1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BibDesk - Fehlermeldung "Unable to Parse String as BibDesk"

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von EnitPine, 01.08.08.

  1. EnitPine

    EnitPine Granny Smith

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    13
    Hallo!

    Ich bräuchte dringend Hilfe. Ich habe ein Problem mit dem Lit-Verwaltungssystem BIBDesk.

    Wenn ich meine Datei öffnen will, kommte die Meldung:

    Unable to parse string as BibTeX. There was a problem reading the file. Do you want to give up, edit the file to correct the errors, or keep going with everything that could be analyzed?

    Wenn ich fortsetze kommt eine Reihe von Fehlermeldungen:

    warning...possible runaway string started at ...
    syntax error...at end of input expected one of ....

    Da ich das nicht selbst reparieren kann, wäre ich sehr froh über einen Hinweis, wie ich das möglichst einfach wieder hinbekomme. Ich wundere mich sehr, weil die Datei bislang ohne Probleme aufging. Ich möchte ungern meine ganzen Daten verlieren.

    Vielen Dank, Nadine
     
  2. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Also, man kann die Dateien von Hand editieren. Wenn Du uns verräts was das steht (hinter dem "started at") und wie der Inhalt in der betreffenden Ziel der Datei aussieht (einfach mal mit Textedit öffnen), kann man Dir ggf. weiterhelfen.
     
  3. EnitPine

    EnitPine Granny Smith

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    13
    ...also da steht:

    1)

    "possible runaway string started at line 97"

    und im Editor in der Zeile 97 dann:

    Annote = {LDR 00414cam 22001575 4500

    2)
    nächster Fehler:

    4523 syntax error at end of input, expected one of: number, name (entry type, key, field, or macro name) or quoted string ({...} or "...")

    4523 syntax error at end of input, expected end of entry ("}" or ")") (skipping to next "@")

    im Editor hört mein Dokument so auf:

    </array>
    </plist>
    }}


    Was kann ich da tun? Von den über 100 Eintragungen sind plötzlich nur noch 4 da!!!

    Vielen Dank!
     
  4. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Der Parser (die Softwarekomponente) des Programms scheitert, die Datei korrekt in das Programm einzulesen, weil sie aus irgend einem Grund so strukturiert ist, wie sie das Programm erwartet.

    Was für ein Datenformat, hast für die Dateien gewählt (BibTeX oder RIS)?
    Wenn es BibTeX ist, dann sollte die Datei wie folgt aussehen.

    Code:
    %% Created for tjp at 2008-08-02 09:01:40 +0200 
    
    %% Saved with string encoding Western (ISO Latin 1) 
    
    @book{Herold:2003lr,
    	Author = {Herold, Helmut},
    	Date-Added = {2008-08-02 08:59:57 +0200},
    	Date-Modified = {2008-08-02 09:01:02 +0200},
    	Isbn = {3-8273-2096-8},
    	Keywords = {Parserr},
    	Language = {german},
    	Publisher = {Addison-Wesley},
    	Title = {lex & yacc},
    	Year = {2003}}
    
    Das nachfolgende gehört definitiv nicht in eine BibTeX-Datei.
    Code:
    </array>
    </plist>
    }}
    
    Das ist das Ende einer XML-Datei. Unter MacOS X werden in einer speziellen XML-Datei, Plist genannt, die Voreinstellungen von Programmen gespeichert.
     
  5. EnitPine

    EnitPine Granny Smith

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    13
    ...und nun?

    ...kann ich denn den letzten Absatz einfach löschen? Ich habe es versucht, was aber keinen Erfolg hatte. Hier die letzte Eintragung mit dem Ende, welches wohl nicht passt:


