1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bildstörungen mit Mini DisplayPort (auf DVI)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Ruler18, 01.12.08.

  1. Ruler18

    Ruler18 Alkmene

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    34
    Hallo zusammen,

    ich habe das MBP alu und betreibe daran einen 19" Viewsonic TFT (DVI) mit Hilfe des MiniDisplayports. Dabei kommt es häufig zu Displaystörungen. Genauer: MBP ist zugeklappt, arbeite am externen TFT mit ext. Maus und ext. Tastatur. Wenn jetzt nach einer Zeit der ext. TFT ausgeht (eingestellt auf 10min inaktivität in den Systemeinstellungen des MBP) ich dann die Maus bewege oder eine Taste auf der Tastatut drücke kommt es ab und an vor dass auf dem ext. TFT Bildstörungen sind. Es bilden sich Streifen udn das Bild setzt ab und zu aus. Helfen tut da nur entweder ein Neustart oder wenn ich das MBP in den Ruhezustand setzt, den MiniDisplayPort Adapter rausziehe wieder reinstecke und anschließend das MBP wieder aufwache. Was kann ich tun ? Sollte ich vllt den Adapter tauschen lassen ? Oder hängt es vllt am MBP ? den TFT habe ich schon einige Jahre und nie damit Probleme gehabt. Hatte ihn auch davor an meinem alten Notebook mit Dockingstation betrieben.

    Gruß Ruler
     
  2. AndyStolze

    AndyStolze Pferdeapfel

    Dabei seit:
    10.10.08
    Beiträge:
    78
    Ui ui ui, ich hab jez keine Zeit mehr zu schreiben, aber:

    Das gleiche oder zumindest sehr ähnlich habe ich das an meinem MB! Heute Abend schreib ich noch mehr dazu!
     
  3. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Jau, ist bei mir auch. Dazu kommt, dass wenn ich andere Farbprofile einstelle, das Bild am externen Monitor flackert. Besonders stark bei blsu und grau Tönen.
    Ich enke mal, das sind Fehler in der Software... Oder Firmware Fehler der neuen NVidia Karten.

    Gruß,
    Casi
     
  4. Hagbag

    Hagbag Starking

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    217
    Ich habe das gleiche Problem hier bei mir an einem Viewsonic-LCD. Bei mir hat schon mal das Umschalten auf eine andere Auflösung und dann wieder zurück geholfen. Keine zufriedenstellende Lösung, aber ein Workaround. Und besser als ein Neustart.

    Hagbag
     
  5. alexmac

    alexmac Idared

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    27
    Hatte ich bei meinem beiden bisherigen MBP (unter anderen Mängeln), mal schauen, was das dritte macht...
     
  6. AndyStolze

    AndyStolze Pferdeapfel

    Dabei seit:
    10.10.08
    Beiträge:
    78
    Also bei mir hilft ein und ausstecken des Displays, dann geht es wieder.

    Und der Fehler sind über den ganzen Bild verteilte flackernde horizontale Streifen, sehr dünn, wenige Pixel. Aber schon so 5 cm lang.
     
  7. Ruler18

    Ruler18 Alkmene

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    34
    ja genau bei mir auch. aber wenn ich den display port bei mir rausziehe und wieder reinstecke bekomme ich kein unterschied. oder ziehnst du das monitor kabel, also der adapter bleibt im macbook ?
     
  8. finesse

    finesse Jonagold

    Dabei seit:
    11.09.08
    Beiträge:
    18
    Hallo,

    wollte mich auch mal anschließen.
    Mit meinen MB und meinem HP w2228h habe ich genau das gleiche Problem.
    Wenn sich der Monitor ausschaltet oder das Book in den Ruhezustand geht,
    kann ich Ihn nicht mehr mit der externen Maus oder Tastatur wecken.
    Entweder er geht nur kurz an um dann wieder aus zu gehen,
    weil sich das MB wieder schlafen legt, oder ich habe
    einfach nur "Schneegestöber" am Monitor.
    Meist hilft nur Neustart.

    Der nächste Fehler der neuen Books....

