1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BibTeX: Mehrere Verweise auf dieselbe Quelle

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von YanniH, 03.02.09.

  1. YanniH

    YanniH Auralia

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    202
    Moin LaTeX-Experten,

    ich schreibe derzeit an einer wissenschaftlichen Arbeit und habe das Problem, dass ich mich hauptsächlich auf 4-5 Paper beziehe. Nun habe ich jedes Paper in meine lit.bib gepackt.

    Wie mache ich das nun, wenn ich Paper X nicht nur einmal an der Seite 43-45 zitiere sondern dazu noch 67-72?

    z.B. über \cite{soerenson}

    Muss ich diese Quelle dann mehrmals im Literaturverzeichnis anlegen, jeweils mit verschiedenen Seitenzahlen? Gibts da ne elegantere Lösung?

    Danke schonmal für eure schnelle Hilfe!

    Yanni
     
  2. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    In der Mathematik werden Quellen üblicherweise nummeriert oder alphabetisch mit Namenschlüsseln versehen einmalig im Literaturverzeichnis gelistet. Im Text wird dann jeweils auf den entsprechenden Eintrag im Literaturverzeichnis verwiesen, z.B.:

    ----
    Seite 2: Wie in [1] beschrieben, so ist es in [1] zu lesen.
    Seite 20: In [1] steht immer noch...

    Literaturverzeichnis:

    [1] iPiet, Apfeltalk
    [2] YanniH, Apfeltalk
    -----

    Die [1] wird natürlich jeweils über den entsprechenden \cite{iPiet} Eintrag im Text erstellt und im Literaturverzeichnis steht "\bibitem{iPiet} iPiet, Apfeltalk".

    Es gibt aber tatsächlich Fachrichtungen, die die Ineffizienz einer Mehrfachnennung im Literaturverzeichnis bevorzugen bzw. dort alle Quellen in der Reihenfolge wie sie im Text auftauchen (auch mehrmals) nennen.

    Ich denke allerdings, dass bei einem Paper die erste Variante zu wählen ist. Du solltest dich allerdings bei Deinem Prof/Deinen Kollegen erkundigen, welche Variante bei Euch üblich ist.
     
    #2 iPiet, 03.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.09
  3. YanniH

    YanniH Auralia

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    202
    Ja, genau das ist der springende Punkt... ich denke ich werde deine erste Variante wählen ;) Ist wohl einfacher
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Der \cite-Befehl bietet auch ein optionales Argument, in eckigen Klammern:
    Code:
    \cite[Seite einundelfzig]{soerensen}
    Inwieweit Dein konkreter Zitierstil (welcher?) das dann optisch umsetzt, weiß ich nicht. Experimentier doch mal.
     

Diese Seite empfehlen