1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bilder drehen mit "Vorschau" - nicht allgemeingültig?

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von silverface, 06.01.06.

  1. silverface

    silverface James Grieve

    Dabei seit:
    11.05.05
    Beiträge:
    133
    Hi,

    ich verwende für viele Bildbearbeitungen "Vorschau" - das ist einfach und korrekt. Was allerdings doof ist, ist, dass gedrehte Bilder in anderen Programmen (Phoenix-Slides, oder Photostudio...) ungedreht erscheinen. Warum ist das so? Wenn ich das Foto dann mit Phoenix-Slides nochmal drehe, ist es in "Vorschau" wieder verkehrt. Kann man die Bilder nicht allgemeingültig drehen? Oder warum ist das so?

    Danke und Grüße von silverface!
     
  2. Reinard

    Reinard Gala

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    49
    Leider,
    das ist aber noch nicht alles, die EXIF-Daten werden auch versaut. Ich kenne kein Programm, das die Drehung so macht, wie sich's gehört, am ehesten PS, aber da braucht man's am wenigsten. Ich arbeite mit iView. Drehe dort zur Dokumentation und wenn ich für 'ne Diashow was ins iPhoto kopiere, dann drehe ich dort nochmal... Das ist sicher. Sonst hat man immer nur Probleme...

    Aber vielleicht meldet sich jetzt jemand, der uns den Königsweg nennt!
     
  3. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Hallo,

    das Problem ist, dass viele Bildformate gemäss Spezifikation eigentlich über ein Feld "Orientierung/Orientation" verfügen, welches meist in 90-Grad-Schritten die Ausrichtung des Bildes angibt. Das Anzeigeprogramm/Verarbeitungsprogramm müsste dann eigentlich die Drehung entsprechend vornehmen -- wobei allerdings immer noch die meisten Programme diesen Bild-Orientierungs-Eintrag einfach ignorieren....

    mfg pi26
     
  4. silverface

    silverface James Grieve

    Dabei seit:
    11.05.05
    Beiträge:
    133
    Hallo,

    Was sind die EXIF-Daten? Bin nicht besonders bewandert auf dem Gebiet. Bin nur gerade dabei, massenweise alte S/W-Filme einzuscannen. Danach möchte ich für die ganze Family CD's brennen und hätte eben gern, dass sie die Bilder auf all ihren PC's richtig rum sehen - aber das ist scheinbar nicht möglich ... o_O

    Danke und Grüße von silverface!
     
  5. silverface

    silverface James Grieve

    Dabei seit:
    11.05.05
    Beiträge:
    133
    Hi,

    Wenn Du sagst die meisten - welche Programme tun das denn nicht? Will sagen, womit klappt es denn?

    Danke und Grüße von silverface!
     
  6. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Tja, ich überprüfe auch nicht alle Programme dauernd dahingehend, aber so ist meine Erfahrung. Es ist davon auszugehen, dass Appleprogramme und Adobe-Programme das zunehmend berücksichtigen, weil PDF und Postscript Bilder grundsätzlich simpel durch einen vorangestellten Rotate-Befehl erst zum Zeitpunkt der Ausgabe/Darstellung drehen können. Es ist halt der Vorteil einer starken Grafik-Engine, dass Bilder nicht vorher physikalisch (d.h. durch Pixelumschichtung) gedreht werden müssen...


    mfg pi26
     
  7. silverface

    silverface James Grieve

    Dabei seit:
    11.05.05
    Beiträge:
    133
    hi,

    Hm, jetzt hab ich fast nix verstanden. Allerdings verwende ich ja ein Apple-Programm zum drehen, was mir aber nix nützt, da es andere Programme und Rechner scheinbar nicht erkennen o_O

    Danke und Grüße von silverface!
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    GraphicConverter kann Bilder auch "echt" als Pixel drehen.

    Technisch gesehen ist es sehr intelligent die Angabe für Rotation eines Bildes auszuwerten und für Drehungen heranzuziehen. Es ist nämlich wesentlich schneller eine Zahl mit der Rotation zu ändern anstatt mehrere MB Bilddaten auszupacken zu drehen und wieder zu komprimieren.
    Gruß Pepi
     
  9. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297

    Das Problem ist, dass neue intelligente Techniken von unintelligenten nicht verstanden werden. Der Laie hält dann aber oft die unintelligente Technik (da in der Mehrheit) für die intelligente Technik. Deshalb ist es schwer blöde Technik loszuwerden - Apple riskiert es mit der Drehtechnik in Vorschau dennoch...
    Wenn du aber keinen Workflow mit durchgehend intelligenten Applikationen aufbauen kannst, musst du natürlich trotzdem was anderes zum Drehen verwenden...

    mfg pi26
     
  10. silverface

    silverface James Grieve

    Dabei seit:
    11.05.05
    Beiträge:
    133
    Wenn ich jetzt nur verstünde, was was ist und wie welches funktioniert und was es bedeutet, würde ich Dir wahrscheinlich beipflichten. Allein hätt ich nur gern, dass meine Bilder halt gedreht sind, so dass es alle merken ;)

    Danke und Grüße sf.
     
