1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

benicio del torro als CHE

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von groove-i.d, 29.05.08.

  1. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    hat jemand von Euch den film bereits gesehen?
    in cannes gab's ja große anteilnahme und riesig beifall für del torro. da solche festivals allerdings immer mit vorsicht zu genießen sind (beifall & zuspruch wegen des themas?), wollte ich Euch mal befragen.
    ich habe den film nämlich noch nicht gesehen. kenne nur diverse dokus über den guerilliakämpfer.
     
  2. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Man sollte erwähnen,dass es sich da um einen Zweiteiler handelt und das Meisterwerk "Guerrilla
    gut 240 Minuten dauert*g*.
    Regie führte (wie konnte es auch anders sein) Steven Soderbergh :).

    [​IMG]
     
  3. holst

    holst Querina

    Dabei seit:
    25.02.07
    Beiträge:
    182
    @ groove:

    Wenn du nur Dokumentationen über Che kennst, dann kann ich dir 'The Motorcycle Diaries' empfehlen, da gehts darum wie er mit seinem besten Freund durch Lateinamerika reist, und ihn das leid der Menschen im ganzen Land nachdenklich werden lässt. Echt sehenswert!

    The Motorcycle Diaries
     
    #3 holst, 06.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.08
  4. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    Klasse. Dank dir. habe dvon gehoert, es mir aber noch nicht näher angesehen. kommt mit auf die sehschuld.
     
  5. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    che

    war heute im kino und habe mir den zweiten teil "che" angesehen.
    motiviert hat mich der teils recht ontroverse interviewartikel in der vergangenen spiegelausgabe mit del torro.

    der film besticht durch nüchternheit. gemäßigt und ohne großartige brutalität wird das kriegerisch-strategische schaffen ches zusammen mit castro in szene gesetzt. es geht um die eroberung cubas über kleinere dörfer und mehr oder weniger wichtige strategische stützpunkte. kurz vor kuba endet der film mit den worten ches: "die revolution hat jetzt erst begonnen".

    besonders gut hat mir die kamera gefallen. sämtliche schüsse haben optisch unheimlich motiviert, am ball zu bleiben. die kamera macht keine akrobatisch-komplizierten fahrten, zaubert nicht, fängt aber bilder und szenen auf eine überaus sehenswerte art ein: keine hyperschnellen bildwechsel oder irre umschnitte in "action"-szenen, keine künstlerischen akte, sondern solide und wirlich sehenswerte handwerkliche arbeit. in kopplung der landschaft stimmungsreich und teils beinahe "schön". doch "che" wirkt in keinem moment romantisierend oder verklärend, sondern wird sachlich abgehandelt. langeweile oder tristesse kommen trotzdem nicht auf. rückblenden oder kürzere zeitsprünge in die politische erscheinung ches - in schwarzweiß gedreht - verschaffen abwechslung und information zugleich. diese szenen sind gedreht, als handle es sich um originalaufnahmen. sind es aber nicht.

    mir hat's sehr gefallen. ich freue mich, daß ich spontan lust hatte, heute ins kino zu gehen.
    del torro bringt das glaubwürdig rüber.
     
  6. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Sorry aber meinst du nun den ersten Teil "Revolucion" oder tatsächlich den zweiten Teil "Guerrilla"?
    Letzter startet ja erst am 23.07.2009.

    Ich habe Teil Eins auch schon gesehen und war schwerst begeistert.
    Wer die Tagebücher mal im Vorfeld gelesen hat, bekommt sicher eine andere Sicht
    auf die Dinge, die dort gezeigt werden.
    Del Toro wirkt in manchen Aufnahmen fast so authentisch, man könnte tatsächlich meinen,
    dass Soderbergh Chè persönlich aus der Vergangenheit in die Gegenwart brachte.

    Sicher sehr sehenswert, wenn man mal davon absieht, dass es sich auch hier um Hollywood Kino handelt.
    Freue mich jetzt schon auf Teil zwei.
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    hopsala, dann muß es der erste gewesen sein. auf jeden fall zeigt dieser teil, von dem ich spreche, die eroberung cubas. vor dem einmarsch in havanna endet der film.
    müßte dann "guerilla" nicht der erste sein? ich meine, rein von der logik?
    die revolution beginnt doch erst in havanna...o_O

    edit:
    es war che- revolición!
     
  8. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Hat wer denn nun schon das Werk in Gänze sehen können?
    Würde mich mal interessieren wie der zweite Teil im Gegensatz zum ersten Teil abschneidet.
    Die Geschichte und das Ende sind ja bekannt ;).
    Und weiß jemand zufällig wann beide Teile auf Dvd veröffentlicht werden?
     
  9. holst

    holst Querina

    Dabei seit:
    25.02.07
    Beiträge:
    182
    hm, hier in der nähe war er glaub ich nicht im kino, oder nur sehr kurz, sodass ich ihn verpasst hab. schon ärgerlich. am 11. dezember kommt jedenfalls die dvd mit beiden teilen. klick!
     

Diese Seite empfehlen