1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bildschirmeinstellungen ändern sich ständig

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ando-x88, 09.11.08.

  1. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Bei meinem MacBook (August 07) ändern sich ständig die Bildschirmeinstellungen... mal ist alles ganz bleich oder mal wird alles bläulich. Jetzt sind auf einmal die Schriften ganz klein...
    Und plötzlich ist alles wieder normal o_O

    Woran kann das liegen?

    Benutze 10.5.5 und habe soweit nichts an den Einstellungen verändern.
     
  2. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    Das Problem mit der Farbänderung hab ich auch hin und wieder. Ich hab hin und her probiert, gesucht und nichts gefunden! Wenn ich die Monitoreinstellungen aufrufe normalisiert sich alles direkt! Ganz komische Sache...
     
  3. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Genauso ist es bei mir auch
     
  4. HornyApple

    HornyApple Idared

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    29
    Wo kann ich den Kontrast Farbe und die Helligkeit eigentlich ändern. Da ein Programm welches ich nütze n wenig mehr Kontrast und Farbe benötigen würde, wollte ich gern an den genannten Einstellmöglichkeiten was ändern. Geht das?
     
  5. HornyApple

    HornyApple Idared

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    29
    Hat keiner nen Rat
     
  6. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Systemeinstellungen -> Monitore -> Farben

    Dort das Standardprofil wählen und auf "Kalibrieren" klicken.
     
  7. kimba

    kimba Cox Orange

    Dabei seit:
    12.01.05
    Beiträge:
    100
    Hallo,

    ich möchte mich mal hier zum Thema einklinken, da ich seit kurzem ein seltsames Phänomen mit meinem MBP (Frühjahr 2008) mit OS 10.5.5 habe.

    Wenn ich das MBP aus dem Ruhezustand hole, sieht alles auf dem Display total hellblau-stichig bzw. ohne Kontrast aus (wie oben beschrieben), auf dem externen Cinema-Display ist aber alles beim Alten.
    Sobald ich dann auf den Menüpunkt »Monitore« unter »Systemeinstellungen« gehe, wechselt das Display wieder in den vorherigen Normalzustand. Das konnte ich jetzt schon zwei Mal testen.

    Könnte das auch mit den beschriebenen Problemen der Grafikkarte 8600M GT bei den MBP liegen? Oder etwas an 10.5.5?

    Vielen Dank
     
  8. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Das gleiche Problem ist bei mir auch. Müsste also an 10.5.5 liegen
     
  9. kimba

    kimba Cox Orange

    Dabei seit:
    12.01.05
    Beiträge:
    100
    Der Apple-Support sagte, ich solle einen PRAM-Reset machen – was wir dann zusammen durchgeführt haben. Mal sehen ob es was gebracht hat.

    edit: Dann habe ich noch einmal bei einem Apple-Service in Hamburg angerufen und das Problem geschildert. Der Mitarbeiter sagte mir dann, dass müsse wohl an dem Betriebssystem (Software) liegen und dass dieser PRAM-Reset bei OS X gar keinen Sinn mehr mache. Aber Hauptsache mal einen PRAM-Reset gemacht – das Allheilmittel vom Apple-Telefon-Support.
     
  10. donny

    donny Erdapfel

    Dabei seit:
    12.11.08
    Beiträge:
    3
    glaub nich, dass es am 10.5.5 liegt! kann sein, dass sich da der NVidia serienfehler eingeschlichen hat!
    (http://support.apple.com/kb/TS2377)


    einfach ma nen smc/pram reset machen und schaun, ob das was bringt
     
    harryhops gefällt das.
  11. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    Das wird es sein. Danke für den Link. Gut, dass man mit dem Fehler auch noch nach zwei Jahren ne Reperatur bekommt.
     
  12. nggalai

    nggalai Roter Stettiner

    Dabei seit:
    23.05.07
    Beiträge:
    957
    Im PRAM steht auch noch unter Leopard drin:


    http://support.apple.com/kb/HT1242


    Also doch noch einiges im PRAM drin. Eben insbesondere Monitor-Sachen.


    Cheers,
    -Sascha
     
  13. kimba

    kimba Cox Orange

    Dabei seit:
    12.01.05
    Beiträge:
    100
    1 : Dann war ich wohl zu voreilig :innocent: und der Apple-Telefon-Support hatte doch recht. Na, mal schauen, ob das Problem jetzt behoben ist.


    2 : Meint ihr wirklich, dass ist einer defekten Grafikkarte im MBP zuzuschreiben? Was hier im Thread beschrieben wird, fällt weder unter »Monitor ausgefallen« noch unter »verzerrtes oder verzogenes Bild«.