  11. sk_dakota

    sk_dakota Morgenduft

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    165
    ok zu den Vorzügen dies über Exif tags zu drehen ist ja schon genug gesagt
    Ich drehe meine Bilder i.Ü. nicht mit der Vorschau, sondern mit einer Automatar-Aktion, die dann im Finder über die rechte Maustatste erreichbar ist. Damit kann ich dann mehrer Bilder in einem Rutsch drehen (vorausgesetzt sie sind alle in der gleichen Richtung gedreht). Im Finder Icon-Anzeige auf 128px, Bilder auswählen, dann rechte Maustaste - Bilder drehen ...fertig
    Gleiches hab ich auch für Bilder spiegeln, skalieren, Thumbs erstellen, Kobnvertieren und ganze Ordner auf einmal in der Vorschau öffnen
     
  12. silverface

    silverface James Grieve

    Dabei seit:
    11.05.05
    Beiträge:
    133
    Ja stimmt - es muss leider zu saudoofen PC's kompatibel sein ;) Naja, so lang ich's nur auf meinem Rechner anschaue, ist das ok...

    Welches "dumme" Programm nehme ich denn dann am sinnvollsten? :)

    Danke und Grüße von silverface!
     
  13. silverface

    silverface James Grieve

    Dabei seit:
    11.05.05
    Beiträge:
    133
    Hi,

    okay, aber wenn ich im Automator einen Arbeitsablauf erstelle, muss ich doch ein Programm wählen - welches nehme ich denn dann zum drehen?

    danke und Grüße von sf.
     
  14. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
  15. sk_dakota

    sk_dakota Morgenduft

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    165
    Ja aber du mußt nicht extra die Vorschau wählen

    Erstellen:

    1. Finder - Ausgewählte Finder Objekte abfragen
    2. Vorschau - Bilder drehen

    Dann als Plug-In sichern wählen, Finder auswählen und Namen geben
     
  16. silverface

    silverface James Grieve

    Dabei seit:
    11.05.05
    Beiträge:
    133
    Danke - aber belehr mich, wenn ich falsch liege: Letztlich hat doch dann das Programm "Vorschau" die Bilder gedreht, oder?

    Grüße sf.
     
  17. sk_dakota

    sk_dakota Morgenduft

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    165
    Klar doch... hab auch nix anderes behauptet.
    Ging mir nur um die Geschwindigkeit/Bequemlichkeit und dert Möglickeit mehrere Bilder auf einmal bearbeiten zu können

    ....und so kommt man mit der Kombi
    Finder (mit großen Icons) + Automator-Aktionen + Vorschau
    doch recht weit
     
  18. silverface

    silverface James Grieve

    Dabei seit:
    11.05.05
    Beiträge:
    133
    hi nochmal,

    es scheint, als wäre ich auch für den Automator zu doof. Habe es gemacht, wie in Deiner Bescheibung und habe mir rechts drehen, links drehen und 180° drehen als Plugins im Finder gespeichert. Wenn ich diese allerdings anwähle, dreht es das Bild jeweils 2x - sprich bei links und rechts wird jedesmal um 180° gedreht, bei 180° einmal ganz rum - bleibt sich also gleich. Checken tu ich das leider nicht o_O

    Grüße von sf.
     
  19. silverface

    silverface James Grieve

    Dabei seit:
    11.05.05
    Beiträge:
    133
    Hi,

    Damit kann ich leider überhaupt nichts anfangen.


    Habe eben versucht, Gimp zu installieren, aber bereits X11 will sich nicht installieren, weil auf meiner System-Platte "bereits neuere Software installiert ist". Bin halt leider nur ein blöder User o_O

    Grüße von sf.
     
  20. pi26

    pi26 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    1.297
    Hallo,

    Das ist einfach und auf Dauer die effektivste Möglichkeit und kann mit kleinen Erweiterungen für diverse andere Manipulationen verwendet werden.
    Du öffnest das Programm SkriptEditor, kopierst das folgende Skript hinein,
    machst "Sichern unter" (als Programm) -- das Ganze am besten auf deinen Schreibtisch. Dann ziehst du eine oder mehrere Bilddatein drauf, die zu drehen sind -- und sie werden gedreht. Sowas machst du insgesamt 3 mal mit 90,180,270 und benennst die Dateien entsprechend mit rechts,180,links...


    on open flist
    tell application "Image Events"
    repeat with f in flist
    set img to open f
    if img is not null then
    rotate img to angle 90
    save img
    close img
    end if
    end repeat
    end tell
    end open


    mfg pi26
     

Diese Seite empfehlen