1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Benutzerunterordner anlegen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kumopen, 16.07.09.

  1. kumopen

    kumopen Erdapfel

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    2
    Hey,

    Folgendes Problem:
    Habe kürzlich mein System (Leopard) zerschossen und musste es mit Time-Machine wiederherstellen. Nun habe ich aber bei den erstelllten TM-Backups einige Benutzerunterordner (Musik,Filme) ausgeschlossen und diese wurden dementsprechend jetzt auch nicht wiederhergestellt und sind auch nicht in jungfräulicher form vorhanden. Ich benötige diese Ordner (nicht deren Inhalt) aber nach wie vor, da sie ja mehr oder weniger ins System integriert sind und einige software standardmäßig darauf zugreift. - Kann ich diese Ordner einfach anlegen? Ist das ein spezieller Ordnertyp? Z.B. tragen die ordner im system englische namen, für mich als benutzer sind sie aber in deutsch angezeigt. Außerdem besitzen sie spezielle Icons...Bitte um Rat, wie ich vorgehen soll...
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Eigentlich könnte es reichen, wenn du die Ordner wieder erstellst und "Filme", "Bilder" oder ähnlich nennst.
    Aber ich würde auf Nummer sicher gehen, dir einen neuen Benutzeraccount erstellen und die Daten rüberziehen.
     
  3. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Wenn Programme darauf automatisch zugreifen sollen, musst du sie mit den englischen Originalnamen erstellen (Music, Movies etc.). Die deutschen Namen werden nur im Finder angezeigt (sie enthalten eine unsichtbare Datei namens .localized, die du eventuell aus bestehenden Ordnern kopieren kannst oder übers Terminal anlegst).
    Du kannst aber bei fast jedem Programm einstellen, daß es auch in anderen Verzeichnissen sichert.
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Stimmt, man muss die englischen Namen eingeben. Macht irgendwie auch mehr Sinn; ich weiss nicht, wieso mir das vorhin eingefallen ist…
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Das lässt sich ändern. C&P (am Stück) ins Terminal:
    Code:
    [SIZE="-2"]mkdir -pm 700 $HOME/{Desktop,Movies,Pictures,Music,Downloads,Documents,Library};
    mkdir -pm 755 $HOME/{Public,Sites,Sites/images};
    mkdir -pm 733 $HOME/Public/Drop\ Box;
    touch $HOME/{Desktop,Movies,Pictures,Music,Downloads,Documents,Library,Public,Public/Drop\ Box,Sites}/.localized;
    osascript -e 'tell app "Finder" to quit'; sleep 1; open /;
    [/SIZE]
     
  6. kumopen

    kumopen Erdapfel

    Dabei seit:
    16.07.09
    Beiträge:
    2
    Danke für eure Lösungsvorschläge.

    @Rastafari: Habe deinen Code mal benutzt, und die beiden Ordner "Music,Movies" zu erstellen. Hat auch wunderbar geklappt, sehr komfortabel:-D.
    Um aber böse Überraschungen zu vermeiden, frage ich lieber nochmal nach ob die Anpassung korrekt ist:
    Code:
    mkdir -pm 700 $HOME/{Movies,Music};
    touch $HOME/{Movies,Music}/.localized;
    osascript -e 'tell app "Finder" to quit'; sleep 1; open /;
    THX
    btw, wo lernt man sowas?
     
  7. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.905
    Du brauchst nichts anzupassen. Was schon da ist, wird dadurch nicht beschädigt.
     

Diese Seite empfehlen