    Bei mir ist es so, dass lediglich auf dem Display des MBPs diese »Farbabweichungen« erscheinen und auf dem externen Cinema-Display alles in Ordnung ist.

    Grüße
     
  14. kimba

    kimba Cox Orange

    Dabei seit:
    12.01.05
    Beiträge:
    100
    Hat es mich jetzt doch erwischt?

    So, nun habe ich heute nach folgender Prozedur enorme Darstellungsprobleme mit dem Display bekommen:

    Beim Aufruf einer Dateiinformation (Apfel+I) ist der Finder immer wieder abgestürzt. Daraufhin sind diese Darstellungsfehler sichtbar geworden. Erst war das Dock nicht mehr dreidimensional, dann konnte man zwar noch Fenster öffnen, aber nicht mehr schließen. Letztlich half nur noch der Kaltstart des MBPs über den Startknopf.

    Hat mein MBP jetzt auf eine defekte Grafikkarte???

    Danke für euren Rat.

    EDIT: Ein Techniker sagte mir gerade, es könnte auch an der Festplatte liegen!
     

    Anhänge:

    #14 kimba, 13.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.08
  15. kimba

    kimba Cox Orange

    Dabei seit:
    12.01.05
    Beiträge:
    100
    So! Das Mainboard (oder so ähnlich) wurde samt Grafikkarte vor drei Tagen vom Apple-Support getauscht und heute hatte ich wieder das Anfangs beschriebene Problem mit der Bildschirmdarstellung, dass auch der Thread-Eröffner hat. :(
     
  16. kimba

    kimba Cox Orange

    Dabei seit:
    12.01.05
    Beiträge:
    100
    Darstellungsfehler Teil2

    Und jetzt habe ich wieder die Aussetzer bzw. weißen Quadrate hinter den Fenstern die ich aufgemacht habe und der Finder und OS X stürzen ab ... :mad:
     
    #16 kimba, 28.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.08
  17. kimba

    kimba Cox Orange

    Dabei seit:
    12.01.05
    Beiträge:
    100
    Neues zum Thema MBP und Darstellung 15.01.2009

    Heute hatte ich auch mal wieder nach dem aufwecken aus dem Ruhezustand einen kontrastarmen MBP-Monitor. Ich habe jetzt 10.5.6 drauf und hatte vorher das System komplett neu installiert inklusive Formatieren der Festplatte. Sobald ich wieder unter Systemeinstellung auf Monitore gegangen bin, wechselte sich sich der Monitor am MBP in den Normalzustand.

    Mainboard wurde schon zweimal gewechselt. Mal sehen wie es weiter geht …
     
  18. Nike

    Nike Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    19.08.08
    Beiträge:
    1.676
    Hi liebe Apfler,

    mir ist in letzter Zeit etwas aufgefallen und zwar habe ich mein MBP early 2008 kalibriert mittels Systemeinstellungen --> Monitor --> Farben --> Kalibrieren. Passt alles wunderbar aber alle Jubeljahre passiert es, dass der Monitor von alleine auf andere Farbeinstellungen wechselt. Ist mir eben aufgefallen, hatte ne Website auf und EyeTV, war 5min. afk und als ich zurückkam hatte der Monitor so nen komischen Blaustich, also komplett anderes Farbprofil...

    Bin dann auf Systemeinstellungen --> Monitor und kaum hab ich auf Monitor geklickt hat der Monitor automatisch auf meine alten Farbeinstellungen geschaltet.

    Bisher hatte ich das nur 2-3 Mal aber mich würde es schon interessieren wieso der Monitor von alleine auf einmal das Farbprofil switcht? Hoffentlich ist da nix kaputt;).

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

    Ps. Ich habe nur 2 Profile, einmal das voreingestellte Farb-LCD und mein eigenes und keins von beiden passt zu den Farben die ich hatte als ich nach 5min. zurückkam und das MBP auf einmal andere Farbeneinstellungen hatte.



    Hab also dasselbe Problem wie der Threadersteller. Da es bei mir nur 2-3 Mal bisher passiert ist, stört es mich nicht sonderlich, aber sollte sich das häufen, dann wirds bestimmt nervig. Gibts mittlerweile keine neue Infos diesbezüglich?

    Wenn das ein Grafikproblem sein sollte, dann müssten das ja viel mehr Leute haben oder?

    Ich werde den Thread weiterhin beobachten falls es Neuigkeiten gibt. Werde natürlich mehr berichten, falls dieses kuriose Verhalten nochmal auftritt.

    Ps. Der PRAM-Reset hat nix gebracht oder?
     

Diese Seite empfehlen