1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bildschirmstörung iBook G3 12"

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Tommy_OAL, 02.04.08.

  1. Tommy_OAL

    Tommy_OAL Idared

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    28
    Hallo,
    ich hab jetzt schon einige Zeit die Suche bemüht - bin aber noch auf keine Eintrag mit der gleiche Störung gekommen. Auch im persönlichen Gespräch mit anderen Besitzern des gleichen iBooks führten zu keinem eindeutigen Resultat.

    Die Sache ist folgende: seit kurzem tritt an meinem G3-iBook 12" ein Flackern am Bildschirm auf. Dabei flackert die ganze Bildschirmfläche, nicht nur ein Teil. Die Farben sind total verschoben; es ist kaum was lesbar - so richtig eigentlich nur noch die hervorgehobenen (im Normalfall blauen, während der Störung schwarzen) aktiven Menüeinträge u.ä.
    Die Störung tritt erst auf, wenn das iBook einige Zeit gelaufen ist - offenbar temperaturabhängig. Dabei ist die Zeit eindeutig abhängig von der Helligkeitseinstellung des Displays: bei maximaler Helligkeitseinstellung kommt sie nach etwa 25-30 min; bei minimaler (erste Stufe, dass eben gerade schon was sichtbar ist) dauert es mutmaßlich Stunden - bzw ich konnte den Effekt so noch gar nicht herbeiführen. - Wenn das iBook in den Ruhezustand gegangen ist, also das Display ausgeht, geht nach dem Aufwecken einige Zeit wieder alles normal.

    An den bekannten logicboard-Defekt glaube ich nicht recht:
    1. bringt Druck auf die einschlägige Stelle keinerlei Veränderung
    2. läuft ein angeschlossener externer Schrim ganz normal, auch während am integrierten Display die Störungen da sind.
    3. sind sonst keine Fehlfunktionen (Abstürze, Startprobleme) erkennbar ...

    Ein Bekannter hatte an einem gleichen iBook nach eigenen Aussagen mal eine defekte Inverter-Platine; das muss eine kleine Platine sein, die getrennt gewechselt werden kann und irgendwie das Display steuert. Bei ihm hatte sich das aber in völligem Dunkelbleiben des Displays geäußert; ob ein externer Schirm mit der defekten Inverterplatine funzt, hatte er nicht ausprobiert.

    Ein Wackelkontakt in der Displayzuleitung ist auch nicht sehr wahrscheinlich; wenn der Fehler auftritt, lässt er sich auch durch Hin- und Her Biegen oder Klappen des Display im Gelenk nicht verändern - dabei ist gar kein Effekt erkennbar; auch ein interner Wackler ist nicht eindeutig erkennbar - vorsichtiges Verwinden des Displays bzw des ganzen iBook-Deckels hat ebenfalls keinen erkennbaren Effekt ...

    Jetzt meine Frage: hatte schon mal jemand dieses Störungsbild und weiß, was dabei kaputt ist bzw mit wieviel Rep-Kosten ich rechnen muss? Hat es Sinn, sich ein Schlacht-iBook mit Logicboard-Schaden zuzulegen und einfach nur das Display umzubauen?
    Es ist so, dass ich nicht mehr ALLZUVIEL investieren mag. Beruflich kann ich das Teil eh nicht mehr einsetzen, weil InDesign CS3 (das ich gern mal unterwegs nutzen würde) darauf nicht läuft. Das Teil hat also inzwischen nur noch Hobby-Funktion: ich hab halt gut 30 GB iTunes-Mediathek drauf, ich benutze es, um unterwegs Fotos von der Kamera runterzusichern - oder um mal ne DVD anzusehen. - Wegwerfen mag ich es aber nicht: Denn für die benutzten Zwecke ist es weiterhin gut geeignet - zumal ich ihm mehr Speicher, mehr Festplatte und einen neue Akku gegönnt habe ...

    Wer hat eine Idee, was ich tun soll?

    Gruß
    Tommy
     
  2. Tommy_OAL

    Tommy_OAL Idared

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    28
    Kann' denn sein ....

    ...dass ich der Erste bin, der so eine Störung hat? :oops:
    Keine Ideen?

    Gruß
    Tommy
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Mach mal ein Bild davon. Ich habe zwar keine Ahnung, wie ich dir helfen könnte, aber du kannst ja dein Book mal aufschrauben (wenn du dich traust) und nachsehen, ob irgendein Kabel nicht richtig sitzt.
    Anleitungen zum Aufschrauben findest du unter http://www.ifixit.com/.
     
  4. nalpnatnar

    nalpnatnar Granny Smith

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    13
    Ich erlebte mit meinem G4 ähnliches.

    Zuerst sind 2 vertikale Pixelreihen ausgefallen. -> Display getauscht.
    Kurze Zeit später wurde das Display entweder beim einschalten, oder nach einiger zeit, grau. -> Display getauscht.
    Ca. 2 Monate später hatte ich das von Dir beschriebene Phänomen. Es war einfach reproduzierbar (Bildschirmschoner aktivieren) bzw. war die Störung ab einer gewissen Betriebstemperatur permanent da. -> Display und Verkabelung getauscht.

    Alle 3mal konnte ich es mit einem externen Monitor verwenden.

    Zum Glück hab noch ein Zeitl Garantie.

    Ein Kumpel hatte ein ähnliches Problem welches sich mittels eines reset beheben lies.
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=2238
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=42642

    Viel Glück!
     

Diese Seite empfehlen