1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beratung: Powerbook G4 herrichten?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von m.a., 28.10.07.

  1. m.a.

    m.a. Gast

    Hallo,
    eigentlich war/bin eigentlich schon drauf und dran, mir ein MacBook zuzulegen. Jetzt tauchte aber für mich gerade die Option auf, das alte Powerbook G4 meines Vaters ersteinmal weiterzubenutzen (und mir das MacBook dann später mal, wenn ichs wirklich brauche und in der dann aktuellen Version zu kaufen). Kleines Problem: das Ding hat nur 550 MHz... Glaubt hier irgendjemand dass man so ein Powerbook, wenn man die maximal möglichen 1 GB RAM einbaut (und statt der 9 GB-Festplatte was größeres einbaut) einigermaßen zum Laufen kriegt für Anwendungen wie Word, Powerpoint, Internetsurfen, DVDs schauen, iTunes benutzen unter Tiger? Ich hab ja gewisse Zweifel, zumal das Powerbook nun schon seit Minuten unter Mac os 10.0.3 hochfährt (vorher lief os 9, war beides installiert). Bitte entschuldigt meine möglicherweise etwas blauäugigen Fragen hier, aber wie man vielleicht merkt bin ich vielleicht-bald-neu-Switcher und hab nicht so viel Ahnung von Macs. Möchte nur das mögliche Potential des doch ganz schönen Powerbooks nicht unbeachtet lassen, eh ich viel Geld für ein neues MacBook ausgebe.:innocent:
    Bin dankbar für eure Hilfe.

    m.

    Achja, nebenbei, was ist von refurbished Macs zu halten? Kann man davon ausgehen, dass die wirklich technisch einwandfrei sind, oder hat man da gern mal ein Montagsmodell?
     
    #1 m.a., 28.10.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.10.07
  2. ronmen

    ronmen Macoun

    Dabei seit:
    02.10.07
    Beiträge:
    120
    hey vlt eine kleiner vergleich zur hilfe:
    meine freundin benutzt seit nun 2 wochen ein aufbereitetes PowerBook G3 pismo. 500MHz 512mb ram. 10gb hdd.airport.tiger
    sie ist absolut begeistert. der tiger lauft anstaendig drauf.sie hoert music, surft nebenbei im wlan uns schreibt ein dokument. daneben notizzettel und ein update laufen. ich denke das geht voll klar.
    man sollte sich mein den PPC prozessoren auch nicht unbedingt auf die quantitaet der "herzen" fixieren -
    selber benutze ich ein tibook mit 800mhz und 1gb arbeitsspeicher - ich freue mich jedesmal wie ein kleines kind, dass teil anzuschalten.. der panther rennt tadellos.arbeite viel mit vektorgrafiken/illustrator und acobat, powerpoint, audioschnittprogrammen..nebenbei surfen.. etc.
    das pismo meine besseren haelfte schafft dvds ohne rumzustressen.

    solange du die aelteren Ppc prozessoren nicht mit furchtbaren spielen oder CAD programmen unter virtual pc und co quaelst, kannst du damit seehhhhrrr gluecklich werden.

    die ladezeit vom panther (10.3) duerfte jedoch nicht normal sein. beim g3 pb faehrt der tiger unter 30s hoch (! ich staune)

    zuletzt: mein vorgesetzter hat sich vor einem monat ein neues macbook gegoennt mit dualcore 2ghz, 2gb ram etc. ... und er hat ueber mein g4 tibook, was die arbeitsgeschwindigkeit angeht, nicht schlecht gestaunt..

    lg und hoffe weitergeholfen zu haben
    der ronmen
     

Diese Seite empfehlen