1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beste Moeglichkeit zu guter Qualitaet zu kommen bei .avi

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von CraZyChris, 08.08.09.

  1. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
    Morgen At'ler! :)

    Folgendes Problem:

    Ich hab' eine .avi Datei mit 2 GB und der Bildgreosse 1280 x 826. Diese will ich spaeter in iMovie 09' bearbeiten, deswegen muss ich sie ja erst konvertieren....
    Dazu benutz ich eigtl. Handbrake (oder koennt ihr mit einen besseren empfehlen?), um die Datei kleiner zu machen und in MP4 umzuwandeln.
    Wenn ich spaeter noch in iMovie das ganze bearbeiten will und speichern will muss ich ja nochmal exportieren.
    Nun meine Frage: Mit welchen Einstellungen bekomm ich Datei viel kleiner und das die Qualitaet stimmt? :oops:

    Danke :)
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Zum Einen stellt sich die Frage, welcher Codec denn in der .avi enthalten ist, zum Anderen, warum du die Datei vor der Bearbeitung in iMovie kleiner machen willst.
     
  3. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
    Wie finde ich das mit dem Codec raus? Dieses Filmchen soll spaeter ins' Internet...., deswegen soll die Datei nicht so gross sein :)
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
  5. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Die Codecs siehst du z.B. mit der Software MediaInfo Mac.
    Meiner Meinung nach ist es am sinnvollsten, die Datei verlustfrei nach mov oder so umzuspeichern (wenn die Codecs das erlauben und von iMovie erkannt werden), und dann die Datei zu berabeiten.

    Bei der Fertigstelllung dann wird der Film einmal ordentlich in ein Webgenehmes Format kodert und kleiner gemacht. Vorherige unnötige Umkodierungen bringen da gar nix, außer eine schlechtere Bildqualttät zum Schluss.
     
  6. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
    Danke! Okay. Was sind denn die besten Einstellungen die .avi zu konvertieren und das ohne grossen Qualitaetsverlust?
     

    Anhänge:

  7. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Solche Dateien produziert meine DigiCam auch, und die ließen sich mit iMovie problemlos schneiden.
    Öffne die Datei doch einfach mit MPEG Streamclip und wähle speichern unter und wähle dann ein anderes Format - mp4 oder mov - und versuche dann mal den Import.

    Bei mir konnte er die AVI-Dateien auch direkt "importieren", wenn sie in der iPhoto Mediathek lagen - ich konnte mit ihnen wunderbar schneiden. Allerdings scheint iMovie einen direkten Import per Drag and Drop abzulehnen.
     
  8. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
    Hat funktioniert! :) Ich importiere grad' in iMovie...
     

Diese Seite empfehlen