1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Benutzung Grafik-Tablett

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von DerDennis, 28.06.08.

  1. DerDennis

    DerDennis Gloster

    Dabei seit:
    14.06.08
    Beiträge:
    61
    Hallo zusammen,

    ich habe eine ganz generelle Frage bezüglich der Verwendung von Grafik-Tabletts. Ich könnte günstig an ein gebrauchtes Tablett herankommen. Die Frage ist, ob mein "Nutzerprofil" wirklich dazu passt, bzw. ob ich die Dinge die ich damit machen möchte, auch überhaupt damit machen kann...

    Ich bearbeite sehr gerne meine Fotos und schneide dort dann auch oft etwas aus, bzw. arbeite mit Masken. Da ist die Verwendung natürlich klar und ein Grafik-Tablett leistet hier sicherlich wesentlich bessere Dienste als eine Maus.

    Aber was ich momentan schwerpunktmäßig mache, ist einen Haufen simpler Grafiken in PowerPoint und Photoshop einhaken. Macht ihr solche Arbeiten auch mit euren Grafik-Tabletts? Insbesondere konnte ich nichts dazu finden, ob man damit dann auch die Möglichkeit hat, z.B. durch drücken der Shift-Taste + Zeichnung mit dem Stift einen geraden Strich zu zeichnen.

    Wäre toll, wenn ihr mir ein kurzes Feedback geben könnt.

    Viele Grüße
    Dennis
     
  2. coobie

    coobie Empire

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    84
    Generell kann das Tablett eine Maus hervorragend ersetzen.
    Ich hatte vor einigen Jahren, noch als PC-User, ein Wacom Tablett. Konnte damit alles machen wie auch sonst üblich. Leider wurde dieses über PS2 angeschlossen und ist somit nicht MacBook-fähig ;)

    Gruß, Chris
     
  3. kevin@mac

    kevin@mac Boskop

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    212
    Ich persönlich nutze nur noch das Tablett als Maus, sehr leicht in der Hand. Für Grafikzeichnungen eignet sich mein Wacom Bamboo Tablett nicht (bzw. nicht als Maus und Zeichenwerkzeug), da man beides nicht kombinieren kann (Änderung nur in den Systemeinstellungen möglich)...
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ich mache mir meinem Wacom nur die wirklich grafikmäßigen Sachen, also eichnen in PS oder auch Ausschneiden, das geht einfach schneller und besser. Für das normale Arbeiten nehme ich aber doch wieder meine Maus, weil Tabletts die eine Maus in der Präzision und damit der Arbeitsgeschwindigkeit bei kleinen Schaltflächen ersetzen können mir einfach zu teuer sind. Allerdings habe ich auch eine sehr schnelle Arbeitsweise. Sagen zumindest gelegentliche Zuschauer ...
     
  5. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Solange Zuschauer überhaupt noch etwas sehen, arbeitest du zu langsam!!
    Sie dürfen allenfalls den Luftzug von deinen Bewegungen spüren.
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Bei der Wacom Intuos 3 Serie hast du 4 Buttons und eine Scollleiste (ab dem A5 auf beiden Seiten) die du frei definieren kannst. Standardmäßig sind diese auf Alt/Ctrl usw definiert. Ich möchte meins nicht mehr missen. Gerade bei Bildbearbeitung einfach klasse.
     
  7. Roger7Federer

    Roger7Federer Golden Delicious

    Dabei seit:
    24.07.08
    Beiträge:
    10
    Reicht denn A5 für dei Bildbearbeitung aus? oder sollte man was größeres nehmen?
    Braucht man eigentlich eine besondere software?
    Und könnte man damit sogar spielen?

    gruß timo
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ich habe das A5 Wide und es ist für mich ausreichend. Spezielle Software brauchst du nicht. Photoshop usw. funktioniert ohne Probleme. Die Treibereinstellungen sind umfangreich. Die normale Bedienung des Systems ist auch kein Problem.
     
  9. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Bei der Größe kann man, meiner Ansicht nach, schwer eine Empfehlung aussprechen.

    Ich selbst habe ein A6 Wacom und nutze es auch ausschließlich für Photoshop an meinem 30 Zöller.
    Im Verhältnis zum Display ist das Tablet natürlich winzig, sprich man muss sehr präzise beim Umgang mit dem Stift sein.

    Eine Kollegin von mir, hat ein A5er Wacom und nutzt es an einem 20 Zöller.
    Man muss bei weitem nicht so präzise sein, dafür aber seinen ganzen Arm bewegen um von einer Displayecke in die andere zu gelangen.
    Beim A6er reicht es locker aus das Handgelenk zu bewegen.


    Du solltest also selbst wissen, was du möchtest.
    Die Tabletgröße hängt also davon ab, wie deine Vorlieben beim Malen sind (Handgelenk oder Arm) und wie präzise du mit dem Stift bist, was wiederrum abhängig von der Displaygröße ist.
    Je größer das Display, desto genauer musst du den Stift positionieren.

    Mein Rat daher, geh in einen Apple Store deiner Wahl und probiere die Tablets an verschiedenen Displays aus.
    Viele Shops haben die gängigen Wacom Tablets im Angebot.
     

Diese Seite empfehlen