1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Beim wieder einschalten des MB sammeln sich alle Icons rechts und etwas mehr!!!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von nico3280, 28.03.10.

  1. nico3280

    nico3280 Jonagold

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    19
    Hallo liebe Mac-User,

    ich habe folgendes Problem. Wenn ich mein MB ausgeschaltet habe (das tue ich meistens über Nacht) und ich es morgens wieder einschalte sammeln sich alle Icons auf dem Schreibtisch rechts an. Und manchmal gibt´s zusätzlich Probleme damit, dass z.B. die Netzwerkeinstellungen nicht funktionieren, also keine automatische Internetverbindung hergestellt wird. o_O

    Manchmal ist es auch so, dass sich mein MB nicht richtig ausschaltet. Z.B. wenn ich eine DVD gesehen haben, ich das Programm DVD-Player geschlossen haben (alle anderen natürlich auch) und ich das Ding ausschalten will, dauert es ewig bis der blaue Bildschirm mit dem kleinen Kreisel weg ist. Meistens muss ich es dann direkt über den Power-Knopf ausschalten. Ich glaube aber, dass ist nicht so gesund, was!?

    BITTE HELFT MIR! Ich mache mir sorgen um mein schönes MB. :-c

    Ps. Gibts eigentlich nen Programm, um irgendwie aufzuräumen im System. Z.B. welches alle alten nicht benutzten Programme und allen anderen Kram löscht. Und wie sieht es mit Viren aus.

    Sorry für die vielen Fragen! :innocent:
     
  2. efstajas

    efstajas Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    10.09.09
    Beiträge:
    1.245
    Also ein Virus kann es nicht sein ;)

    Es ist schon ungewöhnlich, dass beim ausschalten der Kreisel überhaupt erscheint. Meins geht innerhalb von 10 Sekunden aus.
    Sag uns mal, welches MacBook du hast und welches Betriebssystem.
     
  3. nico3280

    nico3280 Jonagold

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    19
    Ich habe ein MB 5,1 (also eines von den ALU MB´s von vor eineinhalb Jahren, kein Mac Book Pro) mit 2,0 GHz Prozessor und das Betriebssystem habe ich vor ca. zwei Monaten auf Snow-Leo gewechselt.
     
  4. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Rechte Repariert (Mit dem Festplatten Dienstprogramm) hast Du schon gemacht?
    PRAM Reset hast Du schon gemacht?
     
  5. XeroX

    XeroX Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    407
    Ich nehme mal an, du hast ein Snow Leopard Update gemacht? Also nicht Snow Leopard neu installiert?
    Da wird der Hund begraben sein.

    ciao,
    Grischa
     
  6. nico3280

    nico3280 Jonagold

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    19

    Das mit dem Dienstprogramm werde ich gleich mal versuchen! Danke!

    Aber was ist PRAM Reset???
     
  7. nico3280

    nico3280 Jonagold

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    19
    Hey Grischa,

    ich habe Snow Leo ganz offiziell gekauft und es dann quasi einfach so über die alte Version drüber installiert. Meinst Du, dass das so nicht funktioniert? Ich dacht der löscht dann den alten Kram automatisch!?
     
  8. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Pram Reset. Zweiter Treffer bei Google mit den Suchworten "PRAM Reset MacBook".

    Bei mir hat das drüberinstallieren vom Schneeleoparden übrigens problemlos funktioniert. Ab und zu soll es aber auch gegen Probleme helfen, sich das aktuelle Combo-Update auf Apples Supportseiten zu laden und drüberzuinstallieren.
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Klicke auf den Schreibtisch und blende die Darstellungsoptionen ein. Stelle das Popup von Ausrichten nach auf "Ohne". Dann sollen die Icons dort bleiben, wo du sie hinstellst.
    Wenn du vorher auch noch aus /Library/Preferences/com.apple.desktop.plist entfernst, ist es noch besser.

    @Knikka: ein PRAM-Reset hat mit dem Problem kaum etwas zu tun. Genau unter der von dir angegebenen Adresse kannst du nachlesen, in welchen Fällen ein zurücksetzen des PRAM Hilfe bringen könnte.

    Salome
     
  10. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Danke, liebe Ente ;)

    Ich habe hingegen die Erfahrung gemacht, dass ein PRAM-Reset manchmal auf wunderliche Art und Weise auch bei ganz anderen Probleme helfen kann... Ich denke, es sind im Artikel nur die häufigsten Probleme beschrieben, und sie haben die "Randgruppen" weggelassen :p
     
  11. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du hast schon Recht, es hilft ja oft auch die Rechtereparatur, obwohl die Rechte nix mit dem Problem zu tun haben. ist halt Zauberei.
    Aber die Icon Positionen werden sicher nicht im Pram gespeichert. Schaden tut das andererseits auch nicht.
    Es ist halt so wie bei der Ärztin, die ihre Patientin zuerst mal das Stethoskop ansetzt, auch wenn der das Knie weh tut und ihr dann auch noch alle möglichen Flüssigkeiten abnimmt, wenn sie im Dunklen tappt. Auch das schadet nicht und die P. fühlt sich bestens betreut.
    Das gilt hoffentlich auch für den nico, der schon längst im Träumeland ist.
    Salome
     
  12. nico3280

    nico3280 Jonagold

    Dabei seit:
    01.05.09
    Beiträge:
    19
    Also ich danke euch sehr für eure Hilfe. Ich habe alle Sachen gemacht. Nur Combo-Update habe ich noch nicht gemacht. Was ist das genau?

    Bei dem Festplatten-Rep. konnte ich nur auf Rechte-Rep. klicken nicht aber alles reparieren... Bis lang blieben aber auch meine Icons alle da wo sie hingehören... Ich hoffe es hat geholfen.

    DANKE!!!
     
  13. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Geholfen hat wahscheinlich die Einstellung: Nicht anordnen.
    Die Festplatte kannst du nur reparieren,wenn du von einem anderen Volumen startest. Am besten ist, du nimmst die Install. DVD.
    Aber es ist vermutlich gar nicht notwendig, sie scheint nicht verletzt zu sein. Kleine Fehler in der Rechtereparatur kannst du ignorieren, die kommen durch die Updates. Jetzt brauchst du kein ComboUpdate, weil du ja ohnehin das 10.6.3 bekommen hast. Nehme ich an.
    Das ComboUpdate wird von Apple nach jedem Update zur Verfügung gestellt, es enthält sämtliche Veränderungen aller Updates und das neuerliche Aufspielen repariert öfter kleine Missstände. Du findest es mit Google Mac Os X Comboupdate (jetzt sollte es 10.6.3 heißen).
    Salome
     

Diese Seite empfehlen