1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Bei iBook Arbeitsspeicher oder Festplatte vergrössern?Mit ibook CD's brennen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von sk8ereable, 19.11.05.

  1. sk8ereable

    sk8ereable Tokyo Rose

    Dabei seit:
    09.03.05
    Beiträge:
    70
    Soll ich meinen Arbeitsplatz vergrössern, dass er 768 MB hat oder soll ich eher die Festplatte vergrössern, dass sie 80 GB hat statt 60 GB?

    Kann ich mit dem iBook eigentlich CD's brennen?

    Danke für eure Antworten, werde in ein paar Minuten mein iBook 14" bestellen :)
     
  2. Janney

    Janney Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    14.01.05
    Beiträge:
    323
    Ähm, für den 08/15-Gebrauch reichen die 512MB Speicher ganz gut aus. Im Prinzip gelten aber bei beiden Sachen, je mehr desto besser. Ich würde erstmal zur größeren Festplatte tendieren, da es im nachhinein preiswerter ist, einen zusätzlichen Ram-Streifen einzubauen als dies mit einer neuen Festplatte zu machen.
    Die Daten müssten dann schließlich von der einen auf die neue Festplatte und wenn man seine Garantie behalten möchte, kommen unter Umständen noch Kosten für den Einbau hinzu.
    Da fällt es doch leichter, sich falls es dazu kommen sollte, einen zusätzlichen Ram-Streifen zu kaufen, mal eben die Tastatur abzunehmen und diesen einzusetzen.

    Das iBook hat in der Mindestkonfiguration ein Combo-Laufwerk:
    CD-R/RW können also gebrannt werden.
     
  3. andi*h

    andi*h Gast

    hello,

    auch ich würde dir eher zur grösseren platte für den anfang raten...

    eine platte vom book selbst zu auszutauschen ist nämlich schon um einiges aufwendiger, der andere grund ist - wie oben schon erwähnt - der wirklich einfache einbau von zusätzlichem speicher, abgesehen davon ist der ram-preis bei apple wirklich nicht gerade billig ;)

    lg, andi
     
    schlingel gefällt das.
  4. Kritias

    Kritias Gast

    Also ich weiß nicht genau, was er für einen Riegel schon drin hat, aber RAM erweitern ist kein Problem und billiger als im apple store bekommt man es ja wie gesagt bei cyberport.de oder dsp-memory.
    Die HD auszutauschen von 60 auf 80GB lohnt m.E. nicht, d.h. da erscheint mir der Aufwand zu groß. Wenn man mehr Daten gespeichert haben will, ist es dann einfacher sich eine externe Platte zukaufen. Die lassen sich bequem dazuschalten.
    Platten bekommt man nebem dem applestore auch gut bei http://www.arktis.de oder http://www.alcedo-versand.de/
    Hauptmarke, von der ich bereits 6 verschiedene Platten habe, ist Lacie.
     
  5. Kritias

    Kritias Gast

    -> Dir ist schon klar, daß DU Dich da grad selbst bestens widersprichst(wie übrigens auch der Mann über bzw. vor Dir)!?
    o_O
     
  6. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Nein, er widerspricht sich nicht, die Aussage ist, dass Du von Anfang an die grosse Platte nehmen sollst, weil die direkt von Apple eingebaut wird. Somit musst Du das nicht machen, wenn Dir nach 4 Monaten einfällt, dass Du doch eine grössere Platte willst.

    RAM einbauen ist nicht schwer und woanders billiger als bei Apple, deswegen lass den RAM wie er ist und überleg dir nachher ob Du mehr brauchst, wenn ja, order dir welchen bei DSP-Memory.de und bau ihn in 5 Minuten selber ein.
     
    1 Person gefällt das.
  7. andi*h

    andi*h Gast

    hi kritias,

    genau. wie der schlingel schon sagt, hab ich, bzw. haben wir nicht.
    beide von uns haben halt - unterschiedlich ausgedrückt - zur grösseren platte geraten.

    aber ein "zu" ist in meinem vorherigen beitrag zuviel....
    naja, was soll's ;)

    lg, andi
     
  8. Kritias

    Kritias Gast

    Jaja ;) alles richtig. Ich hatte bei meiner Antwort gestern nacht wohl auf die Schnelle übersehen, daß er sich sein Teil erst kaufen will und es nicht schon hat o_O
     
  9. gut

    also ich habe ei iBook 12", 512MB und 80GB groß und merke das die 60 platte völlig ausgereicht hätte da ich noch nicht wuste das die programme so wenig speicher benötigen.
     
  10. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    "Arbeitsplatz" ??? ;)

    Du meinst RAM. Antwort: More is better.
    Hau rein was nur rein geht. Das verlängert deine Akkulaufzeit und früher oder später brauchst du es doch.

    Eine Festplatte aber - na, die 60er musst du erst mal vollkriegen. Das hängt halt schwer davon ab, was du so machst.

    Du solltest bedenken:
    Eine Festplatte die du später gegen eine grössere tauschst, kannst du in einem externen Gehäuse problemlos weiter verwenden - oder zu recht gutem Preis verscherbeln, Notebook-Platten sind in jeder Grösse eine gefragte Gebrauchtware.

    Die zu kleinen RAM-Riegel aber, die du zum Aufrüsten rausschmeissen musst, sind später so gut wie völlig wertlos und unverkäuflich. Da gehen nur die ganz grossen gut weg.

    Spar dir die Kosten im AppleStore und kauf die Erweiterungen dort, wo sie günstig sind. Da bekommst du beides zu dem Preis, für den du bei Apple nur das eine von beidem bekommst...
     
  11. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Wenn Du Deinen Arbeitsplatz erweitern willst, kannst Du unter tischplatte-memory.de oder holz-ram.de einen Ramriegel zur Erweiterung deiner Schreibtischplatte kaufen. Den Slot dafür musst du allerdings selber sägen, ist aber kein Problem.
    Alternativ dazu kannst du auch bei Ikea oder bei dem Schreiner um die Ecke eine neue Schreibtischplatte mit höherer Taktfrequenz kaufen. ;)

    Nee, im Ernst: Ich habe vor kurzem mein ca. 1 Jahr altes 12" iBook G4 aufmotzen lassen. Die 30 GB Festplatte raus und vom Händler eine neue 80er einbauen lassen. Verbraucht auch wenig Strom und hat eine höhere Umdrehungszahl, was im endeffekt mehr Speed bringt. Die alte Platte arbeitet nun in einem 2,5" Gehäuse weiter und holt sich alles mögliche per Firewire oder USB 2.0 von Macs oder Dosen.

    Damit es billiger wird, denn der Einbau hat etwas gekostet, habe ich mir den 1 GB Ramriegel im www bestellt. Der Einbau ging auch für mich Laien völlig problemlos. Erklärt unter: pbfixit.com
     

Diese Seite empfehlen