    @book{Alkemeyer:1986gd,
    Address = {Berlin },
    Annote = {LDR 01500cam 2200313 a 4500
    001 1010685
    005 19920925135248.3
    008 871116s1986 wb a b 000 0 ger
    035 $9(DLC) 87137455
    906 $a7$bcbc$corignew$d2$encip$f19$gy-gencatlg
    010 $a 87137455
    040 $aDLC$cDLC$dDLC
    043 $ae-gx---
    050 00 $aGV252.B47$bS45 1986
    082 00 $a613.7/09431/55$219
    245 00 $aSelbstbeherrschte K{\"o}rper /$cThomas Alkemeyer ... [et al.] ; Hrsg. Wolfgang Dressen.
    260 $aBerlin :$bMuseumsp{\"a}dagogischer Dienst Berlin,$cc1986.
    300 $a105 p. :$bill. ;$c23 cm.
    440 0 $aBerliner Topografien ;$v6
    504 $aBibliography: p. 101-105.
    505 0 $aDer Turnplatz in der Berliner Hasenheide / Gerd Steins -- Die Stadt als Spielplatz / Gertrud Pfister -- Disziplinierungsanstalten und gr{\"u}ne Wellen / Henning Eichberg -- Positive Revolten / Wolfgang Dressen -- Gewalt und Opfer im Ritual der Olympischen Spiele 1936 / Thomas Alkemeyer -- Hertha-Mafia / Karl Guggomos -- Immer in Bewegung / Gerd, Harms, Christa Preissing, Adolf Richtermeyer.
    650 0 $aPhysical education and training$zGermany$zBerlin$xHistory.
    650 0 $aSports$zGermany$zBerlin$xHistory.
    700 1 $aAlkemeyer, Thomas.
    700 1 $aDressen, Wolfgang.
    952 $aSOURCE:ap
    952 $aunbound
    952 $aep65 11-25-87; ec26/ec14 to SCD 12-31-87; fh10 01-14-88; fl35 02-01-88; aa12 02-04-88; fm32 02-08-88
    991 $bc-GenColl$hGV252.B47$iS45 1986$tCopy 1$wBOOKS
    },
    Author = {Alkemeyer, Thomas and Dressen, Wolfgang},
    Call-Number = {GV252.B47},
    Date-Added = {2008-04-20 15:22:47 +0200},
    Date-Modified = {2008-04-20 15:38:27 +0200},
    Dewey-Call-Number = {613.7/09431/55},
    Genre = {Physical education and training},
    Keywords = {K{\"o}rper},
    Library-Id = {87137455},
    Publisher = {Museumsp{\"a}dagogischer Dienst Berlin},
    Title = {Selbstbeherrschte K{\"o}rper },
    Volume = {6},
    Year = {1986}}

    @comment{BibDesk Static Groups{
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
    <plist version="1.0">
    <array>
    <dict>
    <key>group name</key>
    <string>Group</string>
    <key>keys</key>
    <string></string>
    </dict>
    <dict>
    <key>group name</key>
    <string>Group</string>
    <key>keys</key>
    <string></string>
    </dict>
    </array>
    </plist>
    }}


    ...und was ist ein runaway string?
     
  6. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Also, was mich die ganze Zeit wundert, was das XML-Zeug in der Datei soll. Aber sei's drum.

    Ich hoffe die zerstückelte Infos im Annote Feld sind nicht wichtig. Die sollten gelöscht werden, und das Zeugs im @comment Absatz sicherheitshalber auch. So sollte das am Ende aussehen.
    Code:
    @book{Alkemeyer:1986gd,
        Address = {Berlin },
        Annote = {},
        Author = {Alkemeyer, Thomas and Dressen, Wolfgang},
        Call-Number = {GV252.B47},
        Date-Added = {2008-04-20 15:22:47 +0200},
        Date-Modified = {2008-04-20 15:38:27 +0200},
        Dewey-Call-Number = {613.7/09431/55},
        Genre = {Physical education and training},
        Keywords = {K{\"o}rper},
        Library-Id = {87137455},
        Publisher = {Museumsp{\"a}dagogischer Dienst Berlin},
        Title = {Selbstbeherrschte K{\"o}rper },
        Volume = {6},
        Year = {1986}}
    
    Der Parser erwartet, daß die Zeichenkette aufhört, aber sie geht weiter.
     
  7. EnitPine

    EnitPine Granny Smith

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    13
    jippi

    ah, jetzt passiert was!! ich habe jetzt wieder 128 Eintragungen...befürchte ein paar sind trotzdem weg, aber der Großteil ist wieder da! Super!

    Dennoch gibt es weiterhin neue Fehlermeldungen (wieso tauchen die eigentlich erst jetzt auf?):

    1) found ook, expected end of entry "}"

    2) 1069 characters of junk seen at toplevel

    3) found " at brace-depth zero in string (TeX accents in BibteX should be inside braces)
     
  8. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.255
    Der Parser steigt irgend wann bei zu vielen Fehlern aus. Korrigiert man die Datei, so kann er wieder eine bestimmte Anzahl einlesen und bleibt dann später hängen. Deshalb weitere Fehlermeldungen an anderer Stelle.

    Ein BibTeX-Eintrag muß
    Code:
    @book{ZitatKey,
       feld1 = {},
       feld2 = {}
    }
    
    so aussehn. Irgend wo zwischen drin steht wieder Müll, so daß er die schließende "}" Klammern nicht finden kann. Das muß analog zu anderen Eintrag korrigiert werden.
     
  9. EnitPine

    EnitPine Granny Smith

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    13
    Danke! Er öffnet wieder ohne Fehlermeldungen!
     

Diese Seite empfehlen