1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Berechtigungen: kann iphoto5 nicht zu v6 updaten

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Prion, 21.04.08.

  1. Prion

    Prion Braeburn

    Dabei seit:
    24.04.06
    Beiträge:
    43
    Hallo allerseits,

    ich habe ein Powerbook G4 mit iphoto 5 und einen Intel iMac mit iphoto 6, beide mit Tiger als OS. da ich jetzt Aperture 2 besitze, wollte ich gern meine Bilder, die auf beiden Rechnern in iphoto residieren, in Aperture importieren. Vom iMac ging das, beim Powerbook kam die Beschwerde, Version 5 werde nicht unterstützt, erst Version 6 und später. Kein Problem, schnell die iphoto library vom PB auf den iMac gezogen und upgedatet, denke ich, aber so einfach ist es wohl nicht. Es kommt immer eine Fehlermeldung, dass auf mindestens eine Datei nicht zugegriffen werden könne und dass ich die Berechtigungen im Finder überprüfen möge.

    Was mich irritiert: Apfel i sagt mit, dass ich Lesen und schreiben dürfe, allerdings, wenn ich auf "Auf alle Unterordner anwenden" klicke, meckert er wieder rum, ich hätte nicht die noptwendigen Berechtigungen dazu.

    Also: Wie mache ich weiter? Danke im voraus für jeden Tipp.

    Chris
     
  2. Prion

    Prion Braeburn

    Dabei seit:
    24.04.06
    Beiträge:
    43
    die Informationen mit iphoto habe ich nur zum Verständnis erwähnt.

    Mein eigentliches Problem ist:
    Wie überprüfe ich, ob ich die Lese- und Schreibberechtigung für *alle* Dateien auch in untergeordneten Verzeichnissen habe? Und wie bekomme ich diese falls ich diese nicht habe?

    Danke
    Chris
     
  3. ProAtom

    ProAtom Morgenduft

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    170
    Geh mal in das Festplattendienstprogramm und repariere die Zugriffsrechte, vielleicht hilft das was
     
  4. Prion

    Prion Braeburn

    Dabei seit:
    24.04.06
    Beiträge:
    43
    nein, leider keine Besserung. Wie sehe ich denn bitte die Rechte für alle in den Ordnern enthaltenen Dateien? mit "ls -l" jedenfalls nicht, oder?

    Trotzdem danke
    Chris
     

Diese Seite empfehlen