1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bildschirm stellt Farben falsch dar/keine Korrektur möglich

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von richtig, 18.06.08.

  1. richtig

    richtig Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    146
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem.
    Ein guter Bekannter ist Fotograf und bearbeitet seine Fotos auch am PC nach. Er hat einen ganz normalen Windows Tower + Belinea 19". In letzter Zeit werden alle Fotos bei der Entwicklung nichts mehr, da der Monitor die Fotos heller/dunkler darstellt als sie in Wirklichkeit sind. Als ich heute mit meinem MacBook bei ihm war und wir einen direkten Vergleich, bei selben Foto hatten, war der Unterschied sehr groß! Auch als der Monitor am MB lief wurden die Farben verhunzt. Mit den Einstellungen am Bildschirm konnte ich das Problem nicht beheben. Mein Bekannter besitzt bereits so ein Gerät was vor dem Monitor steht und die Farben bzw Helligkeit anpasst. Der Unterschied zwischen MB LCD und Belina LCD war vor allem ein etwas dunkleres und grünlicheres BIld. Ohne Vergleich, mit Hilfe der Fotos, würde man den Fehler bei einem "normalen" benutzen nicht feststellen.

    Kennt jemand vielleicht Pogramme mit denen ich sowas korrigieren kann bzw er? Oder eine andere Lösung gerne für PC und Mac, sehr wichtig.

    Denke es gibt hier jede Menge Leute die auch in dieser Richtung arbeiten, brauche dringend Tipps.


    Vielen Dank ...
     
  2. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    basiccolor und ein schnittiges eye-one
     
  3. richtig

    richtig Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    146
    Danke :)

    aber sehe ich richtig das dann das Eye-One Display 2 in betracht kommt, würde das schon ausreichen? Nur die Frage wie ich dir Farben dann richtig einstelle oder macht das auch Eye-One Display 2 ???
     
  4. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    eyeone match als software ist meist dabei, solte auch in eurem fall ausreichen. wenn dein bekannter irgendwann mal mehr als 200€ für einen monitor ausgibt empfehle ich dasnn basiccolor. du solltest aber auch schon wissen nach was du kalibrieren willst.
    edit: er scheint ja bereits son huey dingen zu haben; das ding ist so farbverlässlich wie prilblumen als farbreferenz zu nehmen.
     
  5. richtig

    richtig Bismarckapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    146
    Also würde eye-one Display2 ausreichen? Habe ehrlich gesagt keine Ahnung davon, da das Display vom MB noch nie Probleme bereitet hat. Beim eye-one erhalte ich also das Gerät und die passende Software, sodass diese beiden Komponenten den Bildschirm automatisch selber einstellen?
     
  6. abstarter

    abstarter Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    26.11.04
    Beiträge:
    2.789
    mehr oder weniger. welche software dabei ist kommt darauf an von welchem ditributor du das dingen kaufst. für eure zwecke ist die software eyeone match von gretag macbeth absolut ok.
    das eyone display2 ist absolut ausreichend, insofern du keine drucker linearisieren und profilieren willst. (da gehts dann ab 1400€ los :p)
    mal einpaar ganz eifache "universal" werte zum einstellen in der software 6500° 1,8 gamma und 160cd. damit kommste erstmal gut hin. aber.. bei eurem billigen display werdet ihr eh keine perfekte kalibration hinbekommen, allein deshalb weil ihr nur softwaremasig kalibrieren könnt ;) aber egal, reicht vollkommen aus. will da auch nicht zuuu tief ausholen sonst sitzen wir morgen noch hie r:D
     

Diese Seite empfehlen