1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Benutzer auf externer Festplatte zugreifbar?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von gingerdoro, 15.02.08.

  1. gingerdoro

    gingerdoro Gast

    Hallo Leute!

    Ich habe eine recht neue externe Festplatte von formac, mit der ich über Time Machine meine Daten sichere. Es gibt auf meinem mac zwei Benutzer, einer davon ist ein admin.
    Jetzt ist die Platte defekt und wird vom mac nicht mehr erkannt, somit kann ich die Daten auch nicht sicher löschen.
    Da es ein Garantiefall ist und ich die Platte einschicken möchte, habe ich folgende Frage.
    Sollte jemand bei oder nach der Reparatur oder nach einem Austausch der Platte auf meine Daten zugreifen wollen, ist dies dann nur mit meinen Benutzerpasswörtern möglich? Werden die Platten vor der Reparatur generell gelöscht? Was würdet ihr in meinem Fall machen?

    Grüße, Doro
     
  2. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
    Die Platte notariell versigeln lassen.
     
  3. gingerdoro

    gingerdoro Gast

    Was ist denn "versigeln"??? Weiß das jemand von euch anderen? ;)
     
  4. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    In den Schraubstock, ins Feuer, ins Säurebad damit. Im Ernst, wer auch immer physischen Zugriff auf eine Festplatte hat, hat auch Zugriff auf die darauf enthaltenen Daten.
    1. Vertrauen in die "Werkstatt"
    2. Weg damit (siehe oben)
     
  5. Energetics

    Energetics Stechapfel

    Dabei seit:
    10.02.08
    Beiträge:
    159
    Das kann man so nicht sagen. Wenn man die Daten mehrfach überschreibt beim Löschen (also sicher löscht) dann sind die Daten nur unter sehr großen Umständen wiederherstellbar ... wenn überhaupt.

    @Topic: Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann lass dich von der Werkstatt über den Verbleib der Platte informieren und garantieren, dass diese die Daten sicher entfernt und die Platte formatiert haben. Wenn es extrem sensible Daten sind, die wirklich "höchster Geheimhaltungsstufe" unterliegen, dann würde ich von einer Reparatur absehen...
     
    #5 Energetics, 16.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.08
  6. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Liest du überhaupt bevor du antwortest?
    Zitat des Fragestellers: «Jetzt ist die Platte defekt und wird vom mac nicht mehr erkannt, somit kann ich die Daten auch nicht sicher löschen.»
     

Diese Seite empfehlen