Implement-ITBanner

Bessere Musikempfehlungen für Apple Music? Apple übernimmt Startup Asaii

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
AT Moderation
AT Redaktion
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
44.549
Bessere Musikempfehlungen für Apple Music? Apple übernimmt Startup Asaii



Im direkten Vergleich zu Spotify werden bei Apple Music häufig die Musikempfehlungen kritisiert. Viele Nutzer nehmen sie als unbedeutend und wahllos wahr. Apple will daran offenbar weiter arbeiten, das zeigt nun auch die jüngste Akquisition. Denn wie inzwischen offiziell bestätigt wurde, hat Apple das Startup Asaii übernommen. Das aus San Francisco stammende Unternehmen hat Tools entwickelt, die es Plattenlabels u. a. ermöglichen, aufstrebende Talente aufzuspüren.
Übernahme soll bis zu 100 Millionen Dollar gekostet haben


"Unsere Algorithmen, hinter denen maschinelles Lernen steckt, findet Künstler zehn Wochen bevor sie in den Charts auftauchen", heißt es auf der Webseite von Asaii. "Unsere Algorithmen sind in der Lage den nächsten Justin Bieber vor allen anderen zu entdecken." Die Übernahme des 2016 gegründeten Unternehmens dürfte Apple dabei unterstützen, die Musikempfehlungen von Apple Music zu verbessern. Bis zu 100 Millionen US-Dollar soll Apple sich das gekostet haben lassen.
Stellungnahme eines Investors


Bereits im vergangenen Monat hat Aasaii seine Kunden darüber informiert, das eigene Angebot am 14. Oktober stillzulegen. Erst jetzt wurde bekannt, dass dahinter eine Übernahme durch Apple steckt. Die offizielle Bestätigung kommt über einen Investor von Asaii. "Als die ersten Investoren von Asaii sind wir unglaublich aufgeregt über die Akquisition durch Apple. Dort werden sie die Chance haben, ihren Einfluss dramatisch zu erhöhen und weiter an ihrer Vision für die Zukunft der Musikindustrie zu arbeiten."

Via MacRumors
 
  • Like
Wertungen: EpicWunder