    Gruß
     
  9. AndyStolze

    AndyStolze Pferdeapfel

    Dabei seit:
    10.10.08
    Beiträge:
    78
    Ne, ich ziehe den Adapter direkt aus dem Macbook raus, dann warte ich kurz bis wieder alles auf dem Macbook zu sehen ist und anschließend wird der Displayport wieder reingesteckt.
    Nervig, vorallem weil ich dann wieder alle Fenster rüberziehen kann.

    Die Frage ist: was tun? Anscheinend ist es ein generelles Problem und kein Problem einzelner Books, oder?
     
  10. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Weiß man nicht :)
    Hat aber noch keiner geschrieben, "bei mir ist das Problem nicht"!
     
  11. alesto

    alesto Gloster

    Dabei seit:
    20.10.05
    Beiträge:
    63
    Hi!
    Ich habe nun auch meine neues MBP und das gleiche Problem. Auf dem über MDP--> DVI angeschlossenen HP2275w habe ich nach einiger Zeit horizontale Steifen und manchmal flackert das Bild auch.

    Bisher hab ich mit dem neuen MBP eigentlich mehr Ärger als Spaß... und das für 2,5k Geldeinheiten...
     
  12. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Habe das Problem gestern auch das erste mal beobachtet; der Mac war im Standby, habe ihn aufgeweckt über die Tastatur und hatte extremes, horizontales Schneegestöber auf dem externen DVI-Display. Habe ihn dann noch mal in den Standby versetzt, wieder aufgeweckt und die Streifen waren verschwunden.

    Seit dem fällt mir aber auch auf, dass sporadisch immer mal wieder horizontale Streifen über den Schirm huschen, gerade bei dunklen Flächen (evtl. habe ich da vorher gar nicht so drauf geachtet). Ich habe das ganze gerade als Video festgehalten und kann es bei Interesse mal zur Verfügung stellen.

    Hat sich schon jemand an Apple gewendet deshalb? Gibts schon Lösungen?
     
  13. simsa9986

    simsa9986 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    21.10.08
    Beiträge:
    68
    Also mir ist es auch schon aufgefallen... Nur mal so nebenbei! ;)
     
  14. Hagbag

    Hagbag Starking

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    217
    Genau so ist es bei mir auch. Also das "Schneegestöber" kommt nur nach dem Aufwachen aus dem Standby vor. Alternativ dazu, den Mac wieder in den Standby zu versetzen und dann wieder aufzuwecken, kann man man auch die Bildschirmauflösung einmal umstellen. Danach ist es auch weg. Hat jemand von Euch mal geguckt, ob sich der Fehler an jedem beliebigen externen Monitor reproduzieren lässt?

    Hagbag
     
  15. Unkaputtbar

    Unkaputtbar Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.291
    Gibt es eigentlich einen bei dem dasProblem nicht vorhanden ist?

    MfG Manuel
     
  16. Funky_Stu

    Funky_Stu Morgenduft

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    164
    Ich habs auch ;) (LG)
     
  17. twinastir

    twinastir Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    305
    Habe auf meinem externen Monitor auch öfters dieses "Schneegestöber" wenn das MBP aufwacht. Ich ziehe dann den Monitor ab und stecke ihn wieder ein. Dann ist wieder alles gut.

    Ist sehr lästig!
     
  18. silv2222

    silv2222 Idared

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    29
    Hallo,

    ich hab bei meinem Samsung 206BW auch das Phänomen des "Schneegestöbers" oder Bildrauschen nach dem Aufwachen aus dem Ruhezustand. Allerdings habe ich mit dem gleichen Notebook an nem 19" DELL 1905FP Bildschirm auf Arbeit keine derartigen Probleme.

    Bei mir verschwindet das "Schneegestöber" aber auch wieder nach so 5 - 10 Sekunden, wenn ich einfach warte.

    Grüße silv2222
     
  19. twinastir

    twinastir Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    305
    Hat von denen, die hier Probleme haben, mal jemand Apple Support kontaktiert? Und wenn ja, was sagen die?
     
  20. silv2222

    silv2222 Idared

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    29
    Ich hab heute mit dem Support dort gesprochen. Die wissen von nix und meinten, dass mein Monitor kaputt sei.

    Allerdings kann ich das widerlegen, da mein altes Macbook Pro keine solchen Fehler gemacht hat.

    Grüße

    silv
     

Diese Seite empfehlen