann? Danke für eure HIlfe!
    noch was, Toast benötigte beide Datein in einem Verzeichnis also .cue und.bin, die .bin Datei ist relativ groß 700Mb und die .cue Datei hat nur einige Kilobyte!

    THx für eure Hilfe!
     

    Anhänge:

  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    die .cue ist das "Inhaltsverzeichnis" der.bin, diese ist das Image. Abspielen kannst du das z.B. in VLC einfach draufziehen oder brennen in Toast als Image(Kopie) und das gebrannte ergebnis(dein Screenshot) als SVCD in VLC absielen oder auf einem handelsüblichen DVD Player. Ist dann wie gesagt eine VideoCD
     
  3. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    mhm ja ich weis nicht wie geht das? Ich hab vlc, soll ich jetzt die bin und cue datei da aufmachen wollen damit oder soll ich den mpeg film aufmachen? Wenn ich das nämlich mache dann stürzt vlc ab! Und kann ich jetzt nicht einfach die bin und cue datein irgendwie in einen mpeg 4 film umwandeln so dass ich ihn dann auf den ipod tun kann? Weil isquint mag den mpeg film nicht!
     
  4. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Ok die Datei kann ich jetzt in VLC abspielen, allerdings weiß ich leider immer noch nicht wie ich die Datei so konvertieren kann, dass ich sie z.b. in iTunes reinziehen kann!?
    Bitte helft mir danke!
     
  5. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220
    1. Da ist doch irgendwo in nem Verzeichnis(dein screenshot) ne video*.dat Datei, benenne die mal in .mpg um (ich weis, nicht die eleganteste Lösung, da .DAT nicht exakt .MPG ist).

    2. ABER, imho ist bei Quicktime/iTunes der entspr. codec nich dabei.

    Siehe:

    MPEG2 Wiedergabe

    kostet extra, ansonsten musste bei VLC bleiben
     
  6. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Naja es geht mir jetzt eher schon weniger um es abspielen, das ist mir egal ob VLC oder Quicktime, es geht mir eig nur mehr drum wie ich das in MPeg4 codieren kann damit ich das auf den iPod ziehen kann!
     
  7. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220
  8. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Mhm ich hab nur mehr das eine Problem, dass ich da in meinem Verzeichnis, die Datein nicht ändern kann, weil das auf Cd gebrannt ist, und sobald ich anfange das auf den Desktop zu kopieren dann kommt da immer eine Fehlermeldung von Quicktime!

    Und die .bin und .cue Datei kann ich so jetzt nicht einfach in Mpeg4 konvertieren?

    Da muss es doch ein Programm geben? Windows oder Mac ist egal!
     
  9. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    iSquint kann das.. wahrscheinlich musst du aber die .bin erst entpacken
     
  10. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    wenn ich bin entpacke dann kommt eine .cgpz Datei daher? Und wenn ich die wieder entpacke dann kommt wieder die .bin Datei daher? Ich bin ratlos, und normalerweise kenn ich mich da schon ein bisschen aus!
     
  11. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220
    Das da eine Quicktime Fehlermeldung kommt wundert mich, oder ist .DAT jetzt bei dir mit Quicktime als "öffnen mit" direkt verknüpft ?! Das kopieren sollte eigentlich so oder so funzen, du öffnest die Datei selbst ja eigentl. nicht. Wie lautet denn die Quicktime Fehlermeldung?

    .bin ist kein Videoformat, sondern ein Image, also wüsste ich nicht welche Software das in einem Videoformat konvertieren kann. Und die Datei mit dem Video ist nunmal die .DAT Datei.
     
  12. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Jo das ist die Fehlermeldung, die kommt aber nicht von Quicktime sondern vom Finder?
    Mhm ich hab jetzt versucht die cgpz datei in isquint reinzu tun, aber so richtig geht das nicht, er erstellt keine neue datei und ist schon nach 30 sec fertig!
     

    Anhänge:

  13. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220
    Puh, um ehrlich zu sein, solche Fehlermeldung ist mir noch nicht untergekommen :oops:.

    Ach je, ja die wird als VCD gemountet, da geht das kopieren wohl nicht so einfach, naja hab selbst sowas noch nie gemacht, aber google hilft manchmal;)

    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=572849

    Da kann ich dann auch erstmal nicht mehr zu sagen, vielleicht gehts ja mit dem dort empfohlenen Tool
     
  14. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Das Programm was da steht könnte schon funzen nur will der die Datei dorthin entpacken wo sie herkommt, was ja leider nicht gehen wird, da das eine CD ist und deswegen...mhm

    mal ganz eine blöde Frage, gibts ein Programm mit dem ich den Bildschirm filmen kann? Also dass ich den Film einfach in VLC laufen lasse und da irgendwie mitfilme? geht das?
     
  15. koperoad

    koperoad Starking

    Dabei seit:
    12.11.05
    Beiträge:
    220
    Gehen tut sowas sicherlich, aber die mit dem Programm werden sich doch sicherlich Gedanken gemacht haben, denn das Programm ist ja nu extra dafür da die Datei von vCD auf de Platte zu kopieren, also sollte das auch funzen. Im Zweifelsfalle fragste mal bei denen direkt an wie das geht.
     
  16. schwenn77

    schwenn77 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.11.07
    Beiträge:
    422
    .bin ist ein image, entpacken = mounten

    versuch sie mal mit toast zu mounten, falls nicht mit daemon tools in windows. die mpeg-datei dann einfach mit iSquint umwandeln
     
  17. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    wie Schwenn77 sagt, die .bin ist in deinem Fall ein Image, das kann man nicht entpacken, dafür eignet sich Stuffit nicht, der fängt an, macht dieses cgpz daraus, wohl eine Temp Datei und da ist bestimmt nichts drin, nimm also Toast und mounte das Teil, es erscheint dann ein Laufwerk auf dem Desktop und da kannst du die Filmdatei rausziehen. Die Fehlermeldung der CD besagt das ein eingabe Ausgabe Fehler vorliegt, das passiert häufig mit VideoCDs, dein Teil ist eine SuperVideoCD.
    Den Film kannst du dann mit iSquint bearbeiten.
    Desweiteren hättest du die Möglichkeit mittels VideoLan den Film zu extrahieren, also die .bin auf das Hütchen von VLC ziehen, der Film wird gestartet und dann in VLC den Transport/Export Wizzard zu starten, der liegt unter Ablage und dann den Film ins gewünschte Format bringen.
    Es gibt auch einige Tools, die aus einer .bin das Filmfile extrahieren, ich nutze dafür VCDToolsX, ein uraltes Programm für diesen Zweck.
     
  18. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Hat schon jemand angemerkt, dass bin/cue Files aus einem RAR-Archiv (!) schlimmer nach Raubkopie stinkt als Fisch nach Fisch? :D
     
  19. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Thx Leute danke, ich hab den Film jetzt im Mpeg 4 Format, mit VLC exportiert! Danke euch alle!

    UNd AgentSmith, das kann schon nach Raubkopie stinken, ist es aber nicht, Fisch stinkt ja auch nicht wenn er frisch ist!
     

Diese Seite empfehlen