1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Bestätigungen unter Leopard aussschalten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jensche, 23.03.08.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    Unter Leopard wurde nun diese Vista Feature integriert. Wenn man eine Software, Film, Foto usw. öffnen will, kommt beim ersten man diese Anfrage ob man diese Datei wirklich öffnen will, welche am xy. März 2008 runtergeladen wurde usw.

    Wie schaltet man das aus?

    Das ist sowas von lästig...
     
  2. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
  4. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Was ist daran sinnvoll?

    Mich kotzt es an zu sehen, dass Apple eher schlechter als besser geworden ist, seit ich vor ein paar Wochen auf einen Intel umgestiegen bin. Und damit meine ich die Hardware als auch die Software.
     
  5. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
  6. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    also ist leo schlechter als tiger?


    Bei tiger habe ich das problem mit diesen vista meldungen nicht.
     
  7. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Leo schützt Dich vor Nacktfotos von Briney Spears, die Dein Home löschen. Leo schützt Dich vor Ruckelfilmen mit Paris Hilton, die Deine Online-Kröten nach Las Vegas überweisen. Tiger kann das nicht.
     
  8. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.570
    hehe. Wenn ich was runterlade, dann weiss ich was. Zudem lade ich nicht daten von selbst. Unter tiger habe ich kein problem.


    In dem fall heisst das also das leo viel anfälliger als tiger für trojaner ist?
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Nein, Leo ist nicht anfälliger, Apple hat nur so reagiert, wie es auch VW gemacht hat, obwohl man auch 1976 mit einem Golf1 unfallfrei durch die Lande gurken konnte, hat man dem Golf 5 viele Airbags spendiert.
     
    AgentSmith gefällt das.
  10. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Nein, das kann man nie wirklich wissen.

    Nein, umgekehrt: Tiger ist anfälliger, weil es diese Art Trojanisches Pferd nicht erkennt.
     
  11. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ja, ein Schutz ist sinnvoll. Wobei ich auch noch nie irgendwas schädliches runtergeladen hab. Klar, davon ist man nie gefeit, das stimmt schon. Für mich hat das nur ienen bitteren Beigeschmack, dass isch immer mehr der Windowswelt angenöhert wird uns wir so langsam auch deren Widrigkeiten in unserem eigentlich ganz gegenteiligen Betriebssystem ertragen müssen.

    Finde das gelernte Verhalten da einfach problematisch. Ich klicke einfach ohne zu dneken und ohne jedesmal zu schauen auf öffnen. Das geht ganz unbewusst. Halte deswegen diese Abfragen auf Dauer für wirkungslos. Bei mir zumindest, andere sind sicher aufmerksamer.
     
  12. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Wenn Du ein Bild öffnest und OS X erzählt Dir, das wäre ein ausführbares Programm, dann wird Dich das schon wundern, weil bei Bildern aus dem Netz sonst _nie_ eine Abfrage kommt.
     

Diese Seite empfehlen