1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bei Auswahl NTFS will XP die ganze Platte killen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von _neXus_, 10.11.08.

  1. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Hi, ich habe mal eine Frage:

    Ich möchte NTFS nutzen für die Windowspartition. Als ich dann beim blauen Windowssetup die Bootcamppartition ausgewählt habe, habe ich ausgewählt "Dateisystem in NTFS umwandeln". Dann steht da aber: "Sie wollen die Partition3 blabla 106xxx MB (also die 106GB) in 305xxx (also die gesamte HDD Größe) umwandeln..das will ich ja aber nicht - was mache ich falsch bzw. wie geht es?

    Habe mal einen Screenshot angehängt.

    EDIT: Komisch, jetzt hat er es nicht angezeigt. Naja ich hab "formatieren (schnell)" ausgewählt, so wie Boot Camp es sagt.
     

    Anhänge:

    #1 _neXus_, 10.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.08
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Es ist unklar was der Grund für die Größe der C: Bootcamp Partition ist. Aber offensichtlich hast du sie vorher irgendwie erzeugt. Ich gehe mal davon aus, daß du nicht den Bootcamp Assi dafür verwendet hast. Das FPDP kann ja FAT32 Partitionen >32GB erzeugen und so gehe ich mal davon aus, daß du es mit dem FPDP gemacht hast.

    Windows sagt übrigens nur, daß die Partition 110GB hat und auf einer 305GB Platte liegt. Es wird dir dabei auch nur die 110GB formatieren. Du wirst aber trotzdem in Problemen sein. Du kannst beim Einrichten keine Partition >32GB verwenden. Wenn doch dann bekommst du Fehler.

    Du solltest eine 32GB FAT Partition mit BC Assi erzeugen. Dann mit Windows CD auf NTFS schnell formatieren und Windows einrichten. Dann Treiber drauf und updaten auf Bootcamp 2.1. Danach kannst du die Bootcamp Partition mit Camptune auf 110GB aufziehen.
     
    #2 gugucom, 10.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.08
  3. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Ne alles klar, hat sich geklärt. Wenn man "auf NTFS umwandeln" wählt, funzts nicht, da will er die ganze Platte komischerweise nehmen. Hatte die Partition via BC erzeugt. 107 GB groß (HDD hat 320 GB). Dann einfach auf schnell formatieren, und alles ist ok. Windows hat eine Partition, die 107 GB groß ist, Rest gehört OS X (da wird mir jetzt die Partition als "untitled" angezeigt auf dem Schreibtisch, kann ich die umbenennen oder führt das zu Problemen?). Trotzdem danke. :)
     
  4. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    durch die formatierung geht auch der nahme verloren. du kannst das einfach umbenennen (in Windows Explorer). Ich glaube um eine NTFS Partition unter OS X umzubenennen mußt du NTFS installiert haben. Bin aber nicht sicher da ich immer NTFS drauf habe.
     

Diese Seite empfehlen