1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Besser wie TextEdit ?

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von PowerBook12, 24.08.05.

  1. Hallo,

    ich bin seit 2 Tagen stolzer Besitzer eines Powerbooks und da ich den Powerbook auf der Uni einsetzen werde um aufzuschreiben ist mir sofort aufgefallen das die mitgelieferte Textverarbeitungssoftware (Texteditor) nicht gerade an mein Office das ich von meinem Centrino gewöhnt war rankommt.

    Deswegen ,meine Frage an euch : Kennt ihr ein besseres Program wie Texteditor ?

    Wenn ja,wo kann ich es finden? Vielen Dank im Voraus für eure Antworten

    Mit freundlichem Mac- Gruss

    Fabio
     
  2. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hi Du, herzlich willkommen bei AT!

    Schau mal hier , da wird verglichen, ist etliche SWS (ShareWareSoftware) oder OSS (OpenSourceSoftware) dabei.

    Allerdings ist die Bewertung nur unter dem Vorsatz 'Word-Ersatz' korrekt (aber wer will das schon.. ;)). Ich empfehle für das richtige Apfelfeeling iWork zu kaufen (79 Öre) und Keynote und Pages zu geniessen, die Kompatibilität zu M$ ist allerdings nicht immer optimal, aber das Arbeiten macht richtig Spaß und die Ergebnisse rocken.

    Ach ja, hier sind wirklich alle gelistet (RagTime ist nicht zu verachten, hat aber einen ganz anderen Ansatz als Wörg).

    Gruß,

    .commander

    PS: Du kannst Dir Dir sicher vorstellen, daß Du nicht der erste mit der Frage warst, deshalb Du hast die Möglichkeit, das Forum mit dem Menu-Eintrag 'Suche' abzutasten. Viel Spaß mit Deinem PB!
     
  3. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    was suchst du genau?

    testverarbeitung oder einen guten editor - das mitgelieferte programm von apple ist weder das eine noch das andere.

    persönlich begeistert mich MS Office:Mac (und somit word) gar nicht - alternative dazu hab ich nicht gesucht - einer 29€ MS corporate version schaut man halt nicht ins maul...

    als texteditor hab ich die paar euro für BBEdit ausgegeben - kann fast alles!


    lg,
    iPoe
     
  4. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.245
    TextEdit ist ein Texteditor und als solches deutlich limitiert. Meiner Meinung nach taugt es auch als Editor nicht sonderlich viel, da man mit einem Texteditor nur Texte, wie etwas Sourcecode bearbeiten können soll.

    Es gibt verschiedene Textverarbeitungen.
    Pages von Apple, Office von MS (und den Rest des Office Paketes), OpenOffice (nur mit X11), die Java Variante von OpenOffice, RagTime, Mellel, ...

    Ich persönlich nutze die ganze Zeit fast ausschließlich TeX, da ich nur so die notwendigen Formeln schreiben kann. Und es gibt gleich einen Literaturverwaltung dazu, ein Feature, das man früher oder später nicht mehr missen will.
     
  5. mili

    mili Gast

  6. morten

    morten Gast

    Für den Anfang wäre da auch noch AppleWorks.

    Ich würde dir allerdings M$ Office empfehlen.
    Gerade in der Uni ist es sinnvoll, M$ kompatibel zu sein.
    So kann man ganz entspannt mit dem USB Stick zum Vortrag schlendern.
    Ein Laptop wird ja meistens gestellt.
     
  7. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.245
    Die Notwendigkeit sehe ich nicht, PDFs sind ausreichend und vorallem kann man so LaTeX nutzen. Wer viel mit Formeln arbeiten muß, will kein Office nutzen.
     

Diese Seite empfehlen