Beamer erkennt Mac nicht

fupp39

Braeburn
Mitglied seit
23.02.12
Beiträge
42
Hi,
bin neu in dem Forum und hoffe, dass ich das Thema im richtigen Forum eingestellt habe.
Jetzt zu meinem Problem:
In der Schule sollte ich neulich eine Präsentation halten. Also MacBook mitgeholt, an Beamer angeschloßen, Beamer eingeschaltet und dann den Mac angemacht. Aber es passierte nichts. Auch wenn ich auf Monitore erkennen klickte passierte gar nichts.
Dann habe ich es zu Hause mit einem anderewn Beamer ausprobiert: Es passierte wieder nichts. Ich habe alle möglichen Auflösungen ausprobiert aber nichts. Der Beamer ist aber definitiv funktionsfähig. Ich habe ihn nämlich mit anderen Geräten getestet.
Ich benutze einen MiniDisplay-Port auf VGA-Adapter.

Was soll ich tun???
Ich bin verzweifelt!
 

DukeNuke2

Wagnerapfel
Mitglied seit
17.01.06
Beiträge
1.583
funktionieren denn andere externe geräte am display port? und wenn ja, funktionieren ältere monitore auch am vga adapter?
so kannst du testen ob der port oder der adapter vlt. defekt ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

knikka

Carmeliter-Renette
Mitglied seit
19.10.09
Beiträge
3.288
Kann es sein, dass die Beamer das Signal auf einem anderen Eingang erwarteten? z.B. weil vorher ein Rechner mit DVI oder HDMI Anschluß oder ein DVD Player angeschlossen waren? Die meisten Beamer haben mehrere Signaleingänge, die man am Beamer selbst auswählen muss.
 

fupp39

Braeburn
Mitglied seit
23.02.12
Beiträge
42
minidisplaport und adapter habe ich noch nicht getestet. der beamer war aber definitiv auf den richtigen eingang eingestellt
 

Pixeljunky

Golden Delicious
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
7
Ich hatte dasselbe Problem. Ich konnte das Problem lösen indem ich den Mac zu- und eine Minute wieder aufgeklappt hab. Warum auch immer- danach hat alles geklappt ;)
 

DarthSol

Alkmene
Mitglied seit
17.01.10
Beiträge
31
Ich hole den Thread noch mal aus der Versenkung weil ich auch ein Problem mit meinem Beamer habe.
Ich bin im Besitz eines MacBoox 13.6" (weiß) aus dem Jahr 2010 (Mac OSX 10.6.8) und habe einen LCD-Projektor des Modells PT-AE500E von Panasonic. Letzte Woche habe ich mir diesen Mini DisplayPort <-> DVI Adapter gekauft.

8704755696_9b0b888472.jpg

Problem: Wie man sich bereits denken kann, erkennt der Beamer mein Mac Book nicht. Mac Book und Beamer "reagieren" zwar wenn man sie miteinander verbindet (sprich Mac Book Display wird kurz blau), doch der Beamer bekommt kein Bild.

Folgendes weiß ich sicher:
An den Beamer hatte ich bislang eine PS3 und später einen Blu Ray Player via HDMI <-> DVI Kabel angeschlossen, was ohne Probleme funktioniert hat.

Wenn ich das Mac Book über ein Mini DisplayPort <-> VGA Adapter anschließe, erkennt der Beamer das Gerät ebenfalls ohne Probleme.

Für Tipps wie ich vorgehen kann, wäre ich sehr dankbar.

Erwähnenswert ist vielleicht, dass ich zur Verlängerung ein 2m langes DVI-Kabel zwischen Beamer und Mac geschaltet habe.

Nachtrag: Habe das Mac Book mit Hilfe des Adapters und eines HDMI <-> DVI Kabels an einen HDTV angeschlossen. Das hat ohne Probleme funktioniert.

Edit: Lösung gefunden. Musste die Auflösung verändern.
 
Zuletzt bearbeitet: