1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Befehle fürs Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Obithereal, 06.07.09.

  1. Obithereal

    Obithereal Boskoop

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    40
    Kann mir wer ein paar befehle fürs terminal sagen womit ich z.b. rechner und NAS im netzwerk anzeigen lassen kann und so weiter?
    evtl auch WOL befehle
    Danke
    Stefan
     
  2. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
  3. Obithereal

    Obithereal Boskoop

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    40
    und dann? bin leider kein informatiker
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    ... was bitte? [​IMG]
     
  5. Obithereal

    Obithereal Boskoop

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    40
    wake on lan... zum aufwecken von anderen rechnern
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Du kennst Dich nicht im Terminal aus und willst von uns Terminalbefehle? Erzähl doch erstmal mehr vom Problem. Was sind das für Rechner im Netz (Macs, Windows, Linux), gibt es Netzwerkfreigaben (SMB, AFP, NFS), was für ein NAS etc. Vielleicht reichen ein paar Mausklicks.
     
  7. Obithereal

    Obithereal Boskoop

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    40
    is gemisch... 2 windowskisten, 4 macs und 5 NAS... davon 3 WD, und 2 buffalo terra stations...
    aber ich bin mit meinem macbook in mehreren netzwerken unterwegs mit mehreren festplatte...
    würde einfach gerne mit nem befehl alle rechner und NAS anzeigen lassen... und evtl auch per WOL aufwecken ohne das ich dafür irgendwelche tools brauche
     
  8. CamDam

    CamDam Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    439
    ping <IP> bringt blos einen Erfolg, wenn die Firewall die ICMP Echo Request(Frage)/Reply(Antwort) Nachricht zulässt. Besser wäre ein Arp-Ping, ist aber nichts für Anfänger.
    arp -a wäre für den Anfang geeignet. Es zeigt IP-Adressen und deren zugehörige Mac-Adresse an. (x.x.x.255 ist eine Broadcast und kein wirklicher Rechner) Arp-Requests erfolgen nur im eigenen Subnetz und werden nicht geroutet.

    Wenn du noch mehr wissen willst, dann such mal nach Nmap.
     
  9. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Das geht nur mit einem Portscanner, und es kommt nicht wirklich gut einen Port Scanner in einem fremden Netz einzusetzen. Geh zum Admin und frag nach.
     

Diese Seite empfehlen