1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

benQ v2200 eco an MB

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Skib, 02.11.09.

  1. Skib

    Skib Gala

    Dabei seit:
    24.12.07
    Beiträge:
    52
    Hi Leute,

    ich bin Student der Medientechnik und nun ist die Zeit gekommen, dass wir richtig anfangen mit Video- und Fotoediting. Da reicht das Display des MB leider nicht mehr alleine aus. Ich will mir also einen zweit Monitor gönnen.
    Nun habe ich schon des öfteren Google bemüht und mich auch bei prad umgeschaut. Der benQ v2200/2210 eco stach mir da ins Auge. Es ist ein LED-Display und hat ein ansprechendes Design, was dagegen spricht ist, dass er keinen DVI-Anschluss hat. Frage ist nun ob mir jemand einen anderen Monitor in selber Preisklasse empfehlen kann? Bzw. ob es Qualitätsverluste gibt wenn man ein DVI-HDMI Adapterkabel benutzt?
    Ach ja, beinah hätte ich es vergessen, ich habe noch einen Intel GMA-950 Grafik Chip im MB, wird ein Display mit einer Auflösung von 1920x1080 das MB sehr beschäftigen?

    grüße euch
     
  2. Sawtooth

    Sawtooth Langelandapfel

    Dabei seit:
    14.06.07
    Beiträge:
    2.675

    Nein, die gibt es nicht.


    MfG, Sawtooth
     
  3. Skib

    Skib Gala

    Dabei seit:
    24.12.07
    Beiträge:
    52
    vielen Dank. Dann sollte meine Wahl gefallen sein. Ich berichte, ob und wie gut das Teil is sobald ichs hab.

    Grüße
     
  4. Skib

    Skib Gala

    Dabei seit:
    24.12.07
    Beiträge:
    52
    also wie versprochen eine gaaanz kleine Zusammenfassung. Der Monitor benQ v2400 eco ist ein klasse Teil. Sehr groß (Empfindung eines MBusers :)) und ein wunderbar klares Bild. Die Helligkeit und der Kontrast passen auch. Pixelfehler hab ich keine entdecken können. Das einzige Problem, das besteht ist, dass mein MB (GMA950) Probleme mit der Full HD Auflösung des Monitors hat. Bei der Filmwiedergabe (kein FullHD Film) bekam ich ein ruckelndes Bild. Ausserdem läuft das MB sehr schnell heiß. Ich denke, dass das bei den neuen Macbooks kein Problem mehr sein wird, dank Nvidia Grafik, aber bei mir stört es sehr. Dennoch gebe ich eine volle Kaufempfehlung für einen sehr schönen und stromsparenden Monitor.
    Grüße

    [​IMG]
     
  5. olnol

    olnol Alkmene

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    30
    Ich spiele auch mit dem Gedanken mir diesen Monitor zuzulegen. Da mir allerdings der Standfuss optisch nicht gefällt möchte ich den Monitor gerne an die Wand hängen.
    Ist das problemlos möglich?
    Lässt sich dazu der komplette Fuss(Sockel+Monitorarm) entfernen?
     
  6. johnny_b

    johnny_b Querina

    Dabei seit:
    18.09.05
    Beiträge:
    181
    Hi und danke für den kurzen Review.
    Spöttische Menschen mögen bemerken, im Vergleich zu einem MacBook (ich hatte bis vor kurzem auch eins) ist jedes Display toll, mich würde nun vor allem interessieren, wie du mit dem Panel allgemein zurecht kommst. Meines Wissens handelt es sich um ein TN Panel, welche sich bauartbedingt ja besonders negativ durch eher wenig getreue Farbwiedergabe (6bit statt 8, zwei werden interpoliert) und starke Farbschwankungen bei Veränderung der Betrachterposition zum Display "hervortuen".
    Da du nun in einem Feld tätig bist, in dem Farbtreue eine Rolle spielen dürfte und du sicherlich auch schon mal jemandem neben dir etwas gezeigt hast, würde ich mich sehr freuen, wenn du mir dazu ein kurzes Feedback geben könntest. Leider weiß ich nicht, wo das Gerät zu besichtigen wäre.

    Viele Grüße und Danke schonmal,

    johnny
     

Diese Seite empfehlen