1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Bericht an Apple senden"

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von jensche, 23.05.06.

  1. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Ich habe mich schon länger gefragt, bringts den Bericht nach einem Absturz einer Applikation diesen an Apple zu senden? (os X fragt das ja...)

    Oder ist das nur reinste überwachung?
    wie macht ihr das?

    (im Geschäft mache ich es zur Zeit immer, mit der Hoffnung es bringt was.)
     
  2. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Überwachung? Was bringts denen (außer zur Fehlerbehebung) wenn die wissen welche Programme du nutzt und wie oft sie dir abstürtzen?

    Ich gkaube schon dass das nützlich ist. Zumindest im Großen und Ganzen. Wenn Apple sieht dass z.B. Xcode 5 Mio Leuten pro Tag abstürtzt, dannw erden sie sichs chon Gedanken drüber machen! ;)
     
  3. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573

    ja klar. aber werden denn diese Berichte auch wirklich ausgewertet, oder ists nur ein Frustabbauer und Hoffnungsaufbauer für den User, um ihn im Glaube zu lassen... jetzt bemüht sich apple um einen bug oder Problem (klar nicht für jeden Persönlich..)
     
  4. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    na ja - meistens reicht dafür 'ne allgemeine Fehlermeldung und nicht die Eingeweide meiner Festplatte. Erst recht bei 5 Mio. identischen Fehlern sollte Apple da auch ohne den Crash.log draufkommen wo's hakt ;).

    Chrash Reporter PrefPane kann das Verhalten konfigurieren - entweder direkt den Report ohne Nachfrage an Apple raus oder - wen's (wie mich) nervt - einfach ganz abschalten.

    In der Crash.log (via Dienstprogramm Konsole) steht eh alles nochmal genau drin.

    Gruß Stefan
     
  5. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    denks chon das da bearbeitet wird. Müsst ja nicht soo aufwendig sein. Die werden halt einige Variablen auswerten, wie z.B. Programmname, Systemlaufzeit, Programmversion usw. usf.
     
  6. Hairfeti

    Hairfeti Gast

    Die Bug-Meldungs-Mails werden von Apple auf einem externen Postfach empfangen.

    Und einmal die Woche geht ein Mitarbeiter dort hin und löscht das Postfach.

    So läuft das.
     
  7. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    ...und bis die ganzen Mails gelöscht sind ist wieder eine Woche vergangen....
     
  8. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573

    ja und dann kommt schon wieder ein neuer iPod.

    (Apple hat sich meiner Meinung nach von der Pro-Schiene verabschiedet... und fährt nun mit vollgas auf der Lifestyleschiene... schade. :-c )
     
  9. Juuro

    Juuro Schafnase

    Dabei seit:
    07.11.05
    Beiträge:
    2.255
    Naja... jetzt warten wir erstmal ab, was der MacPro so draufhaben wird.
    Aber eigentlich ist das hier eh offtopic! ;)
     
  10. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    @ jensche: Sie fahren beides, wobei sie für die LiveStyle Schiene mehr Werbung machen. Wenn ich den Quad sehe und die Pro Apps sind die immer noch die Hölle in Dosen! ;)
     
  11. knolle

    knolle Gast

    LOL :-D
     
  12. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573

    ja das stimmt eigentlich... ich habe mir vor kurzen einen PowerMac G5 mit dual Core gekauft, hätte ich warten sollen? oder soll ich den wieder verkaufen? (wobei man ja nicht immer krankhaft das neuste braucht...)
     
  13. Tommi

    Tommi Kaiserapfel

    Dabei seit:
    29.04.04
    Beiträge:
    1.708
    Ne, is doch ein Prima Gerät. Hab auch nen G5. Einen normalen Dual. Damit in Final Cut zu arbeiten macht einfach unglaublich Laune und das Ding läuft ohne Fiepen, Hitze etc. ;)
     
  14. knolle

    knolle Gast

    Hi, also ich würde das im Moment nicht machen, zumal bisher jede Software, die entwickelt wird, mit Universal-Code kommt, d. h. sie läuft auf beiden Plattformen. Außerdem ist Adobe erst in einem Jahr soweit, die Software auf Intel-Plattform umzurüsten.

    Der zweite Grund ist, daß der Rechner wirklich sehr schnell ist.

    Ich sehe da keinen Grund jetzt unbedingt den Rechner evtl. für viel weniger Geld zu verkaufen. Und Software für PPC gibt's in Hülle und Fülle.

    Bis dieser ganze Umstieg erfolgt ist, vergehen noch einige Jahre, dann ist der Rechner sowieso schon veraltet (kannst aber immer noch damit arbeiten), das sehen wir ja bei den älteren Rechnern, die bereits 8 Jahre drauf haben und heute immer noch einsatzfähig sind.

    Gruß, knolle
     

Diese Seite empfehlen